Aktuelle Zeit: Di 27. Jun 2017, 13:18
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Reich des Äskulap » Medizin


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Chakren und ihre Bedeutungen
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2012, 16:58 
Offline

Registriert:
Sa 18. Feb 2012, 14:10

Beiträge:
163
Ich mache des öfteren Energiearbeit, daher vielleicht das schnelle Ansprechen auf die "Massage" in den Handflächen.

Ich habe das heute erneut versucht und habe zum Glück gesessen, ich reagiere sehr stark darauf und spüre es zuerst im Kopf.
Würde ich dabei stehen, käme ich ins Taumeln :lol:

Ich finde das sehr interessant, was da so abläuft. Am schnellsten reagiere ich bei der linken Hand, wenn ich beginne zu "massieren". Sie gibt auch am meisten Energie ab, wenn ich mit anderen damit arbeite.
Ich muss ja immer gleich alles ausprobieren.

Und meine Zuneigung zur Farbe Grün wundert mich nun auch nicht mehr. Komisch ist schon, dass mir Rot weniger liegt, ich spreche darauf emotional negativ an. Blau bekommt mir allerdings auch gut.
Werde mich mal näher damit befassen. ;) Und vielleicht sollte ich mich mal mehr mit der Kundalini befassen. Das "Feuerwerk" durfte ich ja schon einmal bewundern durch konzentriertes Atmen..
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chakren und ihre Bedeutungen
BeitragVerfasst: So 18. Mär 2012, 10:54 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
@adler, taumele weiter...hihihi :lol:

;) 8-) Natürlich ist jedem Chakra auch ein Körperteil zugeordnet.

Einige führe ich noch an,

1. Chakra - Wurzelchakra
Körperteile: Dickdarm, Harnblase - wie Gebärmutter und Hoden
unterliegt auch der Sexualität, Fortpflanzung

2. Chakra Nabelchakra - menschliche Gefühle -
Nebenniere, Eierstöcke wie Hoden...
bewahrt die LeberUnterversorgung mit Hormonene und Mineralien..

3. Chakra -Sonnengeflecht oder auch als Solar-Plexus bekannt.
Bauspeicheldrüse, Leber, Milz..
Entfaltung des Menschen und Verwirklichung

4. Chakra - Harzchakra
Thymusdrüse (zustängig für die Jugend und Heilung)
und ebenfalls die Nebenschildrüse
Blutkreislauf >>Herz
zuständig für LIEBE, Treue, Liebe zu Freunden, Tiere usf.

5. Chakra - Hals/Kehlchakra
Schilddrüse und Rückenmark, wie Nervensystem, Lungenbereich, Halswirbelsäule,
Worte/Sprache - Gedankenaustausch

6. Chakra - Stirnchakra oder auch
3. Auge im mentalen Bereich - zw. den Augenbrauen
Augen, Nase und Ohren,
Intuition (3. Auge) ist hier zu finden..hinter den Dingen zu sehen

7. Chakra - Scheitelchakra
Hypophyse und Hirnanhangdrüse -
Temperatur u. Ernärungshaushalt
findet hier auch die körperliche wie geistige Entwicklung statt.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chakren und ihre Bedeutungen
BeitragVerfasst: So 18. Mär 2012, 15:38 
Offline

Registriert:
Sa 18. Feb 2012, 14:10

Beiträge:
163
Also das Taumeln ist vorbei, was wohl daran liegt, dass ich mehrmals am Tage die Handflächen massiere. :lol:

Seltsam ist jedoch, dass ich jetzt in der Stirnmitte wieder vermehrt Chakrafarben sehen kann, manchmal sogar, wenn sie sich drehen. Dann aber sehe ich die Räder in weiß, sie reichen über das ganze Gesichtsfeld. Man muss sich nur konzentriert mit geschlossenen Augen auf die Stirnmitte zwischen den Augenbrauen konzentrieren (3. Auge).
Feine Sache ist das.

Verlässt man seinen phys. Körper kann man das Glück haben, das Kopfchakra zu sehen, was dann aussieht wie ein großer Scheinwerfer, nur ist das Weiß von innerher leuchtend.

Kennst Du das Buch "Das große Praxisbuch der Aura- und Chakra-Arbeit"?
Leider sind die Chakren nicht in den dazugehörigen Farben zu sehen. Daher habe ich mir von Keyserling noch einmal einige Seiten ausgedruckt.
Werde mich mal wieder mehr damit befassen. ;)
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chakren und ihre Bedeutungen
BeitragVerfasst: Do 23. Aug 2012, 10:29 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
8-)
Erinnerte mich an Wales.
http://www.shiatsu-austria.at/magazin/magazin_92.htm

Zitat:
Der innere Kern im Chinesischen/Japanischen Modell

Im fernöstlichen Modell der menschlichen Energiestruktur, wie in der TCM dargestellt, gibt es ebenfalls einen inneren Kern, obwohl er anders interpretiert wird. Das Lenkergefäß und das Konzeptionsgefäß (es wird gesagt, sie seien die Längsstruktur, die sich bei der Empfängnis entwickelt, wenn das Ei sich zum ersten Mal zweiteilt) und die innere Verbindung dazwischen – das Durchdringende Gefäß, Chong Mai genannt –, stellen den Zentralkanal dar, unsere Verbindung zwischen Himmel und Erde. Die klassische Niere auf der Vorderseite des Körpers und die Blase auf der Rückseite dehnen ihren Einfluss nach außen aus, was darauf hindeutet, dass der Zentralkanal Tiefe und Breite hat. Wir können ihn uns als einen strahlenden Energiekern tief in unserem Körper vorstellen, ausgerichtet an der Wirbelsäule, dem Zentralen Nervensystem und dem endokrinen System. Wie ein Magnet im Zentrum eines elektromagnetischen Feldes erzeugt er das ganze energetische Feld des Körpers und somit auch die Meridiane.

Dieses Konzept wird durch die Theorie untermauert. Das Konzeptions- und das Lenkergefäß sowie der Chong Mai gehören zu den Außerordentlichen Gefäßen. Sie werden kurz nach der Empfängnis geformt und regieren die Entwicklung des Embryos im Mutterleib. Sie organisieren die Essenz und das Quellen-Ki während der vorgeburtlichen Phase. Sie werden vom Nierenmeridian auf der Vorderseite des Körpers, vom Blasenmeridian als deren Helfer und Vollstrecker auf der Rückseite flankiert. Diese Meridiane bilden das Bindeglied zwischen unseren Essenzreserven beziehungsweise dem Quellen-Ki und haben Zugang zu unserem ursprünglichen Yin und Yang, der Quelle unserer Existenz.


Die Inder (Veden) und die Chinesen wussten schon IMMER davon.
Im Abendland wurden diese Lehren stets verboten.

Wales das Land der Mystik, Feen, geistigen Wesen....Keltentum, das nicht mal die Christen ausrotten konnten.
Nicht zu vergessen der Mythos Athus
Der innere Kern im Chinesischen/Japanischen Modell
Stonehenge zwar in England, doch nicht allzuweit entfernt von Wales
König Artus (walisisch Arthur ['arθir]) ist eine Sagengestalt.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chakren und ihre Bedeutungen
BeitragVerfasst: Fr 12. Okt 2012, 09:35 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
Chakren und ihre Bedeutung

stolperte heute über dieses Bild und es ist im Internet auch - fein

bitte sehr
Bild

Jeder darf zu dem Bild stehen wie er mag....
ob mit oder ohne göttliche Meister - Erzengeln, die es aber erst seit den Christen gibt - nur die Strahlken waren vorher auch schon da.

Also auf das Beiwort Erzengeln nicht allzu viel Wert legen.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chakren und ihre Bedeutungen
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2013, 10:00 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
;)

Wie sich die UR-Berichte alle ähneln.

Zur Kirlian-Fotographie (auch bei den 5 Tibetern angeführt...
die AURA und so
Bild

http://esotericplus.com/hausapotheke/img/a12.jpg


nun alles mal fotografiert und ich gebe diesen link auch noch ein. Wissen tun wir eh...glauben - rein Logogesteuert :?:

http://reikipeace4soul.npage.de/chakren-aura.html

"Spektralfarben und Zuordnung"

Hat die nicht der Newton ins Spiel gebracht :lol: ja aj die Physik...


ach ja..kann sein oder auch nicht :mrgreen:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Foren-Übersicht » Reich des Äskulap » Medizin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron