Aktuelle Zeit: Fr 23. Jun 2017, 07:44
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Reich des Äskulap » Medizin


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Burn Out...auch im Sport (Spitzen bis Extrem)
BeitragVerfasst: Fr 21. Dez 2012, 13:58 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
;) @baro's Leblingsthema....

sie ist ja vom Fach und warnt uns hier...und nicht nur hier...

http://tvthek.orf.at/topics/Sport/51186 ... n-im-Sport

7 Tage kann man sich das immer anschauen.

Erinnere mich auch an Alexander Huber...Extrembergsteiger

Zitat:
Wer klettert, muss extrem belastbar sein: Alexander Huber in der Dent-du-Géant-Südwand im Montblanc-Gebiet
Archiv Huberbuam/Franz Hinterbrandner "Ich hätte nie gedacht, dass mir so etwas passieren könnte", sagt Alexander Huber. Es war vor gut fünf Jahren. Der berühmte Profi-Bergsteiger, bekannt aus dem Film "Am Limit" und Bruder von Thomas Huber (die Huber-Buam), brach zu einer schweren Expedition nach Südamerika auf.


Zitat:
Es war der Beginn einer tiefen Krise. Huber konnte keine Berge mehr sehen, wollte nicht mehr klettern. Die Berge, das Klettern, kurz sein bisheriger Lebensinhalt, schien in sich zusammenzubrechen. "Mich überkam eine extreme Unsicherheit", sagt der Bergsteiger. Er konnte nicht mehr vor Leuten auftreten, nicht mit Freunden trainieren.

Burn-out betrifft häufig Menschen, die unter starkem Leistungsdruck stehen und diesen nicht mehr bewältigen können.


http://gesundheits-tips.blogspot.co.at/ ... n-out.html

Bei Fussballtrainer ebenfalls...usw.....

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Burn Out...auch im Sport (Spitzen bis Extrem)
BeitragVerfasst: Fr 21. Dez 2012, 18:54 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Hi, ja danke das Thema ist wirklich ein Wichtiges.

Leistung ist bis zu einem gewissen Grad ok, aber wenn Leistung zur Sucht wird oder man sich nur noch über Leistung definiert, wenn Leistung der einzige Lebensinhalt ist, bekommen manche Leute Burn out. Es scheint wohl eine bestimmte Persönlichkeitsstruktur Voraussetzung für en Burn out zu sein. Also nicht jeder Mensch entwickelt ein Burn out bei ähnlicher Belastung. Denn manche Menschen können vorher ihre Grenzen erkennen und bekommen bestenfalls ein sog. Erschöpfungsyndrom.

Der Unterschied zwischen dem Burn out und dem klassischen Erschopfungssyndrom ist: Beim Burn out kommt es innerhalb von ca 9 Monaten zu einem totalen Zusammenbruch, während sich der im Erschopfungssyndrom befindliche einfach schwach, unkonzentriert und alle fühlt aber nicht total zusammenbricht.

Die Zusammenbrüche können verschiedenartig sein, von extremem Gedächtnisverlust, extreme Ängste, tiefste Depressionen bis hin zu nicht mehr morgens aufstehen können und dazu körperliche extreme Problematiken, kann alles vorkommen.

Hinzu kommt, dass Personen die einen Burn out erlbten, meist dazu neigen immer wieder einen zu bekommen. Es ist gezielte Verhaltenstherapie und auch Tiefenpsychologie anzuraten. Menschen, die an Erschöpfungssyndromen leiden lassen sich gut wieder rehabilitieren und neigen nicht so sehr zu "Rückfälligkei".

Dies zur als kurzer Überblick über ein recht komplexes Krankheitsgeschehen.



Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Burn Out...auch im Sport (Spitzen bis Extrem)
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2012, 10:59 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
Hallo Baro,

ist ja noch eine Chance...doch es betrifft immer mehr "Parade Menschen".....

oder ist es der Leistungsdruck....

ich denke da an Kinder (und nicht nur an die Sportler - die schon Geld verdient haben...
siehe den Japaner mit dem Bandscheibenleiden - der benötigt noch Verträge - doch ohne Leistung...keinen profitablen Vertrag)
- die in der Schule versagen...und dann im Sport....

versteh aber auch die Eltern...der Kostenpunkt....
Wenn man sich in den Schi-Sport begibt und ich kann nur hier mirreden - zuerst ist der Spaß vorhanden...dann Kind ist talentiert...
dann folgen Rennen auf Rennen...
Schiklub und Eltern sind auch noch mit Begeisterung dabei -
doch der Sonntag ist futsch.
Dann kommen die Kosten, viele fallen weg,
doch einige Eltern sind dann ehrgeiziger als die Kinder.
Kindern gefällt auch den Gewinnfaktor,
Eltern profilieren sich oft auch auf Kosten der Kinder ...


und schon ist man drinnen im Sumpfloch...der Verband will Erfolge sehen, die Eltern, die Trainer sind auch abhängig.....

ja es ist ein Sack über den Kopf ziehen....
Trainer sind auch mittendrin....

Punkte habe ich bewusst ein bisserl vermischt...weil so viele Fakten mitherrschen....und nicht nur im Sport....und das Mobbing nicht vergessen :!:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Reich des Äskulap » Medizin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron