Aktuelle Zeit: Sa 19. Aug 2017, 00:51
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Das Tor zum Geist » Esoterik allgemein


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Geheimnis der Gedanken - Master-Key
BeitragVerfasst: Do 10. Okt 2013, 22:42 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3595
;)

https://www.youtube.com/watch?v=Ta6jrR1Z8eE

Das Gesetz der Anziehung (2013) - Reich werden durch Geben | Helmar


ist ein nettes Video...und wahr....

kennen wir auch im Sport...wiederholen und wiederholen...und üben und trainieren, ist von Nöten,
denn die wahren Richtlinien des Lebens - führt man zuerst im "Geistigen".

Zuerst macht man sich einen Plan...geistig - wie beim Hausbau
und danach setzt man um...
und weiß - ein Fehler führt dich dann in die falsche Richtung - da wohin wir nicht wollen...

Die Arkandisziplin war Haanel fremd, - denn er kannte das Gesetz - - brachte sie unter die Leute.....

die Priester der Religionen erklären zeitweise einen schönen Blödsinn und wirkliches Wissen halten sie bewusst zurück....denn ansonsten benötit man keinen ihrer so schönen Tempeln/Kirchenbauten und etc....

im ZEN benötigst du Stille und deinen Körper

ob du es benützt oder nicht - unterliegt dem freien Willen.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geheimnis der Gedanken - Master-Key
BeitragVerfasst: Sa 26. Okt 2013, 09:21 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3595
;)

Der M-K …witziges Buch.
Wieviele Kapitel schon durchgearbeitet?
Fach – das, Lenken der Gedanken >>bewusst – unbewusst
Ziel – beide Richtungen kontrollieren zu können
Magen >> Hirn

Hilfsmittel, das Arbeitsbuch
in jedem Fach gibt es Massen von Büchern
>>Das Geheimnis der Gedanken

http://www.paranormal.de/paramirr/gedanke/gtext.html

Arbeitsbuch >>Master-Key

http://www.pce.at/PDF/Das-Master-Key-System-Gratis.pdf

Und viele Kapitel sind nicht ohne
Das Fach ist nicht einfach – mit viel Mühe und Not ackere ich mich da durch – Relativitätstheorie ist hier spürbar – der Betrachter bestimmt!

Was will ich?
Eine 1 (Nirwana nahe) oder ich manipuliere gekonnter (Magie) oder ist es mir wurscht
oder ich orientiere mich bewusst ins Abseits, etc…
FREIER WILLE
Auch ein Ausweg - ich wähle dieses Fach ab?
Na dran bin ich so oder so – ob ich gekonnt böse oder gut bin denn

ICH BIN

Gott – Schutzgeist – Engel oder auch ein Parasit, Galla-Dämon,
ein Wesen halt, dass sich oft nicht im Griff hat - wenn ich nicht Verhaltensstrukturen überarbeite.

Dazu habe ich den M-K :lol:

ach hier sieht man, es gibt viele hilfbereite Freimaurer - denen man einiges nachsagt, obwohl sie die wahren Geheimnisse nie zurückhalten....
es gibt sehr viele offene Menschen, die jedem helfen wollen .....die Theosophie ist nie geheim - nur einige Mächtige wollen dies unterdrücken.

<<<< "les odeurs de bûcher" oder die Exkommunizierung wie der Schierlingsbecher, Inquisition war da -(gottlos - sah man bei Sokrates) -
das wusste schon die Philosophen - Descartes, Leibniz, Galilei (musste lt. Kirche) schweigen
und deshalb schwiegen diese Wissenden -in der breiten Masse - und schon sind wir wieder bei der ARKANDIZIPLIN :)


THEOSOPHISCHE GRÜSSE

KRIEGERIN

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geheimnis der Gedanken - Master-Key
BeitragVerfasst: Sa 2. Nov 2013, 13:36 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3595
;)
schnell noch vorm Snookern :!:

Zum Kapitel 7
VISUALISIEREN

Zitat:
Das Persönliche - oder das Bewusstsein - verfügt über die Kraft des Willens und der Entscheidung und kann sich deshalb ein Urteilsvermögen über die Auswahl der Methoden verschaffen, welche zur Lösung der Probleme beitragen.

Zitat:
Das Unpersönliche - oder das Unterbewusste - kann als ein Teil oder EINS mit der Quelle und Ursprung der ganzen Kraft keine solche Wahl treffen, aber im Gegensatz dazu stehen unendliche Ressourcen unter seiner Kontrolle. Das Unterbewusste kann Ergebnisse erzielen und tut dies tatsächlich - Ergebnisse, für die der menschliche oder individuelle Geist keine plausible Vorstellung hat.

Zitat:
18. Drücken Sie das geistige Bild klar, vollkommen und verständlich aus. Halten Sie es fest! Die Wege und Mittel werden sich entwickeln; das Angebot wird der Nachfrage folgen. Sie werden dazu gebracht, die richtigen Dinge in der richtigen Zeit und auf die richtige Weise zu tun. Der aufrichtige Wunsch wird eine überzeugte Erwartung verursachen, und das muss der Reihe nach durch die starke Nachfrage gefestigt werden. Diese drei können nicht daran scheitern, die Realisierung zu erreichen, da der aufrichtige Wunsch das Gefühl ist, die überzeugte Erwartung der Gedanke und die feste Nachfrage der Wille. Wie wir gesehen haben, gibt das Gefühl die Lebenskraft an die Gedanken weiter, und der Wille hält den Gedanken fest, bis das Gesetz des Wachstums ihn in die Manifestation bringt.

Doch der Mensch ist faul und hört meistens – so nach 3 – 7 Tage – wieder auf zu üben, denn das kommt einfach nicht daher, materialisieren ist einfach doch schwer.
Das ist wirklich unfair – dass sich die Manifestation nach dem visualisieren so lange Zeit lässt.
Damoklesschwert – gell.

link zur Wiederholung :!: :mrgreen:
kostenlos :!:
http://www.pce.at/PDF/Das-Master-Key-System-Gratis.pdf

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geheimnis der Gedanken - Master-Key
BeitragVerfasst: Sa 30. Nov 2013, 10:25 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3595
;)


Teil 15-
Metamorphose oder auch Die universalen Gesetze

Zitat:
Experimente mit Parasiten, die auf den Pflanzen gefundenen werden, zeigen an, dass sogar der niedrigsten Ordnung des Lebens ermöglicht wird, das natürliche Gesetz auszunutzen.

Zitat:
Alle großen, ewigen Kräfte handeln in der Stille, aber es liegt in unserer Macht, uns in der Harmonie mit ihnen zu stellen und so ein Leben des Friedens und Glücks auszudrücken.


Und schon sind wir bei der Matrix –

Wiederholungen!!!Hamsterrad -

Zitat:
Alle Bedingungen und Erfahrungen, die zu uns kommen, kommen zu unserem Vorteil. Schwierigkeiten und Hindernisse werden solange kommen, bis wir ihre Weisheit abfangen und daraus das Notwendigste für unser weiteres Wachstum erfassen.
Dass wir ernten, was wir säen, ist mathematisch richtig. Wir gewinnen dauerhafte Kraft genau im Ausmaß der Anstrengung, die erforderlich ist, um Schwierigkeiten zu überwinden.

Zitat:
Es ist Liebe, die Lebenskraft dem Gedanken weitergibt und ihm ermöglicht zu keimen. Da das Gesetz der Anziehung oder das Gesetz der Liebe ein und dasselbe sind, wird es das notwendige Material für das Wachstum und die Reife bringen.


Am Anfang war alles nur Gedanke – jede Schamanismus später in Religion umgewandelt - erinnert uns daran –


Zitat:
Die erste Form, die der Gedanke erreichen wird, ist Sprache oder Worte. Das zeigt die Wichtigkeit der Worte. Worte sind die erste Manifestation des Gedankens - der Behälter, in denen der Gedanke getragen wird.



So und nun angenehmes studieren dieser Lektion. :mrgreen:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geheimnis der Gedanken - Master-Key
BeitragVerfasst: Fr 6. Dez 2013, 10:32 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3595
Zitat:
;)

Dann konditionieren wir wieder mal... denn ohne sich ständig neuen bewussten Gedanken zu stellen - geht es nicht :!:

Altes Raus - Neues Rein

wenn ich alte Gedanken nicht verwerfe, wo kann ich dann mit neuem Gedankengut hin :?:

Das was vor 100 Jahren war - machen wir so, >>>Aus Amen Basta

Gott Shiva - Zerstörung - um dann wieder was Neues zu kreieren.
Wie sagte Krishnamurti :?:



Zitat:
Zitat:
Unser Denken konditioniert unser Bewusstsein, weil es Konditionierung und die Freiheit - selbst konditioniert ist: durch Religion, Tradition, Kultur oder irgendeine Ideologie, der wir anhängen, weil sie uns Geborgenheit stiftet oder zur Gewohnheit geworden ist. Das Denken entwirft unablässig Bilder einer Realität, in der wir uns häuslich einrichten, ohne die wir meinen, nicht existieren zu können. Man könnte auch von Erinnerungsvorstellungen sprechen, aus denen sich das Denken andauernd speist: »Der Gedanke ist immerwährend konditioniert, weil er die Reaktion der Vergangenheit als Erinnerung ist.


Zitat:
Fragen Sie den Inder nach Gott, und er wird Ihnen einen mächtigen Anführer eines ruhmvollen Stamms beschreiben. Fragen Sie den Heiden (Ureinwohner) nach Gott, und er wird Ihnen von einem Gott des Feuers, einem Gott des Wassers, oder von irgendeinem anderen Gott erzählen.
Fragen Sie den Israeliten nach Gott, und er wird Ihnen vom Gott des Moses erzählen, der es sich zweckdienlich vorstellte, durch Zwangsmaßnahmen zu herrschen, daher auch die Zehn Gebote. Oder Joshua, der die Israeliten in den Kampf brachte, Eigentum beschlagnahmte, die Gefangenen ermordete, und Verfall über die Städte legte.



http://www.valknut.org/mediapool/112/11 ... Gratis.pdf


Kapitel 17
Da wird nix daraus – Gesetz der Ursache und Wirkung,
im Buddhismus sind diese physikalische Ausmaße – Kausalität - bekannt –

Zitat:
2005 wurde in Gedenken an den 100. Jahrestag der bahnbrechenden Arbeiten von Albert Einstein zum Welt-Physik-Jahr erklärt. 1905 entwickelte er die Spezielle Relativitätstheorie, begründete die Gleichwertigkeit von Materie und Energie und brachte die Teilchen-Theorie des Lichtes voran. Die ersten dieser Ideen wurden später zu der Allgemeinen Relativitätstheorie entwickelt. Sie beschreibt, wie Schwerkraft aus der gegenseitigen Beeinflussung von Raum und Materie entsteht. Wie man Jahrzehnte später verstand, spiegelt die Teilchen-Theorie des Lichts die Quanteneigenschaften wieder.


http://www.buddhismus-heute.de/archive. ... _5.de.html

Nur was wir austeilen – kommt mit mathematischer Genauigkeit zurück. – Im Unterbewusstsein ist das gespeichert und wenn ich mich nicht umpole, kommt halt das Hamsterrad zum Einsatz – und immer wieder rotieren wir im Kries >>Karma
>> Konzentration – um diese negativen Sachen zu umdenken.


Zitat:
11. Konzentration bedeutet nicht das bloße Denken an Gedanken, sondern die Umwandlung dieser Gedanken in praktische Werte. Der Durchschnittsmensch hat keine Vorstellung der Bedeutung der Konzentration. Es gibt immer nur den Ruf nach etwas zu „Haben“ aber niemals den Ruf nach etwas zu „Sein“. Sie scheitern zu verstehen, dass sie das Eine nicht ohne das Andere haben können, sie müssen zuerst das „Königreich“ finden, bevor sie die „Dinge hinzufügen können.“ Kurze Begeisterung ist von keiner Wichtigkeit. Das Ziel kann nur mit dem unbegrenzten Selbstbewusstsein erreicht werden.
Man muss zu seinen Manifestationen mit Konzentration stellen – völlig unvoreingenommen. Man sollte sich in Schwingung damit bringen – doch nicht einfach – ich weiß und schon wieder bin ich bei der 36 Sek. Regel…
Doch versuche mal 36 Sekunden nur an eines zu denken…
Stellen sie sich vor einen Spiegel…da ist Otto-Normalverbraucher – fast unmöglich – Konzentriert zu bleiben – ebenso vor Radio/Fernsehen und in einer gemütlichen Runde.


Zitat:
23. Intuition gelangt zu den Beschlüssen ohne die Hilfe der Erfahrung oder der Erinnerung. Intuition behebt häufig Probleme, die über der Reichweite des Scharfsinnes sind. Intuition kommt häufig mit einer Plötzlichkeit, die erschrickt. Sie offenbart die Wahrheit, nach der wir so direkt suchen, und sie scheint aus einer höheren Macht zu kommen. Intuition kann kultiviert und entwickelt werden. Um das zu tun, muss sie erkannt und geschätzt werden. Wenn dem intuitiven Besucher ein königlicher Empfang gegeben wird, wenn er kommt, kommt er immer wieder, je herzlicher der Empfang ist, desto häufiger werden seine Besuche sein. Aber wenn er ignoriert oder vernachlässigt wird, wird er ]seine Besuche mindern.

Zitat:

24. Intuition kommt gewöhnlich in der Stille. Große Köpfe suchen oft Einsamkeit.


Heisenberg war auf Helgoland – Unschärferelation
Tesla zog sich immer zurück
Ebenso Doppler und Mach…
ebenso Feinberg (wo er genau war, weiß ich nicht - doch sein legendäre Ausspruch - die Deutschen haben und die Quarks voraus >>als er den Käse im Regal fand :P - dieser Mann prägte den Begriff der Tachyonen

Zitat:
Erinnern Sie sich, dass das Unterbewusstsein allmächtig ist. Wenn die Macht zu handeln gegeben wird, gibt es keine Grenze zu den Dingen, die getan werden können.


Zitat:
37. Konzentrieren Sie sich immer auf das Ideal als eine bereits vorhandene Tatsache. Das ist die Keimzelle, der Lebensgrundsatz, der voran geht. Diese Keimzelle ist genau das, was die Ursachen in Bewegung bringt, die die notwendigen Zusammenhänge führen, leiten und verursachen. Zusammenhänge, die schließlich in der Form erscheinen.

Zusammenfassung:
Zitat:
168. Wie funktioniert Konzentration? – Durch die Entwicklung der Kräfte der Wahrnehmung, der Weisheit, der Intuition, und der Scharfsinnigkeit.
169. Warum ist Intuition der Scharfsinnigkeit überlegen? – Weil die Intuition von Erfahrung oder Erinnerung nicht abhängig ist und oft die Lösung zu unseren Problemen durch Methoden verursacht, bezüglich deren wir in der kompletten Unerfahrenheit sind.




Im Grunde gibt es nur einen Weg - seit Menschengedenken....

Abbau von Feindbildern
:!:

kriegerin

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geheimnis der Gedanken - Master-Key
BeitragVerfasst: So 8. Dez 2013, 12:34 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3595
;)

heute gebe ich den 2x rein


zu dem Master-Key -

Matrix Szenen - Ihr Geist ist der Schöpfer der Realität

http://www.youtube.com/watch?v=O5eesLAFTmU

kriegerin

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geheimnis der Gedanken - Master-Key
BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 11:36 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3595
;)

Gebe ich aus
>>Reimund Cremer sagte: rein<<

passt zu dem Master-Key

und nicht wie "Schafe" - reagieren.

JA, sehr selbstbestimmende Menschen wollen andere Mitmenschen nicht unterdrücken -

Menschen die wissen, was mit selbstbestimmend ausgesagt werden soll - unterdrücken-manipulieren NICHT - kennen das Wort >MOBBING< nur aus dem Duden - Semiotik.
Also keine Schuld einreden lassen -
die das gerne tun - haben selber Schuld auf sich geladen...

"Wer ohne Schuld und Tadel, werfe den ersten Stein.."

Zitat:
Schuld ist nur ein Wort, geschaffen, um Macht über Menschen auszuüben, weil sie etwas nicht haben, nicht tun oder nicht unterlassen können. Der selbsternannte Unschuldige bestimmt, was Schuld ist, wenn er die Macht dazu hat.

Der Schuldige nimmt Schuld an, weil er dem >Unschuldigen< glaubt oder glauben muß
,
daß jener unschuldig und er selbst schuldig ist.
Nehmen Sie die Macht von diesem Wort, und was bleibt, ist eine dumme Phrase. Etwas nicht zu können oder nicht zu haben, heißt, etwas nicht zu können und etwas nicht zu haben. Mehr nicht. Und damit vermag ein Mensch zu leben, wenn er sich nicht dem von außen gesetzten Diktat beugen will, alles können und haben zu müssen, um ansonsten ein Versager, ein Schuldiger zu sein!«

»Warum schaltet sich das tiefe Selbst nicht ein, um das hohe Selbst bei der Erzeugung dieser negativen Energien und dieser von Ihnen gerade beschriebenen Abspaltungen vom Ich zu hindern? Es könnte dies doch unbemerkt vom Ich tun, ohne daß das hohe Selbst etwas davon erfahren müßte?«
»Das tiefe Selbst hat keinen Einfluß auf das Denken und Fühlen des hohen Selbst. Wenn ein Mensch an

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geheimnis der Gedanken - Master-Key
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2013, 08:57 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3595
;)

Hamma schon lange nichts mehr gemacht - dabei müssten wir uns jeden Tag der Konditionierung klar sein -
Altes - nicht brauchbares muss weg -

Zitat:
nicht an der Floskel hängen bleiben...war immer schon so - da gehört nix geändert...war vor 100 Jahren schon so....

ja die Welt, wie Gedanken ändern sich attosekündlich

:mrgreen:

Neues
- nicht inhaliertes WISSEN muss her und perfektioniert werden -
....... wissen täten wir es eh.

http://www.valknut.org/mediapool/112/11 ... Gratis.pdf

Zitat:
Hiermit wird Ihnen der Teil Zwölf beigefügt. Im vierten Abschnitt werden Sie die folgende Erklärung finden: „Erstens, müssen Sie die Kenntnisse Ihrer Kraft haben; zweitens, den Mut sich zu trauen; drittens, das Vertrauen, um es zu tun.“ Wenn Sie sich auf die gegebenen Gedanken konzentrieren, wenn Sie ihnen Ihre komplette Aufmerksamkeit schenken, finden Sie eine Welt der Bedeutung in jedem Satz, und ziehen zu sich selbst ähnliche Gedanken in der Harmonie mit ihnen an. Sie werden bald die volle Bedeutung der Lebenskenntnisse begreifen, auf die Sie sich konzentrieren.
26. Es ist die Stille, in der Sie in Berührung mit der allmächtigen Kraft des unterbewussten Geistes kommen, aus der die ganze Kraft entwickelt wird.


Deshalb unbedingt auch die Lehrsätze beachteten…

Wir haben sie nicht – diese Zellen…müssen wir erst (wieder) aufbauen!

Zitat:
119. Warum ist es für den Geist unmöglich, eine völlig neue Idee zu begreifen? – Wir haben keine entsprechende, schwingungsfähige Gehirnzelle, die dazu fähig ist, die Idee zu empfangen.
120. Wie können wir uns Weisheit sichern? – Durch die Konzentration; es ist ein Entfalten, aus dem sich die Weisheit entwickelt.



Wie in der Mathematik, da muss man auch Regeln befolgen – es ist halt vorher das multiplizieren und dann das plusrechnen…Punkt vor Strichrechnung,
von den Klammern nicht zu reden.

Zitat:
117. Warum ist dieses Gesetz unaufhaltsam? – Weil es ein natürliches Gesetz ist. Alle natürlichen Gesetze sind unaufhaltsam und unveränderlich und funktionieren mit der mathematischen Genauigkeit. Es gibt keine Abweichung oder Schwankung.


Vorm neuen Jahr - wieder mal lesen und sich darüber (noch) Gedanken machen... :mrgreen:

kriegerin

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geheimnis der Gedanken - Master-Key
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2013, 13:16 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Das Problem ist, wie schon beschrieben, die Fähigkeit zur Konzentration. Bei mir ist diese nicht immer gleich und wenn ich merke es geht garnicht, dann lasse ich es in diesem Augenblick, mit meiner eigenen Konditionierung des Unterbewußtseins. Später stellt sich meist heraus, dass es besser war, das was damals "gewünscht", sich nicht eingestellt hat. Also wenn es gerade so gar nicht funktioniert, sagt uns das Unterbewußtsein wohl: "Lass es, es ist nicht ok."

Das Unterbewußtsein hat zumeist Recht. ;)

Ich habe auch immer wieder festgestellt, dass das Erreichen von bestimmten Dingen, Wünschen einen Prozess voraussetzt. Es nutzt nichts sich einmal kurz was vorstellen zu können. Es muß Stufenweise immer wieder geschehen und schon sieht man die Richtung des Fortschrittes.

Anstrengend ist es allemal sich zu konzentrieren, sein Unterbewußtsein zu beeinflussen. Aber was im Leben ist schon einfach?

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Geheimnis der Gedanken - Master-Key
BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2014, 22:54 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3595
:mrgreen:

nochmals

https://www.youtube.com/watch?v=92n_zCb5Ft0


ja ja
- die Mustervervollkommung :lol:

Master-Key

Nun erklärt bekommen, wie es zur „Mustervervollkommnung“ kommt?
- synchronisieren

ICH BIN der Macher meiner Gedanken…
und
wenn ich mich manipulieren lasse –
BIN ICH allein verantwortlich – sonst keiner :!:

Die Bücher – um auf richtige Gedanken zu kommen – zu finden, ist schwierig und die sind nicht unbedingt lustig geschrieben.

u. a. >>> 2 Bücher

Krischnamurti- Konditionierung, ganz wichtig - wir vergessen leider, da wir das meist nicht ganz jung lernten...

Haanel - Master-Key,

-ist ich muss allerdings

1. Die Bücher finden
2. 2 lesen und nicht nur anschauen
3. ICH muss mir die Mühe machen >> durchlesen und ÜBEN
4. ganz wichtig herauszufinden – was ist für mich in dem Moment geeignet

Das wäre eigentlich das Geheimnis/Weisheit – doch nicht mit jedem zu besprechen,

>>>tja wiederum -
oft wieder nachlesen, hören >>Streitgespräche, sehen, spüren, uvam.

Physik :!:

Ich empfange genau das – was ich aussende (lt. Veden: mit 4 facher Geschwindigkeit kommt alles zurück)

Oder einfach ausgedrückt >> Was ICH säe, ernte ICH

Also wenn ich immer nur an Krieg, Unvollständigkeit, Unkraut, Unmut, Unsicherheit denke –
was werde ich da ernten?
Wohl kaum Frieden -

und lassen sie das UN weg –

es gibt Völker, die das Wort Krieg nicht kennen und die haben keinen Krieg – so einfach

Vervollkommnung –
wieso wir den Hang dazu haben, können nicht mal die Physiker genau erklären, - vielleicht weil wir NOCH keine Worte dafür haben???



Fazit: Hilfsmittel gibt es genug ->>
Selbst Anleitungen zu Selbstmord…LOL, allerdings dies zu lesen, würde ich nicht empfehlen :!: :lol:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Foren-Übersicht » Das Tor zum Geist » Esoterik allgemein


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron