Aktuelle Zeit: Sa 24. Jun 2017, 02:39
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Plauderecke » Aktuelles


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anonymous wird aktiv
BeitragVerfasst: So 11. Jan 2015, 14:42 
Offline

Registriert:
Sa 18. Feb 2012, 14:10

Beiträge:
163
Was sind die Jungs doch große Klasse! :lol:

http://www.krone.at/Digital/Hacker_kuen ... ory-434223

Liebste Grüße
Solly
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anonymous wird aktiv
BeitragVerfasst: So 11. Jan 2015, 17:31 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
;)

Finde ich toll :!:

Doch wir haben hier auch Menschen - darf ich deinen Thread hernehmen....

UNABHÄNGIG !!! hihihi Medien bringen dir nur die Wahrheit...von wegen..

Zugetragen um Jahre 2014 - wir regen uns über die Moslems auf...wie reagieren wir auf sowas?
Ich mache aufmerksam...Satire - Zeitung

Zitat:
Veröffentlicht am 30.07.2014


Was ist passiert? Am 29. April kritisierten die Kabarettisten Max Uthoff und Claus von Wagner in der ZDF-Sendung "Die Anstalt" die Verbindungen deutscher Journalisten zu transatlantischen Lobbyverbänden. Darunter auch die Zeit-Journalisten Josef Joffe und Jochen Bittner. Diese haben dann eine Einstweilige Verfügung gegen die Sendung erwirkt und das ZDF hat das Video aus ihrer Mediathek gelöscht. Zensur pur würde ich sagen.

Dabei steht in Artikel 5 des Grundgesetz zum Thema "Garantie der Meinungs- und Informationsfreiheit":

"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äussern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt."


https://www.youtube.com/watch?v=bgkPGwlKzk4

Paris trauert :!: finde ich gut :!:

Nur wir morden halt nicht - schicken ein Heer von Rechtsanwälten... hat ja jede Lobby genug - Rechtsanwälte....

Regt zum Nachdenken an.

https://www.youtube.com/watch?v=_3Z43XyIEY0

Die Anstalt 23.September: GROSSARTIGE Volksaufklärung Top Folge

Dazu fällt mit nur die Petition ein...

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anonymous wird aktiv
BeitragVerfasst: So 11. Jan 2015, 18:31 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Selbstverständlich distanziere ich mich von den Taten von Attentätern.

Wenn man aber von der soge. Pressefreiheit spricht, müßte man allerdings auch wissen, dass Freiheit nicht von VERANTWORTUNG entbindet.

Leider ist das vielen Leuten nicht mehr wirklich bewußt.

Wenn ich also Karrikaturen extremsten Niveaus von den Leuten, Religionen oder Szenarien mache, von denen man weiß, dass Gefahr aus geht, weil sie kriminell, irrational und terrororganisiert sind, dann muß ich mit den Folgen rechnen.

Kritik an den Dschihadisten kann man ganz anders und weniger spektakulär anbringen. Man wird auch verbal oder zeichnerisch aggresiv und das passiert bei Karrikatur. Aggressionen bringen nicht weiter. Im Gegenteil es gibt oft Eskalation.

Wenn ich einen so berechenbaren Agressor habe, wie die Dshihadbewegung, dann habe ich Verantwortung eben nicht!! zu provozieren.

Es gibt andere Möglichkeiten, diesen Leuten einhalt zu gebieten über die Judikative und Exikutive, die noch nicht genügend Rechtsmittel hat. Die müssen geschaffen werden. Dann kann man sich schützen und ggf auch über Sanktionen für die entsprechenden Länder agieren.

Wer den Agressor so provoziert, wie manche Medien oder auch Regierungen das tun, sollte darüber nachdenken, ob das Sinn macht. Was hat man von solcher journalistischen Vorgehensweise? Man macht andere lächerich und man schafft Brennpunkte. Erzähle mir niemand, dass so generell Journalismus aussehen muß, damit er informiert und aufklärt.

Das hat dann so im Kontext nichts mehr mit der Pressefreiheit zu tun, sondern damit, dass man bewußt Unmut schürt und das als Meinung darstellt.

Wenn in Ländern wie Frankreich und Deutschland, die eigenen Politiker karrikiert werden, ist das eines. Die können und müssen mit solchen Dingen umgehen. Ob sie sich deswegen, bessern oder ändern ist fraglich. Also hat das was so an Satire öfter verfasst wird nur den Nutzen der Sensation.

Sensation bringt meist Quote und Quote bring Geld.

Die Reaktion darauf ist unsäglich, aber sie ist auch provoziert. So kann man Konflikte nur weiter anheizen.

Es lebe die Presse- und Meinungsfreiheit :mrgreen:

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Plauderecke » Aktuelles


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron