Aktuelle Zeit: Di 22. Aug 2017, 00:44
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Das Tor zum Geist » Esoterische Gesellschaften und Personen


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 257 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 26  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Do 17. Jul 2014, 09:22 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
8-)

eigene Anmerkung -

Die frischfangen Vereins/Sekten/Glaubensmitglieder gehen mir sowas auf den Hammer (aber nur kurz - danach schüttle ich mit dem Kopf)-
Dogma geleitete Mitglieder - WAHNSINN
und größtenteils >> Männer die so frei sind -
wo denn?
Fundamentalisten wohin man schaut...und wehe du sagst was....

da bin ich froh - eine freie Theosophin zu sein -
und ich habe mir das Motto - Lächeln des XIV. D.L. angeordnet...
also nur mehr den Kopf zu schütteln-
HEITA HERRGOTT/FRAUGOTT
- Menschen zu unterdrücken, zu unterjochen, zu beherrschen,
ihnen meinen Willen >> zu töten, zu ohrfeigen, zu kämpfen, zu
eigen zu machen -
sicher nicht sein WERK - sondern das Werk des Logos - jeder rechthaberischen Person

und es gibt keinen personifizierten GOTT -
Propheten >> meist in der Stille einer WÜSTE (Fata Morgana) zu finden
(Orient) - da gibt es viele Gegenden - und wenn man dehydriert ist - erscheinen einem viele Sachen - sicher kein Gott - der mordet.
Eventuell Steppenwolf von Hesse lesen

TEUFEL - die dunkle Seite des Menschen
GOTT die lichte Seite...aber wir benötigen beides - wie das Dunkel das Licht - denn wir müssen das Unterscheiden erkennen....

handeln/unterscheiden tu ich mit meinem LOGO - der wierder sehr religiös ausgerichtete ist...die Erziehung schlägt sich da durch :mrgreen:

kr.

:twisted: :?

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Fr 1. Aug 2014, 10:23 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
:?

Geheimbünde >>sind nur politisch interessiert - da geht es nicht ums Seelenheil...leider

Da wird getötet, gemartert, niedergemacht, verboten,
Warner als Terroristen hingestellt…

Hier zitiere ich die Bild…und denke nicht - dass sie schlecht recherchierten….hier wird kein Volontär dahinterstecken…kaum…rixchtig dahinterzuschauen wirklich schwer….

Zitat:
Die einen trinken Blut aus einem Schädel, die anderen werden nachts in abgelegenen Gebäuden aufgenommen. Die Welt der Geheimbünde – sie ist bizarr!


Zitat:
Los Angeles – Der „Codex Copiale“, ein rätselhaftes Buch aus dem 18. Jahrhundert, wurde entschlüsselt – und damit endlich das Rätsel um die ehemalige deutschen Geheimgesellschaft der „Oculisten“ gelöst. Um andere Orden ranken sich noch immer Mythen und Verschwörungstheorien. BILD.de entführt Sie in die bizarre Welt der Geheimbünde:


http://www.bild.de/news/ausland/verschw ... .bild.html

Beispiel:

Kerry ließ durch seinen Präsidenten - PUTIN wissen -


Zitat:
Dem Putin ließ er von seinem Präsidenten ausrichten, dass es völkerrechtswidrig sei, einfach so in ein fremdes Land einzumarschieren. Das hat den russischen Präsident natürlich schwer beeindruckt. Schließlich weiß er, dass die Amerikaner erfahrene Experten sind – zumindest was das Einmarschieren in fremde Länder angeht. Wobei sie bei solchen Einmärschen immer einen großen Bogen um das Völkerrecht gemacht haben. Schließlich wollten sie es nicht aus Versehen verletzen.
Einmarsch in fremde Länder können die USA aber auch gut, z.B.
-Vietnam
-Korea
-Grenada
-Somalia
-Irak
-Afghanistan


Nach der Ukraine und Iran getrauen sie sich nicht….ich möchte nicht wissen - was wirklich dahinter steckt…

Film >> Lord of War >> mit Nicola Cage anschauen
Satz aus diesem link

http://www.martin-buchholz.de/wochenschauer/nr_613.php

doch als mich gestern ein Bekannter auf diesen SATZ aufmerksam machte - musste ich lächeln

ausgerechnet - was hier dahinter steckt…kaum auszudenken…die „Geheimbünde“ arbeiten wohl zusammen…..und die Medien berichten nur - was sie dürfen.

Arabischer Frühling >> was hat sich da wohl gebessert - NIX - weiß >> Libyen Worker“ - alles beim Alten….Frauen sind noch immer nix wert - ebenso in Ägypten…

https://www.youtube.com/watch?v=NcGI30TnYWg

100 Jahre EAV - God Bless America Live 2006

ein sehr altes - aber wahres Lied >> wer im Glashaus sitzt - soll nicht mit Steinen werfen....

Zitat:
Bevor uns (USA) ruft - sind wir schon da…


Auch -
ebenso würden das die Russen wohl genauso machen - warum betreiben wir nicht NUR Handel? - -

Ich weiß allerdings - warum ich „1984“ so gerne lese…

Zitat:
stets mit mindestens einer der beiden anderen Mächte im Krieg; es geht dabei jedoch ausschließlich um die Ablenkung der Bevölkerung und niemals wirklich um das umkämpfte Territorium oder die Vernichtung der Feinde
.

Zitat:
Der Roman selbst erklärt wenig über die Geschichte von Ozeanien. Allerdings erhält Winston im zweiten Teil des Romans von O’Brien eine Kopie des staatskritischen „Buches“, das vom obersten Staatsfeind Emmanuel Goldstein geschrieben worden sein soll.


http://de.wikipedia.org/wiki/1984_(Roman)

1946 hat er angefangen mit "Big Brother are watching you".. :mrgreen:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Sa 2. Aug 2014, 10:33 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
:?

Nochmals zu OPUS DEI - eine Organisation....sehr zwielichtig...

man erfährt von allen anderen Sekten wesentlich mehr....
doch die wissen sich zu schützen...obwohl sicher nur ein Katholik Mitglied werden kannnnnnnnn.....

Zitat:
• OPUS DEI

1928 gründete der spanische Priester Josemaría Escrivá das „Opus Dei“ (das Werk Gottes) als Laienorganisation der römisch-katholischen Kirche.

Heute hat die Organisation mit Sitz in Rom weltweit rund 85 000 Mitglieder, in Deutschland sind es etwa 600.


und der Papst hat diesen Verein heilig gesprochen...na den Galilei hat er auch freigesprochen....



wir erfuhren meist von DAN BROWN >>Sakrileg von diesem Verein...

er wird auch hier als letzter eingestuft....

Wartezeit >> sechseinhalb Jahre!

erinnert mich zeitweise an den "Club of ROME"...hier muss man auch gerufen werden...Sekten sind schon gefährlich...

die Scientologen klagen halt...
die FM/ZJ und etc... ...machen dich nieder,
Bilderberger wie Bohemiabesucher sind geheim - sowas von...Mitglieder werden nicht unbedingt bekanntgegeben....

klinken dich völlig aus...

Zitat:
Kritiker werfen dem „Opus Dei“ einen sektenhaften Charakter vor. Es sei ein Geheimbund, der von seinen Mitgliedern blinden Gehorsam und strenge Geheimhaltung verlangt. In Belgien wurde der Orden 1997 offiziell als sektenähnliche Organisation eingestuft.


Ist ein G'scherr >> und die verschiedenen Tariqa >> von denen wissen wir fast gar nichts....
jetzt werden auch die Sufi-Orden ein bisserl durchleuchtet...

tsch stch...

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: So 3. Aug 2014, 09:57 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
:?

Schon gewusst :?:

Na die katholische Kirche ist auch eine Sekte....
und Geheimhaltung wird hier sehr groß geschrieben....

speziell die da :!:

Zitat:
Politik Katholische Kirche

Vatikan erlaubt Sex mit Kindern ab zwölf Jahren


Zu den moslemischen - biblisch, wie brahmaismus gerichteten Ländern, - nicht viel Unterschied... die sind alle patriarchalisch -

Zitat:
Als Schutzalter bezeichnet man die Altersgrenze für Kinder, ab der Erwachsene und Jugendliche unter Umständen sexuelle Beziehungen mit ihnen haben dürfen. Sprich: In Deutschland macht sich jeder strafbar, der an einem zwölf- oder dreizehnjährigen Kind sexuelle Handlungen vornimmt – ganz egal, ob es einwilligt oder nicht.


http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... ahren.html

na ja ...so schützen wir unsere Kinder - danach darf der geweihte Priester ohneweiteres die >Kommunion< verteilen...
Mahlzeit
der Katholik geht ja dann beichten und bereut ja so reumütig...LOL :!: :!: :!:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Fr 22. Aug 2014, 09:49 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)

Ich gebe es hierher - da für freie Theosophen kein Problem....viele andere geheime Gesellschaften weisen das oft als Blödsinn aus.

Zitat:
Versuche wissenschaftlicher Psychostasie[Bearbeiten]Duncan MacDougall, Arzt aus Haverhill in Massachusetts, bestimmte in wissenschaftlichen Experimenten das Gewicht der Seele mit 21 Gramm. Davon berichtete die New York Times am 11. März 1907. MacDougall baute eine Präzisionswaage: ein an einem Gestell aufgehängtes Bett, dessen Gewicht samt Inhalt sich auf fünf Gramm genau bestimmen ließ. Die erste von sechs Versuchspersonen zeigte im Moment des Todes einen Gewichtsverlust von 21 Gramm: das Gewicht der Seele. 15 Hunde dagegen verendeten auf der Waage – alle ohne den geringsten Gewichtsverlust. Auch der niederländische Physiker Dr. Zaalberg van Zelst und auch Dr. Malta wollten nachgewiesen haben, dass man den Astralkörper eines Menschen wiegen und damit physikalisch nachweisen kann. In einigen Versuchen in Den Haag wogen sie sterbende Patienten und ermittelten dabei im Moment des klinischen Todes einen nicht zu erklärenden Gewichtsverlust der Personen von 69,5 Gramm. Der Film „21 Gramm“ (Alejandro González Iñárritu, USA 2003) bezieht sich auf diese Experimente.


http://de.wikipedia.org/wiki/Psychostasie

https://www.youtube.com/watch?v=yDjytbxDKCA

allerdings die FM denken darübersehr nach

Zitat:
Die Freimaurerei ist jene Kunst, einen rauhen Stein so zu bearbeiten, dass er zum kubischen Stein wird. Er ist Symbol der Veredelung der Seele. Der kubische Stein steht für einen Menschen in Form eines Bausteins der sich harmonisch mit anderen Bausteinen zu einem gemeinsamen Tempel der Humanität zusammenfügt.


http://www.amazon.de/Freimaurerei-Vered ... 3942187086

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Sa 23. Aug 2014, 09:59 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)

Vor solchen Gefahren warnt meist nur der Buddhismus -

gehört zu den 5 gr. Weltreligionen - allerdings ohne einen manifestierten GOTT
-
hier will ich speziell auf die Sekten wie z. Zt. "ZEUGEN JEHOVA" - "ISLAM UND IHRE GRUPPEN ( Tariqa's)>> Geheimgesellschaften erinnern -
>>>>- die völlig an die Abhängigkeit erinnern...natürlich auch vor vielen anderen...Weltverbesserer und ihren manifestierten Gott -
Jahwe und Allah der Prophet-
und nur sie führen zum Heil...NUR wenn man der Lehre BEDINGUNGLOS folgt...alle anderen Menschen sind dem Tod geweiht...WAHNSINN...im 21. JHD.

Zitat:
Beziehung zu einem spirituellen Lehrer aufbauen:
Eine gesunde Beziehung fördern
Ursprüngliche deutsche Veröffentlichung:
Berzin, Alexander. „Zwischen Freiheit und Unterwerfung.
Chancen und Gefahren spiritueller
Lehrer-Schüler-Beziehungen“.
Übersetzung: Tom Geist. Berlin: Theseus Verlag, 2002.
Vollständige Überarbeitung der deutschen Übersetzung: Christian Dräger


http://www.berzinarchives.com/web/de/ar ... +totenbuch

Bin ich froh :) eine freie Theosophin zu sein und ID-lerin! kein Mensch hat das Recht - meine Gedanken zu beeinflußen und zu sagen, was ich glauben soll :!: :!:

frei Theosophie tut es nicht
:!: :!:

zum Nachdenken....


Zitat:
Vorbemerkungen:
Wenn ein Wissenschaftler über sein Fachgebiet einen Roman schreibt, setzt man Sachkenntnis voraus. Leicht wird dabei übersehen, dass selbst ausgewiesene Experten keinen Anspruch auf die »letztgültige Wahrheit« besitzen, außer vielleicht sie verfassen einen Roman über Mathematik, denn nur diese darf sich mit einiger Berechtigung als absolute Wissenschaft bezeichnen. Die Evolutionsforschung gleicht wegen ihrer oft spekulativen Erklärungsmodelle eher der Archäologie. Meine Protagonistin, Alex Daniels, vergleicht im Roman Die Galerie der Lügen die Evolutionslehre mit dem Christentum: Charles Darwins Jünger verbreiten eine Lehre mit philosophischem Charakter, in der verschiedene Strömungen mit zum Teil erheblich voneinander abweichenden Aussagen ebenso miteinander konkurrieren wie die unterschiedlichen christlichen Konfessionen.


http://www.isau.de/id/index.html

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: So 24. Aug 2014, 18:18 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
ja ja :?

Komisch ist es schon - mit so Mitgliedern - aus verschiedenen Gruppen kommt man stets zu streiten.
Keiner hält sich an die Regel - offen zu sein für andere Gedanken - sondern die fahren dich an, als wärst du ein Trottel.
Dabei sind sich die Gedanken gar nicht so verschieden - nur wir sind halt nicht an den mosaischen (Bibel-Ursprung) Gott gebunden
und keinen Hiram, Prophet Allah oder an einen Jahwe untergeordnet, sondern dem Wesen ebenbürtig -
Wir sind Polytheistisch und nicht an ein Patriarchat gebunden! Bei uns hat jeder das Recht das seinige Sein selbst zu finden und nicht von einem Vortragenden oder seinen Priester, Obersten, etc. etwas beeinflusst/eingesagt zu werden und dem muss er glauben…und gehorchen - ansonsten sieht er das Paradies nicht -
nur mir muss keiner die Verantwortung abnehmen -
…allerdings muss man als FREIER Theosoph hart an sich selbst arbeiten - der Vorteil von ZEN.
Mich wundert oft das harsche Benehmen…von den etwas Neugefangen - und etwas schon nach oben angelangten Gläubigen - die benehmen sich wie Berserker :!:
Da kann man nur den Kopf schütteln und sagen….okay - kannst du uns mit deiner Behauptung in Ruhe lassen, damit wir das Gespräch - was wir hatten - fortführen können
Und dich an deine „Schweigepflicht“ halten. Danke - und bedenke - da wo du beleidigt werden kannst, solltest du weiterarbeiten…

und hoffen - er steht auf und geht…


schöne freie theosophische grüsse

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Mo 25. Aug 2014, 09:22 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
:?

Zum Thema

EINGESAGTE IDEOLOGIEN.....zuhören

geht bis zum Strauss

das passiert dir halt, wenn man heologisch/politisch sehr engagiert ist

https://www.youtube.com/watch?v=of8CZmXCiVs

Aufgspuit! Schmidbauer & Kälberer - Eberhartinger 9/19 - Burli

Burli stand am Index

man sitzt fast immer am wackligsten Ast :(

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Di 26. Aug 2014, 09:34 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)

Für alle fanatischen FM und andere Gehimgesellschafter :!:

Lassen wir mal Goethe - Freimaurer und Illuminat - sprechen - er war auch kein fanatischer Mensch sondern ein weitblickender kluger Mann....

Zitat:
Man muß das Wahre immer wiederholen,
weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten.
Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.

Johann Wolfgang von Goethe
(1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann


http://www.aphorismen.de/zitat/8378

und nun zum Gespräch - ein sehr ehrliches noch dazu

Zitat:
„Oft lehret man auch Wahrheit und Irrtum zugleich und hält sich an letzteren. So las ich vor einigen Tagen in einer englischen Enzyklopädie die Lehre von der Entstehung des Blauen. Obenan stand die wahre Ansicht von Leonardo da Vinci; mit der größten Ruhe aber folgte zugleich der Newtonsche Irrtum, und zwar mit dem Bemerken, daß man sich an diesen zu halten habe, weil er das allgemein Angenommene sei.“


http://www.wissen-im-netz.info/literatu ... 281216.htm

Ach den Illuminatenorden wurde von ihm in Weimar verboten :!:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: So 14. Sep 2014, 10:31 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)

Hier einiges zum Club of Rome.
Hier kann man nicht ein sogenanntes Mitglied werden, nein man muss dazu schon auserwählt werden, wie es
http://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Reinalter

Zitat:
Von 1992 bis 2005 war er Vorsitzender der Wissenschaftlichen Kommission zur Erforschung der Freimaurerei. Von 1995 bis 2010 war Reinalter wissenschaftlicher Leiter der Freimaurer-Akademie der Großloge von Österreich, seit 1998 Mitglied des Club of Rome,


Sitz dieser Organisation ist auch in Hamburg, wie - von auch verschiedenen anderen Gesellschaften, die sehr wohl auch die Politik beeinflussen - zeitweise wollen - müssen.
Diese Gesellschaft hat nicht nur Befürworter…wie auch andere Organisationen…nein die kath. Kirche ist eigentlich voll dagegen…offiziell.

die haben auch einen link...die Katholiken...möchte nicht wissen - ob auch von andere patriarchalischen Religionsgemeinschaften :?:
http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/ ... ub_of_Rome

Bitte selber ein Bild davon machen…
jammern kann man ja immer - aber so schlecht, wie meist ein Ruf vorauseilt - ist sie wirklich - nicht…. Geben wir es unter die Rubrik - "NegativWerbung"

Diese Organisation…so schlecht kann sie nicht sein, man kann auch „newletter bestellen“ - pdf - Berichte darüber im Internet lesen…


Zitat:
Berichte an den CLUB OF ROME - sind vom CLUB OF ROME International ausgewählte Veröffentlichungen, die, die sogenannte World Problematique erläutern. Die "Grenzen des Wachstums" waren der erste Bericht an den CLUB OF ROME, viele weitere folgten. Mit "2052" und "Der geplünderte Planet" gelang wieder eine stärkere Präsenz in der Öffentlichkeit. Einige Berichte und weitere relevante Literatur kann z.B. bei der Global Marshall Plan Foundation bestellt werden.


http://issuu.com/dt.-gesellschaft-club- ... 51/2617319

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 257 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24 ... 26  Nächste

Foren-Übersicht » Das Tor zum Geist » Esoterische Gesellschaften und Personen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron