Aktuelle Zeit: Do 27. Jul 2017, 23:49
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Reich des Äskulap » Medizin


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: DNA - oder der Geist..BRUCE LIPTON
BeitragVerfasst: Sa 26. Jul 2014, 11:34 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3567
;)

Gewusst haben es die Mayas wie die Chinesen....

nun auch Lipton udv..erinnern

Physik...Biochemie - Naturwissenschaften...und es ändert sich nicht -
es sei wir greifen mit manipulierten Saatgut etc. ein...Codex Alementaris anhören :!: :!:

Zitat:
Die 64 Hexagramme, die als die feinstoffliche Strukturordnung des Lebens zu
verstehen sind, korrespondieren auf der grobstofflichen Körperlichkeit mit den
64 Basentripletts. Sie steuern in der DNS, dem Träger der Genetischen
Informationen, die Aminosäuren und damit die Einhaltung der Genetischen
Gesetze allenLebens auf der Erde.


heir kann jeder nachlesen...ist viel Arbeit, doch ist einfach notwendig...


leider nicht für alle :( :?

Zitat:
Die Nukleinsäuren
In den Nukleinsäuren werden die genetischen Informationen aller Lebewesen
gespeichert und von Generation zu Generation weitergegeben. Sie sind nur aus zwei
Molekülarten aufgebaut, der Desoxyribonukleinsäure (DNA) und der
Ribonukleinsäure (RNA); beide finden sich in den Zellen sämtlicher Lebewesen,
angefangenvonden einfachsten Viren bis hinzumMenschen.


Zitat:
Genmutationen
Da die DNAein großes, ungeheuer kompliziert aufgebautes Molekül ist, können
gelegentlich Fehler bei ihrer Reproduktion auftreten. Derartige Abweichungen
werden als Mutation bezeichnet, sie sind vor allemdurch den Einbau einer falschen
Base oder eine Umlagerung des DNA-Moleküls bedingt. Ionisierende Strahlung und
bestimmte Chemikalien erhöhen das Auftreten von Genmutationen, da sie
wahrscheinlich die körpereigenen Reparaturmechanismen ausschalten. Einige
Mutationen machen sich durch bösartige Krankheiten bemerkbar, besonders wenn
eine Produktion falscher Aminosäuren die Folge ist,


http://www.paranormal.de/paramirr/geo/s ... nscode.pdf

alles hier genau nachzulesen und es ist wie es ist...

da hat sich der Mensch nicht gewandelt - er benötigt seit eher diese Mittel - um gesund zu sein -

und der Stress tut das seinige zum Abbau dazu :cry:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DNA - oder der Geist..BRUCE LIPTON
BeitragVerfasst: So 27. Jul 2014, 18:13 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3567
;)

Wieder mal was - zu unseren EU-Parlementarier, alles Ärzte... :lol: , doch sie stimmen ab.

Ich gebe es aber hierher, da es unsere Gesundheit betrifft und viele Mediziner damit in den Klonflikt kommen.


Zitat:
Vitamin- und Mineralstoffmangel
Mehr und mehr Anzeichen weisen auf einen weit verbreiteten Vitamin-und Mineralstoffmangel in der Europäischen Union hin. In einem kürzlich erschienenen Bericht heißt es zum Beispiel, dass in Großbritannien mittlerweile 3,6 Millionen Menschen an Mangelernährung leiden


Zitat:
Vitamin- und Mineralstoffmangel
Sie befinden sich hier: interessante Artikel » Gesundheit


(Zentrum der Gesundheit) - Mehr und mehr Anzeichen weisen auf einen weit verbreiteten Vitamin-und Mineralstoffmangel in der Europäischen Union hin. In einem kürzlich erschienenen Bericht heißt es zum Beispiel, dass in Großbritannien mittlerweile 3,6 Millionen Menschen an Mangelernährung leiden


http://www.zentrum-der-gesundheit.de/vi ... el-ia.html

Kennt wer Vitamin K und seine Aufgabe? Wohl kaum....

Zitat:
Die wenigsten Menschen wissen wie wichtig Vitamin K für ihren Körper ist. Vitamin K kontrolliert nicht nur die Blutgerinnung, es aktiviert auch die Knochenbildung und schützt sogar vor Krebs. Vitamin K hindert das Calcium im Blut daran, sich als tödliche Plaque in den Arterien festzusetzen und hält so unsere Gefässe sauber. Eine ausreichende Aufnahme mit der richtigen Nahrung kann einem Vitamin K-Mangel einfach und natürlich vorbeugen. Schützen auch Sie Ihre Gesundheit mit Vitamin K


http://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-k-ia.html

Zitat:
Vitamin K reguliert die Blutgerinnung
Vitamin K gegen Arteriosklerose
Vitamin K2 macht Verkalkung rückgängig


VOLKSKRANHEIT Nr. 1 und 2
Zitat:
Vitamin K und D gegen Herzerkrankungen
Vitamin K gegen Krebs


http://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-k-ia.html

Alles hier nachlesbar..

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DNA - oder der Geist..BRUCE LIPTON
BeitragVerfasst: Di 29. Jul 2014, 08:42 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3567
;)

Wie wahr - wie wahr

denke da nur ein wenig in der Zeit zurück...
jetzt im Orient bestätigt...

und

Zitat:
Unsoziales Verhalten ist eine Fehlfunktion von Gehirnmodulen und ein
Entwicklungsrückstand der Frontallappen.


weiters...kannn man in den Schulen beobachten...

Zitat:
Unsere Messungen zeigten: Viele überdurchschnittlich aggressive Schüler, Jugendliche
(aber leider auch Erwachsenen) sind in ihrer Entwicklung der Frontallappen zurück
geblieben. Sie sind oft unreif. In den meisten Fällen zeigt sich das auch bei Messungen
durch eine geringe elektrische Aktivität im frontalen Hirnbereich, wobei dafür der
Hirnstamm und das limbische System stärker aktiv sind.


http://www1.ipn.at/down/eggetsberger-ibf.pdf

Seite 15

wird alles brav - fürs nächste Leben abgespeichert...

die Inkarnation wartet :mrgreen:

http://www1.ipn.at/down/eggetsberger-ibf.pdf

da freut sich dann das Stammhirn :lol:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DNA - oder der Geist..BRUCE LIPTON
BeitragVerfasst: Do 31. Jul 2014, 07:17 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3567
;)

Unbedingt anschauen - S'wetter ist eh so schlecht...

Es gibt auch sehr viele kritische Amerikaner und die werden als deppert hingestellt...ihrer Person denunziert....

Zitat:
treffpunkt medizin: Gabel statt Skalpell - Gesünder leben ohne Fleisch (1)
Diesmal blickt treffpunkt medizin buchstäblich über den Tellerrand und zeigt eine aufsehenerregende Dokumentation aus den USA, die eindrucksvoll belegt, wie unser Essverhalten unseren Körper und unsere Gesundheit beeinflusst.



Champeel wurde als ein sehr aufmerksamer Kritiker - von der Wirtschaft kaltgestellt...

Ich schaue mir das nochmals an...passt genau zum Codex Alimentarius (lat. für Lebensmittelkodex)

http://tv.orf.at/orf3/stories/2634355/

Zitat:
Samstag 16:10
02. Aug. ORF3


Zitat:
Die Dokumentation verdeutlicht ohne erhobenen Zeigefinger, dass man sich in Hinblick auf eine gesunde und lebenswerte Zukunft dringend von falschen Essgewohnheiten verabschieden sollte – und das sogar ohne auf die ethisch fragwürdigen Aspekte von Massentierhaltung, gigantischer Tierfutterproduktion und die dadurch voranschreitende Umweltzerstörung eingehen zu müssen.


_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.


Zuletzt geändert von BaronessDeBerjaraque am Do 31. Jul 2014, 17:40, insgesamt 1-mal geändert.
doppeltes Zitat gelöscht
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DNA - oder der Geist..BRUCE LIPTON
BeitragVerfasst: Do 15. Jan 2015, 11:02 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3567
;)

Damma do wohl ah wieder etwas -

Zitat:
NO, Stickstoffmonoxyd, spielt in der Körperchemie eine wichtige Rolle. Es wird insbesondere im Gehirn durch den normalen Stoffwechsel erzeugt. Doch es reagiert im Körper mitunter zu ONOO-, ein starker Oxydant, der bevor er Schaden anrichten kann durch die im Körper vorhandenen Antioxydantien neutralisiert werden sollte. Ist das System überfordert oder wird es durch eine Schocksituation aus dem Gleichgewicht geschoben, setzt nach den Forschungen von Dr. Martin Pall ein sich selbst verstärkender Prozess ein: indem das ONOO- über verschiedene biologische Rückkopplungen zu einer überhöhten Produktion von NO führt, entsteht ein Teufelskreis, aus dem der Körper alleine nicht mehr rauskommt. So entstehen chronische Krankheitsbilder. Der eigentliche Schaden entsteht hierbei durch den oxydativen Stress des ONOO–-Moleküls, das im Körper wenn es nicht rechtzeitig neutralisiert werden kann wahllos Zellen angreift und zerstört. Soweit zur Theorie, die vorgeschlagenen Therapien unterbrechen diesen Rückkopplungseffekt und zeigen bei vielen Erkrankungen Wirkung. Fibromyalgie (FM), Chronisches Erschöpfungssyndrom (CFS), Multiple Chemikaliensensibilität (MCS), Posttraumatische Belastungsstörung (PTSD), Golfkriegssyndrom (GWS) und 14 weitere Erkrankungen, von denen viele über Traumata und Schockerfahrungen im Gehirn beginnen, dort wo das NO entsteht, lassen sich so erklären und nach ersten klinischen Erfahrungen erfreulicherweise auch therapieren.


http://baldron.org/2012/no-oh-no-heilun ... paradigma/


ist ganz informativ, dieser link hat was.

:)

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DNA - oder der Geist..BRUCE LIPTON
BeitragVerfasst: Mo 19. Jan 2015, 10:30 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3567
;)

Wussten sie - wie wichtig Vitamin D ist?
…komisch wurde mir wenig mittgeteilt…mein alter Zahnarzt….ja der erinnerte mich schon immer wieder daran….wenn ich schwanger war LOL
Nun ist es auch wissenschaftlich bestätigt…
Astronauten nehmen es sogar in den Weltall (ISS) mit….

Zitat:
Bei vielen Krankheiten sollte auch an Vitamin D-Mangel gedacht werden!
Vitamin D hat ein grosses Potential in der Prävention (Vorbeugung) und Behandlung zahlreicher Erkrankungen.
Vitamin D ist ein ganz besonderer Mikronährstoff, der dem Körper als Bestandteil von Nahrungsmitteln zugeführt wird, oder der direkt in der Haut durch die Sonneneinstrahlung vom Körper selbst produziert werden kann.
Vitamin D ist auf dem Markt als Vitamin D2 (Ergocalciferol) und als Vitamin D3 (Cholecalciferol) verfügbar.


http://www.heilpraktiker-heitland.de/di ... k/vitamin/

Viele informative Stunden....... :)

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DNA - oder der Geist..BRUCE LIPTON
BeitragVerfasst: Fr 23. Jan 2015, 11:49 
Offline

Registriert:
Sa 18. Feb 2012, 14:10

Beiträge:
163
Kriegerin, dieser Link ist für mich sehr interessant geworden. Ich kann zwar aus med. Gründen nicht mitreden, aber ich kann lesen und viel über notwendige Vitamine und Ernährung erfahren, um Krankheiten zu verhindern oder vielleicht auch einen Heilungsprozess zu fördern. Ich bin ja erst am Anfang .... :-)
Super Link!

PS: Ich bin Vegetarier und fühle mich durch obigen Beitrag noch bestärkt. Aber vielleicht war ich nicht lange genug Vegi, um gesund zu bleiben.;-)
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DNA - oder der Geist..BRUCE LIPTON
BeitragVerfasst: Fr 23. Jan 2015, 12:59 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Hallo Solly, du kannst dir selber helfen, das weißt du ja. Du kannst futtern was du willst und in welchem Umfang du das willst.

Der Punkt ist, wenn du nicht in deiner Ruhe bist nimmst du nicht mehr wahr was dein Körper individuall wann braucht.

Regulationsprozesse im Körper laufen unbewußt ab aber man kann auf unsere Biophotonen, die die Zellen regenerieren einluss nehmen.

Da braucht man nicht über die physischen Äußeren Einflüsse zu gehen sondern eigentlich wird die richtige Ernährung dadurch angeregt, dass man die Prozesse im Körper anregt.

Kriegerin hats erlebt ich habe es erlebt: Kampf,Aktionismus geschieht aus Angst oder Ehrgeis oder dergleichen. Das kann nicht gesund sein oder trägt nicht zur Heilung bei.

Das erklärt auch, warum z. B. Leute wie Helmut Schmidt die rauchen wie Schlote, relativ lange relativ gesund bleiben und recht alt werden. Jhon Wayne ist auch so einer hat gesoffen und geraucht und wurde alt.

Leider passiert es immer wieder dass man von außen Verunsichert wird. Deshalb konzentriee ich mich möglchst auf mein Inneres und vertaue meinem Unterbewußtsein teilweise, indem ich auf mein Bauchgefühl höre. Was das Essen und auch sonst die Aktivitäten betrifft.

Am besten geht es den Leuten, die wenig Angst einen guten Selbstwert haben und ein gewisses Leck mich am Arsch Gefühl an den Tag legen im Bezug auf Lebensdauer und Lebensstil.

Einfach mal fröhlich in den Tag hinein leben. Nicht nach dem Gestern sehen und nicht unnötig lange vorplanen.

Einfach ist das nicht aber machbar.

Für mich gibt es keine Krankheiten nur eine zeitweise Dysbalance der Zellvorgänge im Körper.

Biophotonen;

Der Sohn.

http://www.youtube.com/watch?v=MMiXD0Rcah8

Der Vater:
http://www.broeckers.com/Popp.htm


Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DNA - oder der Geist..BRUCE LIPTON
BeitragVerfasst: Fr 23. Jan 2015, 13:13 
Offline

Registriert:
Sa 18. Feb 2012, 14:10

Beiträge:
163
:mrgreen: :mrgreen: Du hast mich zum Lachen gebracht, Baro.
Genau das werde ich jetzt tun, mir kam es halt sehr auf den Cholesterinspiegel an, dass der wieder normal wird. Die Lunge wird mir immer gleichgültiger, ich nehme das einfach hin und denke, dass der Krebs irgendwann von alleine verschwindet, wenn er "Langeweile" hat. Danke!
In diesem Sinne.. :lol:
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: DNA - oder der Geist..BRUCE LIPTON
BeitragVerfasst: Fr 23. Jan 2015, 13:25 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3567
:lol:

Hallo ihr zwei Damen :!:

Es gibt halt Zeiten - da soll man den Körper unterstützen...

und es gibt sie ...die Mittel..natürliche.

Solly ist leider nicht unbedingt für Vegetarier...ich Nehms jetzt aber Trotzdem....

Zitat:
Entgiftung der Leber: Wieder sind die Phospholipide des Krill, genauer das Cholin, maßgeblich für Entgiftung der Leber und Ausscheidung von Medikamenten und Chemikalien. Cholin regt das Enzymsystem der Leber an, entgiftet dadurch das Blut und scheidet Medikamente, Alkohol und toxische Umweltchemikalien wie z.B. Pestizide, Lebensmittelzustände und Schwermetalle aus. Krillöl ist also ein Leberschutz- und Entgiftungsmittel. Da bei der Leberentgiftung freie Radikale entstehen, ist wieder ein hoher Astaxanthin-Gehalt von Bedeutung. Außerdem regt Astaxanthin die Leber zu vermehrter Produktion von Enzymen an, die vor Leberkrebs schützen.


Zitat:
Einige herkömmliche Cholesterinsenker (Statine) stehen im Ruf krebserregend zu wirken und zu Herzinsuffizienz zu führen (durch Blockade der körpereigenen Coenzym Q 10 Produktion).



Aber selber entscheiden :!:

http://www.naturundtherapie.at/index.ph ... el-premium

billig sind Naturheilmittel/Nahrungsergänzungen eh nicht :(

und das es natürliche Hilfsmittel gäbe....hat dir das dein Arzt schon gesagt??? :?:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht » Reich des Äskulap » Medizin


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron