Aktuelle Zeit: Di 22. Aug 2017, 00:44
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Das Tor zum Geist » Esoterische Gesellschaften und Personen


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 257 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 16:34 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)

Zitat:
Die Erben der Templer

Templer, Freimaurer und Propaganda due



http://www.zdf.de/terra-x/geheimbuende- ... 22898.html

Videos anklicken und ein bisserl weiterspinnen....

Opus Dei, Bohemia, Club of Rome, Bilderberger, etc....

Grundvoraussetzung...sind....

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: So 26. Okt 2014, 08:55 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)


Unbedingt anhorchen...er hat was zu sagen und ein
Verschwörerer ist er SICHER nicht...denn da wird oft ein Blödsinn in den Medien gesagt.


Zitat:
Bei der Premiere der Kitzbüheler Stubengespräche diskutierte im Forsthaus, der Innsbrucker Univ.-Prof. Helmut Reinalter, Mitglied des Club of Rome, mit rund 50 geladenen Gästen über „Neue Werte in einer globalisierten Gesellschaft"


Kitzbüheler Stubengespräche: Univ.-Prof. Helmut Reinalter

http://www.youtube.com/watch?v=iZ4H2MDefY4

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: So 26. Okt 2014, 10:46 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Ach du Scheiße, Ort des Rückzugs der Countriclub, Rückzug für die ganzen Großkopferten, die keine Rechtfertigung mehr,im öffentlichen Raum, für ihre Geldscheffelei finden können.

Wirtschaft und Ethik ist vereinbar, wenn man Wirtschaft als kulurellen Aspekt sieht??? Es gibt keinen Werteverfall nur eben anders definierte Werte??? Sag mal, sind die so dreist oder tun die nur so? Nein, die sind so dreist und merkwürdiger weise, half da wohl kein arbeiten am rauhen Stein. Der Stein ist so ungehobelt, unehrenhaft und unsinnig wie eh und je. Ich vergleiche nun mal den früheren Adel mit den heutigen Wirtschaftsgrößen. Das ist irgendwie EINE Kultur geworden, wenn man das als Kultur bezeichnen solte. Ausbeutung der Mehheit durch eine Minderheit. Und nun müssen sie in ihre Clubs und Gesellschaften flüchten. Denn Burgen und Schlösser haben sie nicht mehr :mrgreen:

Gruß

Baroness

Ich habe kein Verständnis mehr,

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: So 26. Okt 2014, 15:47 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)

Aber aber - nicht so negativ sehen....

alle zwei Seiten anschauen
ohne Unternehmen keine Arbeitstellen...
nur nichts so arg - auf Qualität und nicht auf Quantität setzen...

Globalisierung im schönen, langsamen Sinn...
und die Bildung soll ah nit zu kurz kommen.
Sehen wir eh was rauskommt - mit den Proleten unterer Klasse..
Schimpfen und bringen nix zusammen - haben keine Alternativen zu bieten....
nur schießen und Kriege...

alles hat zwei Seiten...GUTE wie Schlechte...
is halt so...

Man kann nicht Lesenden mehr einreden..als Leuten mit doch etwas Hirn.....leider...
Osten schauen...und wenn man nix zu verlieren hat - ist man ein guter Soldat...bis halt

Hamma eh gesehen.....1. + 2. WK ....da allerdings hat der Geldadel sehr viel verdient und die Menschen hungerten und Schule gehen war auch nicht drin....

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Do 12. Nov 2015, 10:18 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)

;) Wieder mal was von den Freimaurern/Freemaisons - und der daraus resultierenden Geheimgesellschaft BILDERBERGER. Allerdings kann ich das nicht verifizieren aber interessant was man so aus der SCHWEIZ alles erfährt. Unmöglich ist ja gar nichts...wie sagte Shakespeares so schön

"
Zitat:
Weil es mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt,
als sich eure Schulweisheit träumen lässt!
"

Nun zum Artikel, alle Zeilen sind aus diesem Blog.

Zitat:
Er stellte sich als Signore Massini vor und war sehr direkt in seinen Ausführungen. In ungewöhnlich offener Weise informierte er Caesar, dass er Vorsitzender einer der wichtigsten Freimaurerlogen Europas sei und zur Führung der Bilderberger Gruppe gehörte.


Zitat:
Massini erklärte, dass es zwei Typen von Menschen gebe: Jene die über bestimmte Befähigungen und eine starke Persönlichkeit verfügen und jene der großen Mehrheit, die manipuliert und regiert würden. Er komme als Vertreter des höchsten Freimaurerordens und sei sehr interessiert an einem erfolgreichen Ausgang des Treffens. Er wollte Caesar persönlich treffen, weil er von dessen psychischen Fähigkeiten beeindruckt sei. Nur dank seines großen politischen Einflusses sei es ihm möglich gewesen, den geheimdienstlichen Wall, der das DZ schützte, zu durchdringen und ein Treffen mit Caesar zu erreichen


zum DZ...einige Ausschnitte
Zitat:
Caesar Brad e
.......technische Direktor des ‚Departamentul Zero‘Bucegi 5(DZ, Abteilung Null), der geheimsten Abteilung innerhalb des rumänischen Geheimdienstes SRI, von der kaum eine Handvoll Leute überhaupt Kenntnis hatten.

Das DZ wurde vom ehemaligen kommunistischen Diktator Ceausescu ins Leben gerufen und mit viel Ressourcen aus verborgenen Kanälen ausgestattet.
Es war eine kleine Gruppe, deren Hauptaufgabe es war, alle seltsamen, nicht erklärbaren Ereignisse, von denen offizielle und inoffizielle Stellen des Landes erfuhren zu untersuchen.


Zitat:
Massini erläuterte, dass die Bilderberger Gruppe keine Freimaurerloge sei und eine größere Bedeutung als diese habe, dass die Logen nur die Fassaden seien und die Macht viel höher angesiedelt sei als im 33. Grad der Freimaurer. In unerklärlicher Offenheit beschrieb Massini die verborgenen Ziele der Geheimbünde und ihre zum Teil erschreckenden Methoden, mit denen sie ihre Macht über den Rest der Menschheit aufrecht erhalten. Er lud Caesar ein, der Gruppe beizutreten und gab ihm zu verstehen, dass er dadurch große Vorteile erlangen könne.


Alles andere bitte selber lesen...da es mir nicht zusteht....solches zu behaupten, wie gesagt...ich bin da jetzt völlig überrascht...nur wenn ich mir die Geheimhaltung der Außerirdischen in den Staaten so anschaue...die Akten wurden erst jetzt mal freigegeben...naja...da deckt sich vieles...


Zitat:
Mit Pentagon-Satelliten, die für geodätische Spionage verwendet wurden und die mit geheimer Bionik-Technologie und mit Wellenformen-Detektoren ausgerüstet sind, wurde 2002 in einem bestimmten Bereich des Bucegi-Gebirges ein sonderbarer Hohlraum entdeckt. Der leere Raum im Inneren des Berges hatte keinen Bezug zur Außenwelt und sah aus als ob er von intelligenten Wesen im Innern des Berges herausgeschnitten worden war. Es war definitiv keine Höhle.



nun gehen wir noch kurz nach Babylon...und hier gibt es ja wohl die erste Landung von Außerirdischen

Zitat:
Massini erklärte Caesar, dass diese Entdeckungen im Zusammenhang mit der geheimnisvollen Vergangenheit der Erde stünden – und mit der Geschichte der Geheimorganisationen, denen er angehörte. Als die Spezialisten des Pentagon in ihren Untersuchungen die eklatanten Ähnlichkeiten zwischen den beiden unterirdischen Strukturen von Bagdad und den Bucegi-Bergen erkannten, wurden Massini und seine Freimaurer-Loge extrem aufgeregt, anfänglich gerieten sie beinahe in Panik.


Ja solche Geschichten kennt man auch aus den Tibetischen Bergen....der Himalaya ist voll damit...doch so ohne sind solche Geschichten nicht...also als Lüge oder Spinnereien würde ich sie nicht ganz abtun...sondern vergleichen...

Zitat:
Über die Anunnaki und wie die Welt regiert wird

Wichtig ist >> zu LEBEN :mrgreen:

Link:

http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2 ... rge-i.html

noch ein nicht uninteresanter link....

http://transinformation.net/ueber-die-a ... iert-wird/

Zitat:
Kap. 3 + 4:

Die Annunaki waren also auf der Suche nach einatomigem Gold. Annunaki ist auch der Name des Reiches, zu dem Rassen wie die der Echsen oder Reptiloiden gehören, die Agarther oder die Nordischen – so genannt wegen ihres menschlichen Aussehens – und die Grauen von Zeta-Riticula (6). Es erforderte enorme Anstrengungen, weil das Gold aus Meerwasser extrahiert werden musste, oder durch eine geeignete Verarbeitung, bei der das Gold, das in der Regel paarweise mit 8 Atome pro Molekül auftritt, in einzelne Partikel getrennt werden musste. Es wurden die monoatomischen Elemente aus ihren atomaren Multi-Vettern in einer ähnlichen Weise gewonnen wie das Uran 235 produziert wird.


und wir wissen, Meerwasser enthält GOLD..... :mrgreen:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Do 12. Nov 2015, 10:57 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
:mrgreen:

Ach nochwas...
wie soll ein FreiMaurer ...niedrigen Ranges :!: von den 33. Grad der Freimaurer was wirklich wissen...er weiß, dass es diesen Grad gibt, mehr nicht...doch wenige kommen dahin...Geld ist oft ein Hindernis...doch er kann sich ja trösten...die Katholiken wissen auch nicht alles - was im Vatikan abgeht..oder ein Finanzler weiß die geheimen Geschäftgebarren seiner Hotelgattin nicht...lol :mrgreen: - wenn ich so kleinliche Argumente der Neuankömmlinge höre - bringt mich zum Schmunzeln...aber jede Religion braucht Schlachtpferde...auch jede noch so kleine Gemeinschaft... :!:

Zitat:
Ideale der Freimaurer: Humanität, Toleranz, Brüderlichkeit

Die Grundideen der Freimaurer, Ideale wie Humanität, Toleranz, kosmopolitische Ausrichtung und Brüderlichkeit, werden uminterpretiert und zur Diffamierung genutzt, schreibt Kraus. Aus einer antiliberalen, antiaufklärerischen, antidemokratischen, nationalistischen oder fundamentalreligiösen Haltung wird eine Verschwörungstheorie als Mittel der gesellschaftspolitischen Auseinandersetzung eingesetzt.
Nachsatz: Der unkritische Glaube an Verschwörungstheorien (korreliert) in hohem Maße mit niederen Bildungs- und Intelligenzstandards. Eigenartigerweise sind besonders misstrauische Menschen oft besonders leichtgläubig.


http://www.format.at/wirtschaft/busines ... ale-320164

:mrgreen:

Der letzte Satz...hat was...gell :mrgreen:

ja der Helmut Reinalter...was wird der dazu äußern :?:

Zitat:
Von 1992 bis 2005 war er Vorsitzender der Wissenschaftlichen Kommission zur Erforschung der Freimaurerei. Von 1995 bis 2010 war Reinalter wissenschaftlicher Leiter der Freimaurer-Akademie der Großloge von Österreich,

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Sa 9. Jan 2016, 09:19 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)

Diese Seite kriegte ich von einem Freimaurer zugesandt, der mich ständig aufmerksam macht, "Wir sind keine Verschwörungsgruppe oder was Menschen oft behaupten, sind im Grunde nicht mal patriarchalisch...(darauf machte Goethe schon aufmerksam)- schaue sie dir an - uns nun gebe ich desen Link auch an alle hier weiter.

Zitat:
Moderne Freimaurer" bedeutet auch nicht, die Freimaurerei gedankenlos an neue, zeitgemäße Werte anzupassen, sondern die alten und für die damalige Zeit sehr fortschrittlichen Werte der Freimaurerei wieder zu entdecken und zu versuchen, sie für die neue Zeit möglichst evidenzbasiert umzusetzen. Heute werden unsere Logen leider nicht mehr als die Orte des Wissens und des Austausches betrachtet, sondern als eher rückschrittlich und an alten Zeiten beharrend wahrgenommen. Thomas Morus kleidete das in schöne Worte „Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“


Zitat:

Freimaurerei - Von der Gegenwart in die Zukunft

Der Großteil der freimaurerischen Werte entstammt dem Zeitalter der Aufklärung. Im Folgenden dargestellt als die fünf Grundpfeiler der Freimaurerei: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität. Im 18 Jahrhundert mochte das ausreichend gewesen sein. Heute, im Zeitalter der Globalisierung, des technischen Fortschritts und der unbeherrschbaren Kapitalmärkte reichen diese Grundsätze lange nicht mehr. Der Schutz unserer Umwelt und der Natur muss zwangsläufig mit zu diesen Grundpfeilern zählen.


http://www.moderne-freimaurer.de/cms/WS ... nwart.html

Zitat:
"Die Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland ist mit ihren bald 10.000 Mitgliedern und 260 Logen die bedeutendste deutsche Großloge. Sie steht in der Tradition des Humanismus und der Aufklärung"

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2016, 09:43 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)

schwierige Diskussion gestern...zwischen einigen Konfessionen :mrgreen:

Hier möchte ich mal gerne den Unterschied zwischen der
wahren ursprünglichen Theosophie >>polytheistisch >>Gott Mutter, Gott Vater
und der regulären Freimauerei zeigen >>patriarchalisch, da ja im Judentum
und wie jetzt in den Islamischen Staaten,
die Frau weniger wert ist, als der Mann.

Nicht so in den alten Suche auf die göttliche Herkunft >> Mesopotamien >> Hinduismus >> aus den pazifischen Inseln, die nicht missioniert wurden >> amerik. - südamerk. Indianern...selbst in einigen Teilen von Afrika, wo die christl. Missionierung nicht allzuviel Spuren hinterlassen hat ...wir sind „ALLE EINS“ und unsere DNS speichert alles ab. Deshalb sind wir der Schlüssel SELBST - zum Glück.

Wer interessiert ist, soll mal PDF 5 >>> DNS durchlesen..ist im Medizin-Thread.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Fr 15. Jan 2016, 09:56 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)
Darum bin ich "Freie Theosophin" - unabhängig - keiner Konfession oder Loge zugehörig...denn ich bin Bisitzer meiner Seele und ICH bestimme.

Diskussionen über den Geist in der „Freien Theosophie“

Ja der Arnold Keyserling brachte es auf den Punkt. Wenn man bei den christl. orientierten Kirchen, Juden, Freimaurer, geschweige mit einem Moslem - über den Geist anfängt zu diskutieren...was ist der der Geist...dann kommen sie zuerst mit ihren Floskeln...doch der Körper wird weggesperrt... obwohl er eigentlich „DASJENIGE“ ist, was uns sichtbar macht - uns zum Menschen macht...und viele Konfessionen sehen ihn als Grab -leider viele gnostische Sekten ebenfalls - nicht so bei den Theosophen.

Ich möchte hier gar nichts dazu sagen, den Arnold brachte es sowieso auf den Punkt.

Zitat:
Der Körper ist nicht das Grab der Seele, sondern das Abenteuer des Bewusstseins. Hier sahen die alten Mythen richtiger als die prophetischen Religionen: für die reinen Götter, die Geister, sei es ein Glück, als Mensch wiedergeboren zu werden, da nur mittels des Leibes eine Wandlung der seelischen Anlage und des geistigen Potentials zu erreichen wäre.


Daran müssen wir festhalten...hätten wir den Körper nicht, wir könnten uns nicht weiterentwickeln, worauf im Hinduismus immer wieder hingewissen wird, der Buddhismus dies sowieso lehrt :!:


Zitat:
Das Bewusstsein wird im Körper auf vier Weisen gewahrt:
im Wachen erlebt es die Welt der Sinnesdaten, der Farben, Töne, Geschmäcker, Gerüche, und der tastbaren Gestalten.
In den Trieben erlebt es den Spannungsbogen zwischen Sehnsucht und Sättigung als Ursprung der emotionalen Energie.
In den Assoziationen der Reflexion fügt es äußere Sinnesdaten und innere Triebwünsche zu Ketten, welche dann,
sprachlich artikuliert Gegenstand von Willensentschlüssen werden, die selbst aus dem Wollen, dem Entscheiden und Entschließen ansetzen und zum Erleben der Dauer, der Konsequenz, und damit der Überwindung der Zeitlichkeit führen, sobald die eigene Existenz in den geschichtlichen Strom gestellt und eingeordnet wird.


Wir wissen wieviele Untote es gibt...

http://schuledesrades.org/palme/books/s ... /8&QI=1735

Zitat:
Die vergangene Epoche ignorierte den Körper, alles Streben richtete sich auf moralische und geistliche Läuterung, von der demütigen Hingabe bis zur Entsagung; die Erde galt als ein Gefängnis, dem zu entrinnen die frohe Botschaft verkündete.
Doch das äußere und geistige Abenteuer ist zu Ende; die dichterische Nachfolge im Sinne der Imitation kann nur bis zum Erwachen des Wesens führen, dieses aber nicht der Evolution integrieren.
Doch der Körper kann zum Tor der großen Erfahrung werden: in ihm sind alle Gegebenheiten des Weltalls enthalten, die uns betreffen; denn sofern es keine leibliche Vergegenwärtigungsmöglichkeit gibt, ist die Existenz der entsprechenden Erscheinung nicht auszumachen. Was nicht heißt, daß es diese nicht geben kann — sie berührt uns nur in unserer irdischen Lebensweise nicht.


Ich möchte hier gar nichts umschreiben, denn im Grunde wissen wir das ja schon....doch die gewissen Konfessionen lehren uns - denke ich bewusst - anderes...(wichtige Sätze hob ich noch zusätzlich raus...sicher mit Erlaubnis von Arnold.

Weiteres lesen sie bitte hier - und mache sich ihre Gedanken...und glauben sie nicht alles, was ihnen - hier die Konfessionen so weiß machen wollen.

Seele:
Dazu später, ansonsten wird es zu viel.

Theosophische Grüße
CIB/3

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Theosophie - FM - ESOTERIK-Mystik
BeitragVerfasst: Di 19. Jan 2016, 10:45 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)

Ja nun zur Seele - wie versprochen.

Die Inder wissen - ohne Körper keinen Fortkommen... Seele ist das Einzigartige an jedem Lebewesen. Es erfährt sich als Ich/EGO - obwohl die Seele sehr wohl weiß, was sie wirklich will - oder doch nicht?
Die alten Kulturen wussten dies - ohne Internet - ohne je eine Niederschrift gelesen zu haben...ja die Schamanen würden nicht dazu kommen - ihre Pflanzen und deren Wirkung zu lernen...

Die Seele hat aber nicht nur eine Aufgabe
Bild

Sie hat eben 4 solche einzubinden...weiterlesen bei Wilhemine

http://schuledesrades.org/palme/books/a ... 14&QI=4418

SEELE-wollen im W I D D E R
SEELE-denken in der W A A G E gegenüber

D a v i d s t e r n

SEELE-fühlen im K R E B S
SEELE-empfinden gegenüber im S T E I N B O C K
und der Davidstern ist perfekt
(den nicht die Juden für sich beanspruchen können - nein jeder Mensch hat ihn bei sich >> ein Dreieck in jeder Hand) Wir sind Eins...haben wir Alle - ist eingezeichnet

Kreis
Dreieck je eines >> links und rechts >> seitenverkehrt
und das Pentagramm - Fibonacci - Mathematik >> Pythagoras hat sein Wissen aus BABYLON...

ja da war noch keine Kommunikation wie jetzt...

die ZWEI waren schon gescheitBild

Freie theosophische Grüße
CIB/3 - Die Kriegerin

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 257 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26  Nächste

Foren-Übersicht » Das Tor zum Geist » Esoterische Gesellschaften und Personen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron