Aktuelle Zeit: Mi 23. Aug 2017, 05:11
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Das Tor zum Geist » Esoterik allgemein


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gobales Denken gegenüber dem Handeln aus dem Inneren
BeitragVerfasst: So 24. Aug 2014, 10:38 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Der Mensch hat sich hin zu globalem Denken entwickelt. Probleme, Strukturen, Beziehungen werden überwiegend von außen, sehr global und sehr pauschal gelebt und gesehen.

Jeder befasst sich mit Globalität und großen Zusammenhängen und vergisst darauf hin sich mit dem Kleinsten und seinem Innersten und seinen eigenen gesunden? Zellen zu beschäftigen.

Eine Gesellschaft ändert sich nur und wächst in seiner sozialen Qualität, wenn JEDER Einzelene sich auf sein eigenes Inneres, sein eigenes kleines Umfeld reduziert, zumindest zeitweise, und somit lernt sich zu heilen, sich wohl zu fühlen und im Endeffekt sich zu entwickeln und Glück zu finden.

Ausschließlich nach außen hin zu leben, sich an der Umwelt, den Medien, der Meinung Anderer zu orientieren bringt uns in eine unselbständige, unsichere, angstvolle Abhängigkeit.

Wer sich auf seinen, nennen wir es einmal den gesunden Hausverstand, verläßt, in sich hineinhorcht, bemerkt, was er in Ruhe mit Selbstreflexion und Beschäftigung mit sich selbst (auch Meditation) erfahren kann, der lebt sein Leben in Zufriedenheit, mit Erfolg und mit dem Bewußtsein: Wir haben unserern Körper nur als Leihgabe, während eines bestimmten Zeitraums zur Verfügung. Der Körper wird von unserem Geiste geführt und entwickelt sich mit dem Geiste.

Nun können wir unsere psychische und physische Gesundheit und unseren Lebenserfolg selbst bestimmen und selbst entwickeln. Umso besser läuft diese Entwicklung, wenn wir das globale Denken und Handeln nicht in den Vordergrund stellen.

Wenn wir lernen unsere kleinsten Bausteine, aus denen wir bestehen, zu beeinflussen, dann haben wir alle Möglichkeiten, gesund, erfolgreich und zufrieden zu leben.

Dass unser Körper dem Verfall ausgeliefert ist heißt nicht, dass wir das nicht als natürlichen Prozess, als natürliche Entwicklung akzeptieren müssen. Krankheiten gibt es nicht. Patologisieren ist das, was uns am wenigsten weiter bringt.

Physische und psychische Dysbalancen kann man entgengewirken, bis zu einem gewissen Grade. Dies sollte vor allem wieder aus dem Inneren passieren. Alles was dann noch geschieht MUSS man akzeptieren und seine Angst davor überwinden, so dass ein gutes Lebensgefühl im Vordergrund steht.

Wer nicht in der Lage ist, sein globales Denken und Handeln hinter die Handlung aus dem Inneren heraus zu stellen, wird ein unerfülltes und unglückliches Leben führen müssen.

Dabei spielt die Esoterik eine große Rolle, die leider nur wenige sehen und nachvollziehen können.

Man beschäftige mit sich selbst als erstes, bevor man sich mit dem Äußeren abgibt.

Wer in seiner inneren Mitte ist, wird seine Umwelt mit Freude und wahrnehmen und erforschen.

Derjenige, der es schafft sich selbst zu verstehen, seinen Körper zu beeinflußen ohne Hilfsmittel, welche von anderen erdacht und nie für jedes Individuum perfekt sein können, der wird am sinnvollsten sein Leben leben und Glück empfinden in vielen Situatioen.

In schweren Zeiten wird dieser Mensch sich selbst gut helfen können, stark sein, sich weiterentwickeln und die Endlichkeit des Lebens nicht als Unglück sehen, sondern als eine Chans die Zeit zu nutzen, die einem gegeben ist.

In einem Leben voller Überfluß, voller Chancen kann man sich verlieren oder sich finden. (der globale Westen) In einem Leben voller Entbehrungen, voller Mißerfolge, muß man ums blanke Überleben kämpfen und ist oft beeinflußt und in Abhängigkeit getrieben,von Außen ohne noch große Möglichkeiten zu haben sich zu befreien.
(ausgebeutete Entwicklungsländer)

Wir hier mit all unseren Möglichkeiten verlieren uns im Globalen und sehen nicht mehr unsere Chancen im Kleinsten zu arbeiten und uns wohl zu fühlen. Esoterik bietet dabei vielfältigste Möglichkeiten. Dies zu sehen, sich damit auseindander zu setzen ohne Hokuspokus zu vermuten, fällt leider nur wenigen Leuten leicht.

Selbsheilung, Selbstentwicklung, Autodidaktik sowie Individualität, schaffen Freiheit und Zufriedenheit. Warum lassen wir uns daran hindern?

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Foren-Übersicht » Das Tor zum Geist » Esoterik allgemein


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron