Aktuelle Zeit: Fr 23. Jun 2017, 06:02
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Plauderecke » Aktuelles


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eine unglaubliche Analyse von Carl Friedrich von Weizsäcker
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2015, 04:02 
Offline

Registriert:
Sa 18. Feb 2012, 14:10

Beiträge:
163
Carl Friedrich von Weizsäcker: Eine unglaublich genaue Analyse aus dem Jahre 1983.

Einmal findet man seine Aussagen auf diesem Video zusammengefasst hier https://www.youtube.com/watch?v=ws32aV9EHsY

und noch einmal in schriftlicher Form aus seinem Buch zitiert "Der bedrohte Frieden"
http://www.mmnews.de/index.php/politik/ ... te-frieden

Im allgemeinen ist man ja schnell dabei, solche Aussagen unter "Verschwörungstheorien" abzubuchen, um sich ja nicht damit auseinandersetzen zu müssen. Doch geht das bei diesem Wahrheitsgehalt noch?
Möge sich doch der werte Leser selber seine Meinung darüber bilden. Das Urteil über uns Deutsche dürfte in den letzten zwei Sätzen den Punkt getroffen haben. :shock:
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine unglaubliche Analyse von Carl Friedrich von Weizsäc
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2015, 08:44 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
Ja ja ...doch die Zeit ist nun auch kritisch und so setze ich -
die E-Mail rein, die ich gerade vor 5 Min. geöffnet habe...

bekam ich von einem Mann - Hotelier - nicht von einer angehauchten Frau....

nein nein - auch Männer denken um, wie man sieht...doch dem Weizsäcker hat man sicher belächelt...

GESCHEITER WEITBLICKER -

nun zur E-Mail - findet man auch im Internet.....

Zitat:
Neue Virus-Epidemie noch viel schneller und ansteckender als Ebola - und "unheilbar"!

27. November 2014 Der Erreger einer bisher vereinzelt und meist sehr isoliert vorkommenden Krankheit scheint jetzt mutiert zu sein. Ausgehend von gleichzeitig mehreren Ländern, daruter auch Deutschland, Österreich und Schweiz verbreitet er sich weltweit und anscheinend schneller als Ebola. Die AWAKEN-Flue (Aufwach-Grippe), wie der systembedrohende Virus von führenden Experten der WHO genannt wird, führt schlagartig zu einem klaren und wachen Verstand im Hier und Jetzt. Erst fängt es ganz harmlos mit dem ausschließlichen Genuss von gereinigtem Trinkwasser und dem Verzehr von Biokost an.


Hoffen wir - die zu verstehen - was Weizsäcker uns mitteilte.
Vegetarier werden auch immer mehr :mrgreen:

Zitat:
Dann folgt meist eine ausgeprägte Abneigung gegen über den Konsum von Massenmedien. Schließlich gehen die Symptome über in ein gesteigertes Einheitsbewusstsein, eine vollständige Verbindung zur eigenen Seele und eine damit einhergehende bisher nicht gekannte Angstfreiheit.


Und das Fernsehprogramm lässt grüßen...

Zitat:
Schließlich endet die Krankheit in bedingungsloser Liebe, Demut und Dankbarkeit gegenüber sich selbst, seinem Schöpfer und dessen Schöpfung.


Ja selbst der ärgste Moslem/Religionsfanatiker/Patriarch ist ein Mensch - wie du und ich.

Zitat:
Alle bisher bewährten Mittel wie HAARP, Chemtrails, Fussball-WM, ja selbst im Eilverfahren durchgewunkene Massenimpfungen, False-Flag-Operationen und Androhungen von globalen Kriegsszenarien usw. scheinen vollkommen wirkungslos zu sein. Die Elite ist völlig ratlos!


Hoffentlich ist das so....Medien >>> diese ganzen Impfungen...

Zitat:
Für diesen Virus wurde deshalb eigenes eine neue Epidemie-Warnstufe der WHO ausgerufen, da es dass Leben auf diesem Planeten grundlegend verändern kann! Selbst die erstmals weltweit an über 7 Milliarden Erdenbürger verschickte SMS-Warnung der WHO: “Bleiben Sie in ihrer Matrix, dort sind sie sicher!“ ist wirkungslos verpufft. Auch das bisher wirksamste Breitband-Antibiotikum (Übersetzung = gegen das Leben gerichtet) nämlich gehirnwaschender Einheitsbrei aus dem Massenmedien (permanente Wiederholung von schwachsinniger Desinformation) scheint erstmals wirkungslos zu sein! Schlimmer noch: die Infizierten entwickeln schnell eine unumkehrbare und vollständige Resistenz gegenüber jedweder Fremdmanipulation. Wer einmal damit infiziert ist, kann offensichtlich nicht mehr zu seinem alten, erlaubten Denkmuster zurückfinden.


Hier wäre oft besser - was ich nicht weiß...oder :mrgreen:


Zitat:
Der Erreger konnte schnell gefunden aber nicht isoliert werden. Er wird von den Experten das Truth- oder auch Akasha-Virus („Wahrheits-Virus“) genannt und ist im höchsten Maße ansteckend. Meiden Sie unbedingt den Kontakt mit selbstständig denkenden und verantwortungsvoll handelnden Menschen. Es besteht der Verdacht, dass das Virus auch durch Gedankenübertragung weiter verbreitet werden kann. Den letzten Untersuchungen zur Folge ist jetzt auch der exakte Übertragungsweg lückenlos aufgedeckt worden: Der Krankheitsverlauf beginnt meistens mit dem Lesen dieses entschlüsselten Textes! Die Inkubationszeit beträgt wenige Millisekunden ... na hat es Klick gemacht?


Zitat:
Herzlich Willkommen in der Freiheit!

… und wir werden jeden Tag immer mehr!


http://www.mmnews.de/index.php/politik/ ... -bedrohte-
frieden

jetzt schauen wir mal - was wir so alles bewirken können...doch nicht mit Demonstrationen - sondern mit unseren Gedanken....

denn zuerst muss ich vor meiner eigenen Haustüre kehren.... :mrgreen:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine unglaubliche Analyse von Carl Friedrich von Weizsäc
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2015, 10:36 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Hallo Solly, hallo Kriegerin, ich habe selten ein so tolles Thema gefunden wie ihr beiden das hier angefangen und ausgebaut habt.

Die Szenarien von dem Herrn von Weizsäcker mögen ein wenig utopisch und überzogen anmuten, sind aber im Kern durchaus nachvollziehbar und einige Dinge haben ja schon ihre Bestätigung erhalten im Laufe der Zeit.


Bild


Kriegerin ich bin froh, dass du es auf den Punkt gebracht hast, dass nicht das gesamte Deutsche/Österreichische/Globale/ Volk dem entspricht was Weizsäcker gerade vom Deutschen Volke hält. Ich darf aus deinem verlinkten Video zitieren Solly?!

Zitat:
Der Deutsche ist: Absolut obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage. Er verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was es sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in seinem blinden Zorn alles kurz und klein, auch das, was ihm vielleicht noch helfen könnte. https://www.youtube.com/watch?v=ws32aV9EHsY

:mrgreen:

Ich bitte genau diesen Thread hier echt am Leben zu erhalten, der ist es echt wert!!!!

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine unglaubliche Analyse von Carl Friedrich von Weizsäc
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2015, 10:52 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
;)

Okay...dann hören wir uns diese Diskussion doch mal an....

war im ZDF

Dirk Müller ZDF Finanzsystem Geldeliten Eurokrise Montagsdemo Wissen

https://www.youtube.com/watch?v=fFVz9KY9gkY

Vergessen wir aber nicht, das Damoklesschwert ist immer über uns >>> Wachstum

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine unglaubliche Analyse von Carl Friedrich von Weizsäc
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2015, 12:36 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
In der ZDF Sendung ist sehr gut zu sehen, wer welche Interessen verfolgt und wer wirklich die Zusammenhänge kennt und ernst nimmt.

Die Jungunternehmer sind stark kapital- und wachstumsorientiert, auch wenn eine Frau Ostermann sich SOZIALE Marktwirschaftlerin nennt- Sie konnte in keinster Weise auf Fragen antworten, die Rücksichtnahme oder mit einbeziehen der Menschen und Mitarbeiter betreffen, sondern geht davon aus, das Wachstum das einzige Mittel sei, die Schulden abzubauen. Dazu empfiehlt sie eindeutig Sozialabbau, auch wenn sie das versteckt zu formulieren versuchte. Die Dame ist für ein Freihandelsabkommen und ignoriert die Gefahren.

Der zweite Jungunternehmer Herr Hörhan, verficht auch das Wachstum, als gutes Mittel die Welt weiterzubringen, hat aber erkannt, dass die Wirschaftsmacht Amerika ein Hemmschuh ist.
Generell ist er geldmarktorientiert und erkennt auch nicht, dass die Erde nicht unendlich Ressourcen für seine Wachstumstheorie zur Verfügung stellt und bei seiner Art zu wirtschaften der soziale Aspekt viel zu kurz kommt.

Der Börsenmann Dirk Müller kennt genaue Mechanismen des Geldmarktes und weiß, dass Schuldenabbau nur mit, er nennt es Kapitalvernichtung, gehen kann. Was eigentlich logisch ist. Irgendwo muß das Geld, das gehliehen ist wieder her kommen, es kann nicht in gänze neu erwirtschaftet werden. Für diesen Schuldenabbau erkennt er mehrere Modelle, die mit einem Bedingunslosen Grundeinkommen, sowie mit Umverteilung des Kapitals einher gehen MÜSSEN.

Prof. Paech, der Volkswirt ist überzeugter Wachstumsgegner und hat dafür sehr gute, plausible Argumente. Er erklärt, dass die Ressourcen der Erde und der Menschen nicht unendlich sind und auch schon z.T. zugrunde gerichtet und nicht mehr zur Verfügung sind. Er sieht auch, dass selbst bei dem sog. nachhaltigem Wachstum, es irgnedwann ein Ende der Nachhaltigkeit geben wird. Dies wurde von der Dame Ostermann nicht im geringsten verstanden.
Auch Prof. Paech sieht in einem Grundeinkommen und langsamer Umstrukturierung hin zu ökologischerer und bescheidener Wirtschafts- und Lebensweise eine Chance aus dem derzeitigen Dilemma auszubrechen.


Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine unglaubliche Analyse von Carl Friedrich von Weizsäc
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2015, 13:21 
Offline

Registriert:
Sa 18. Feb 2012, 14:10

Beiträge:
163
Nun habe ich mir in der Tat das ganze Video angesehen bzw. angehört. Und ich fand das gar nicht mal so schlecht (Müller finde ich sowieso genial), bis auf die Äußerung von Hörhan, dass Nico stark zur rechten Szene tendiere, bzw. als rechtsradikal bezeichnet wurde, nur weil er der Meinung war, dass wir u.U. auch mit 20 Stunden Arbeit auskommen könnten indem wir zurückschrauben oder weniger Geld ausgeben, bzw. mehr tauschen als kaufen, weil wir zum Teil(!) im Überfluss leben (Wegwerfgesellschaft).

Auch hat er eben das bedingungslose Grundeinkommen nur im Ansatz angesprochen, so warf man ihn Steinzeitdenken vor, was natürlich auch Ansichtssache ist.

Gut fand ich jedoch den Vorschlag von Hörhan, die Mitarbeiter am Fimengewinn zu beteiligen, was natürlich auch die Arbeitsmoral steigert....

Zum Schluss ein gutes Zitat von Volker Panzer: "Sein Geld verschleudert niemand an andere, sondern nur seine Zeit und sein Leben." (Habe leider vergessen, woher das Zitat stammt) :)
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine unglaubliche Analyse von Carl Friedrich von Weizsäc
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2015, 13:53 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Adlerauge hat geschrieben:
Gut fand ich jedoch den Vorschlag von Hörhan, die Mitarbeiter am Fimengewinn zu beteiligen, was natürlich auch die Arbeitsmoral steigert....



Ja Solly, da hast du aber seinen Nachsatz dazu überhört: Damit werden dann Unternehmensverluste und Fehlwirtschaft von Unternehmen über die Mitarbeite mitfinanziert und auf sie abgewälzt.(Herr Hörhan drückt das ein wenig anders aus hehehe.Er sagt:" Und damit können Krisen besser abgefangen werden." oder so ähnlich.

Denn wenn sie am Gewinn beteiligt sind heißt das im Falle Hörhan: Der Unternehmner gibt die Verantwortung bei Misswirschaft auch an die Mitarbeiter weiter, indem dann wenn das geschieht weniger Geld ausgeschüttet wird, das kann bis hin zu Lohnkürzungen führen, wenn die Mitarbeiter Umsatz beteiligt werden. Leider haben Mitarbeiten in den seltensten Fällen Einfluß auf die Gewinnoptimierung und auf das Wirtschaften der Manager!!Deshalb ist so eine Form der Beteiligung zumeist irreführend und eher für die Mitarbeiter ein mittragen des Risikos ohne es verhindern zu können.

Das heißt: Es kann ein fixes Grundhalt geben, dann ein Umsatzgehalt, das nur greift wenn Umsätze gemacht werden und eine Gewinnbeteiligung, die leider nur dann ausgeschüttet werden kann, wenn die Teilhaber einverstanden sind sprich:

Wenn die Teilhaber zu wenig Gewinnausschüttung haben, dann entfallen die Ausschüttungen an die Belegschaft usw. usw.

Oft wird in den Unternehmen die eine Umsatz bzw. Gewinnbeteiligung anbieten der Lohnkostenfaktor gesenkt. Sprich du bekommst zwar nicht so viel Lohn wie dir zusteht aber dafür bist du Gewinnbeteiligt.. :mrgreen: Suuuper ne???

Ich habe in so einem Unternehmen mitgearbeitet...ich weiß wovon ich rede.

Gruß

Baronesse, die sich von den Kaptialisten und Herrn Hörhan :roll: nicht blenden lassen möchte

Sein Buch
Investment Punk: Warum ihr schuftet und wir reich werden Gebundene Ausgabe – 15. Februar 2010

spricht im wahrsten Sinne des Wortes Bände: Der Mann ist der Oberkapitalmarktausbeuter!!!!
und auf die Amis neidisch :mrgreen: die noch mehr Leute Übervorteilen können, als er es kann!!

http://www.format.at/wirtschaft/busines ... -es-261685

@ Solly Frage: Warum nennst du den Professor Nico? Du kennst ihn persönlich??? hehehe

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine unglaubliche Analyse von Carl Friedrich von Weizsäc
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2015, 14:14 
Offline

Registriert:
Sa 18. Feb 2012, 14:10

Beiträge:
163
Oh ja, Baro, da habe ich geschlafen, denn ich habe auch den Nachsatz von dem Hörhan gehört, aber nur nicht die eventuellen Folgen dabei bedacht. Die sind mir erst jetzt klar. :shock:

Ich nannte den Prof, Nico, weil ich seinen vollständigen Namen nicht im Kopf hatte.

Auf Ostermann bin ich gar nicht eingegangen, da schwoll mir schon der Hals an, als sie über den Schuldenabbau faselte und für das Feihandelsabkommen stimmte.

Sei gegrüßt ;)
Solly
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine unglaubliche Analyse von Carl Friedrich von Weizsäc
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2015, 14:36 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
LOL ja ich wollte der Dame Ostermann auch hier nicht allzuvierl Aufmerksamkeit widmen weil ich da auch wie du schon Würgereitz während des Videos entwickelt habe hehehe..

Man muß bei diesen Leuten vom Investment, den reichen, die anderen erzählen wollen wie man noch Reicher wird, einfach vorsichtig sein. Die sind nicht umsonst zu ihrem Risenkapital gekommen. Und wenn jemand so zu Riesenkapital kommt hat er in der Regel ( Ausnahmen mag es geben oder bekehrte so wie den Dirk Müller) entweder andere beschissen, oder für sich schuften lassen und Übervorteilt oder beides, um es einmal ganz banal auszudrücken. Wo kommt denn das Geld her? Von da wo es fehlt in der Regel, der Dirk Müller erkennt das und sagt es auch.

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine unglaubliche Analyse von Carl Friedrich von Weizsäc
BeitragVerfasst: Di 6. Jan 2015, 17:20 
Administrator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Di 2. Aug 2011, 17:36

Beiträge:
157
Der Fake mit den ageblichen Weizäscker-Zitaten geistert schon seit einigen Jahren durchs Netz. Keines davon steht wirklich in dem Buch.

_________________
x=0
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Foren-Übersicht » Plauderecke » Aktuelles


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron