Aktuelle Zeit: Sa 19. Aug 2017, 21:32
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Das Tor zum Geist » Esoterische Gesellschaften und Personen


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: FUNDAMENTALISMUS
BeitragVerfasst: So 16. Sep 2012, 09:16 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3597
:(
Wenn noch einer sagt….nur Atheisten neigen zum Terror. Na ja...
Wenn der Satz allerdings...Fundamentalisten gehören......
Dann kann man wohl zustimmen.
Dieser Satz ist unglücklich ausgedrückt...denke ich.
Naher Osten zeigt das vor...kann aber auch geschürt sein...diese Situation, dieser Hass auf anscheinend einen Gott...und der radikale Gläubige steht parat.

Zitat:
Die Atheisten gehören einer radikalen gottlosen Sekte an. Ihr Ziel ist die Errichtung des ungläubigen Staates, in dem nur noch weltliches Recht gilt. Der Verfassungsschutz hält sie für sehr gefährlich. Wir erklären, was Atheismus ist:

Heinz Fromm, Präsident des Bundesverfassungsschutzes, gehört zu den genauen Kennern der deutschen Agnostikerszene. "Nicht jeder Atheist ist ein Terrorist, aber fast alle Terroristen, die wir kennen, hatten Kontakt zu Atheisten oder sind Atheisten……


http://www.politplatschquatsch.com/2012 ... ikale.html

Zitat:
Schätzungsweise 32 Millionen Menschen gehören in Deutschland dieser Strömung an, die sich nach dem altgriechischen Wort ἄθεος „ohne Gott“ oder auch „gottlos" nennt. Sie haben Wissenschaft und die Forschung zu ihren Vorbildern erkoren, Männer wie Albert Einstein, aber auch Frauen wie Rosa Luxemburg. Religion und Glauben werden als unwissenschaftlich abgelehnt.

Damit widersprechen die Sektenangehörigen den zentralen Glaubensbotschaften von Koran, Bibel und Talmud.


Na wenn ich jetzt nach Afghanistan, Naher Osten, auch Afrika…nicht mal Europa/USA ausgeschlossen….schaue…Christen gegen Moslems…Christen gegen Christen…Moslems gegen Moslems…Hindus gegen Moslems….und verschiedenste (elitäre Gruppen) Gruppen schüren das auch noch …ja mit Religion kann man schon viel anstellen und motivieren.
Kommunisten. Sind die wirklich gottlos? Religion wurde zwar verboten, doch heimlich still und leise waren sie immer da.
Ich weiß nicht – ob ein Atheist/Agnostiker bereit wäre sich die Schädel derart EINZUSCHLAGEN…Für nix und wieder nix…ich würde eher behaupten…RELIGIÖSE FANATKER sind wesentlich gefährlicher oder haben von ihrer Lehre rein gar nix gelernt.
Fundamentalisten findet man aber leider auch unter den Ungläubigen….stimmt nachdenklich.
8-) Da kann man nur hoffen...der Jediismus setzt sich mal durch...doch ob es dann besser wird...da gibt es dann sicher auch Fanatische... :mrgreen:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FUNDAMENTALISMUS
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2012, 08:55 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3597
:(
Sind an der neuen Welt Situation...Atheisten oder Agnostiker zuständig?
Zur aktuellen Stimmung momentan - in den moslemgeprägten Länder?

Das Anti-Mohammed-Video -
nur wie wäre es wenn die Moslems
ein Anti-Jesus -
oder Anti-Moses Viseo kreieren würden?


Damit widersprechen die Sektenangehörigen der Atheisten und Agnostiker, Ungläubigen den zentralen Glaubensbotschaften von Koran, Bibel und Talmud; >>>alles patriarchalische Religionen :evil:

http://www.politplatschquatsch.com/2012 ... ikale.html

Zitat:
Atheisten spalten, wollen sich nicht integrieren, leugnen den verderblichen Einfluß des Unglaubens auf die Gesellschaft, unterstellen den Kirchen sogar, immer wieder Waffen gesegnet und Menschen unterschiedlichen Glaubens aufeinandergehetzt zu haben. Angeblich sei die Religion kein Teil der Lösung des Problems Krieg, sondern ebenso wie die Ideologie ein Stück der Ursache.

So kann man auch ausdrücken...also alles Atheisten...die zur Zeit Unruhe bringen.

Sind es nicht fanatische Christen/Moslems...aber der Erzeuger des Anti-Moslems-Video, denkt der nach, was er anstellte. Man soll nicht mit Steinen werfen....
Na die 4 Toten im Botschaftsgebäude, da hat er die Schuld auf sich geladen, die Mörder sind nur die Ausführer.
ach, was er anstellte...und man kann die Zeit nicht zurückdrehen, doch ...zur BEICHTE gehen kann er noch, er ist ja ein Christ - doch er wird diese Tat immer mitschleppen (in der Matrix, Akasha-Chronik ist es abgespeichert), arme Fanat.
Absolution von einem Prediger ja...aber das erzähle den Angehörigen der Toten. Hat er je nachgedacht, was er da anstellte...wohl kaum :cry:

Zitat:
Die Proteste vor US-Vertretungen in Nahost eskalieren: Bei Demonstrationen in Jemen sterben vier Demonstranten, Dutzende werden verletzt. Ägyptens Präsident Mursi verurteilt die Gewalt, fordert die USA jedoch zu "ernsthaften Schritten" gegen den derzeit kursierenden islamfeindlichen Videofilm auf. Außenminister Westerwelle zeigt sich besorgt.

http://www.sueddeutsche.de/politik/angr ... -1.1467231

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FUNDAMENTALISMUS
BeitragVerfasst: Do 20. Sep 2012, 18:55 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Selbstverständlich kann man Religion gegen Religon ausspielen und Leute aufhetzten. Man kann auch bei nicht Religiösen oder Atheisten versuchen den Buhmann zu finden. Und man kann so in seinem Glauben fanatisch gefangen sein, dass man zu allem bereit ist.

Eines sollte man aber wissen dabei: Religionsfanatismus und Fundametalismus hat besonders da seinen Nährboden, wo es dem größten Teil der Bevölkerung schlecht geht. Da finden die Hetzer und die Blender und die Despoten ihren Nährboden.

Da ist dann auch immer wieder ein" westliche Welt, gegen die seit Jahrtausenden ausgbeuteten Länder" Konflikt, der auf dem Rücken der Bevölkerung ausgetragen wird und zwar immer dann, wenn sich die Führer gerade mal nicht mehr einig sind mit Waffen- oder Bodenschatzgeschäften oder wenn Gebietsansprüche erhoben oder nicht anerkannt werden und das immerwährend und immerwieder.

Religonen oder Glaubensrichtungen eigneten sich schon immer dazu Leute zu untertrücken, sie zu manipulieren und das Volk in Schach zu halten und zu beherrschen.
Man behauptet und ist überzeugt davon: "Meine Religion ist die bessere, die einzig wahre." Geht es da noch um Glauben? Nein, da geht es um Macht und um Eitelkeiten um Menschenverachtung und um ganz ganz große Dummheit.

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FUNDAMENTALISMUS
BeitragVerfasst: Mo 24. Sep 2012, 09:17 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3597
:(
Wohin Fundamentalismus führt - sehen wir....
Erschreckendes geht durch die Nachrichtenwelt der Medien.

Vorerst, man macht sich über eine Gottesansicht nicht lustig machen - man kann wohl seinen Unmut über diverse Glaubenrichtungen sagen/kritisieren, doch in Witz und Lächerlichkeit soll man sich nicht äußern. Würde sagen, es ist ein Unterschied ob ich ernsthaft diskutiere oder ob ich Menschen/Propheten bewusst ins Lächerliche bringe.
Mit Mord zu drohen, ist furchtbar - ist das Gottes Wille...Andersdenkende einfach zu eliminieren....
aber einige Menschen (der Anti-Mohammed-Video-Macher) wollen das so...
>>Was der Mensch aussät, erntet ER......leider - karmisches Gesetz

da kann er sich Rat bei Salman Rushdie (ind. Moslem) holen - den Khomeini zu Freiwild erklärt hatte
>>Salman Rushdie - ....der aber nichts ins Lächerliche zog, sondern nur in alten Schriften stöberte - mit zeitgenössischer Literatur mischt.
Seine Erzählungen reichert er mit fantastischen Elementen aus der Märchenwelt an. Dieses Vermischen von Mythos und Fantasie mit dem realen Leben wird als magischer Realismus bezeichnet. Da ist ein wesentlicher Unterschied.


Was sich dieser Mann dabei dachte, wissen wir nicht.
Doch wie gesagt, was wäre...wenn es plötzlich Videos gäbe, die MOSES und JESUS ins Lächerliche ziehen. Doch all dies passiert, ich würde sagen >>speziell in den patriarchalischen Religionen. Gibt es wirklich ein einziges Wesen, das Anspruch hätte und sagen kann - wir haben den einzigen Zugang zu Gott. Eher hat doch jeder Mensch ein Wissen zu/von Gott - doch jeder eben seines und es sollen sich alle Menschen an die alte Matrix erinnern.....
.......dürfen und nicht aufdoktriert werden. ZEN...

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FUNDAMENTALISMUS
BeitragVerfasst: Di 25. Sep 2012, 09:53 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3597
:?
Wer erinnert sich noch an 1971 - 1971 als dieses Lied Jesus Christ Superstar - Superstar BOYKOTTIERT wurde, stand auf der "Liste"
da gings auch mal rund, doch später wurde das Lied sogar im Vatikan gespielt !!
Ich bemerke...ich bin und bleibe trotz meiner ZEN-TAO Verbundenheit - ein JESUS - FAN, wurde doch dieses Wissen von Buddha und Jesus in Erinnerung gebracht
und vervollkommnet...durch Denkstile der Zeit...

http://www.youtube.com/watch?v=IvVr2uks0C8

Auch hier gab es Widerstände christlicher Gruppen, will nur erinnern, wie die Sturm liefen -
wurde aber ein großer Erfolg.
Allerdings gab es da keine öffentlichen Mordandrohungen.

Oder....

Zitat:
Der Film rief bei seinem Erscheinen 1988 Kontroversen und vor allem unter konservativen Christen wütende Proteste hervor. Die Geschichte von einem Jesus, der an seiner Berufung als Sohn Gottes zweifelt, mit den Römern kollaboriert, eine Frau begehrt und sich sogar dem Tod am Kreuz entzieht und eine Familie gründet, wurde als Blasphemie betrachtet. Die Kontroverse ging so weit, dass es auch zu gewalttätigen Protesten kam, wobei etwa auf ein französisches Kino ein Brandanschlag verübt wurde. In Chile wurde der Film verboten.


http://de.wikipedia.org/wiki/Die_letzte ... ng_Christi

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FUNDAMENTALISMUS
BeitragVerfasst: Fr 28. Sep 2012, 16:37 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3597
Da können sich alle die Festhalter einer alten Lehre - was rauslesen.
Spalding bekam es von den Meistern überliefert...und nicht nur er - sondern auch seine Mitglieder der Expedition :!:

Zitat:
3. B. T. Spalding (aus "Leben und Lehren der Meister im fernen Osten")

"Der große Fehler, den so manche begehen, besteht darin, dass sie Lehren nicht als Mittel zur Erreichung eines bestimmten Zweckes betrachten. Sie verstehen nicht, dass, wenn dieser Zweck erreicht und völlig erfasst worden ist, die Lehre beiseitegelassen werden kann, da das Erstrebte erlangt ist. Wenn sie immer noch voranzugehen wünschen, mögen sie einen Augenblick anhalten und das, was sie erreicht haben, in ihr inneres Vorratshaus (Unterbewusstsein genannt) aufnehmen. Dann mögen sie weiteren Lehren, die zu zukünftigen Fortschritten führen, ihre Aufmerksamkeit zuwenden. Sobald aber ein neues Ziel erreicht worden ist, müssen die betreffenden Lehren beiseitegelassen werden. So kann man Schritt für Schritt dem Höchsten zustreben. Man wird einsehen lernen, dass Lehren weiter nichts sind, als die Stufen einer Treppe, und wenn jemand versucht, alle Treppenstufen mit sich empor zu schleppen, bis er oben angelangt ist, so würde er bald von ihnen erdrückt werden."

Bild

http://www.horstweyrich.de/bilder/india.jpg


Dieses Buch kann man auch hier runterladen..
doch vielleicht kauft man es sich...es ist den Preis wert.

http://de.scribd.com/doc/62891180/BAIRD ... ten-Band-3

http://www.amazon.de/Lehren-Meister-Fer ... 3897674165

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FUNDAMENTALISMUS
BeitragVerfasst: Mo 7. Okt 2013, 17:34 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3597
so wieder mal was zum Nachdenken....gell :lol:

tat ich nicht bei witzig rein...denn das ist Realität...

http://www.youtube.com/watch?v=pRbwQrA9jBw

:twisted:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FUNDAMENTALISMUS
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2013, 09:47 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3597
:?

Traurig doch leider wahr :!:

Warum sind Religionsvorsteher solche Fundamentalisten?

Glauben sie nicht an das :?: – was sie eigentlich verkünden sollten – sondern sind einfach

1. nur machtgeil
2. diese Männer sind selten unwissend - doch wissen ihre Magie sehr wohl einzusetzten :( um Menschen zu Schafe zu machen
3. gerne blind und gehörlos - auf alle Fälle, hören sie nicht das Wehklagen ihrer Gläubigen
4. sind sie einem eifersüchtigen, rachsüchtigen, unwissenden GOTT-Wesen hörig (nehme hier die kommunistischen Führer nicht heraus - >>> TIBET, usw.) – nur umschauen in der Welt und die Menschen werden zu Lemmingen gemacht.
5. hin und da kommt mir vor – sie sind gerne fremdbesetzt
6. oder geschieht das wissentlich – Nachahmungseffekt –Epigone seit ca. 8000-6000 Jahren. Buddha und Jesus konnten nicht wirklich was verändern.


Horche nur Nachrichten...ach einer muss nach Rom…doch es wird nicht wirklich was rauskommen…Kirchenpolitik, vielleicht bekommt dies einigen anderen Machtgeilen –
Eventuell auch einen noch größeren weltlichen Besitz, (kann schon das Denken für die nächste Inkarnation sein oder danach)

…kann schon möglich sein – kennen wir auch aus der Politik. Religion und Politik gehören zusammen – sah man seit Mensch denken kann –
Jedem das seine – mir am Meisten… :lol:

Da bin ich direkt froh - doch ZEN zu praktizieren - also meinen ganz eigenen Tempel auszubauen....manchmal nicht leicht - die festgefahren Steine zu formen - ist schwer.. wer weiß das nicht ;)

theosophische grüsse

kriegerin

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Das Tor zum Geist » Esoterische Gesellschaften und Personen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron