Aktuelle Zeit: So 25. Jun 2017, 14:57
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Plauderecke » Small talk


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sprichwörter/Zitate.....ob man daraus was lernt????
BeitragVerfasst: Do 1. Aug 2013, 14:38 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
BaronessDeBerjaraque hat geschrieben:
Demjenigen, der mit Geld zockt, dem muß man es wegnehmen; :mrgreen: demjenigen, der um seine und wegen seiner Finanzen jammert, ebenso. :mrgreen:

Gruß

Baroness



Ja - weißt du nicht...
Zitat:
Übers Geld spricht man nicht, das hat man...........
zu haben :mrgreen:


Anderes - Spruch meiner Großmutter:

Zitat:
Sag mir mit wem du dich umgibst/abgibst, dann sage ich dir, wer du bist

und nun denkt z.B. nur ans Fernsehprogramm -
die denken >>WIR SIND ALLE DEPPERT :!: :!:

las nur Dallas...
Musik dazu von Peter Cornelius im thread

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprichwörter/Zitate.....ob man daraus was lernt????
BeitragVerfasst: Sa 31. Aug 2013, 09:19 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
nur mal wieder was aus Indien :)

Zitat:
Ramakhrisna (1836-1886), war ein hinduistischer Mystiker und indischer Priester.
e.w.
Das Dach ist klar zu sehen,
doch sehr sehr schwer erreichbar.
Aber wenn jemand, der das Dach schon
erreicht hat, eine Schnur herunterlässt, dann
kann er eine andere Person hinaufziehen.


darum - ich bin keine Missionarin, genauso die Meister lassen DIR deine Gedanken fertig zu spinnen - denn

meine Gedanken sind nicht die euren......und eure Gedanken nicht meinen, doch einige Leute haben halt dieselben Gedankenstrukturen

...erinnere an Krishnamurti - Die Wahrheit ist ein pfadloses Land.....
doch das "a priori" - da können wir nicht aus...... :mrgreen: :twisted:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprichwörter/Zitate.....ob man daraus was lernt????
BeitragVerfasst: Mo 25. Nov 2013, 11:23 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
;)

Apropos Märchenbücher:
Heißt es da nicht


„Und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie heute noch“

oder

„Nun ist die Geschichte aus und alle Leute gehen brav nach Haus“.


Warum enden die heiligen Bücher nicht so :?: wie etwa die die Bibel/Koran/Die verschiedenen Fibeln...ala Kommunismus etc. sind alles Ideologieverbreiter.

:mrgreen: :twisted: sind ja auch Erzählbücher
wie oft Märchenbücher.
:lol:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprichwörter/Zitate.....ob man daraus was lernt????
BeitragVerfasst: Sa 30. Nov 2013, 14:59 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
:lol:
alte Bauernregel:

Männer sind wie heißer Tee – man muss dies ziehen lassen!!!


Doch aufgepasst – Minutenregel beachten – ganz wichtig!!

3 min. – bleibt man wach, wirkt anregend.
5 min. – wird man eher müde – schläfrig.
7 -zig min. da wird es bitter bis ungenießbar


Und es ist auch von der Sorte abhängig!!!

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprichwörter/Zitate.....ob man daraus was lernt????
BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 14:14 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
;)

Ein Lieblingszitat von mir


Zitat:
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.


erinnert mich an viele Menschen - besonders - an die - die ich im Internet kennenlernte :mrgreen:

es mag sie kein Mensch - also warum machen sie das...doch leider gibt's die seit Menschengedenken -

von Arkandisziplin - davon wissen die gar nicht was das bedeutet - hörten die nie was -

ein bekannter Verräter - RAFFL >> der Verräter des Andreas Hofer -

Bei uns kein positives Wort - in Tirol verräterische Menschen "Raffl" oder "rafflerisch".

In der DDR - die Stasi...möchte nicht wissen
auch unterm Hitler - da können einige was erzählen

darum :?

die Matrix merkt sich das auch

ein Denunziant bleibt immer einer -

und Aufdecker werden dann hingestellt - darum SCHWEIGEN ist angesagt -
jetzt wissen wir - warum Geheimbünde - erfährt man was-----doch Vorsicht
"Damoklesschwert"

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprichwörter/Zitate.....ob man daraus was lernt????
BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 09:12 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Ich bin kein Freund von der Arkandisziplin, mene Meinung dazu ist glaube ich bekannt: Geheimiskrämerei hat entweder etwas unehrliches oder etwas arrogantes, weil man dem Gegenüber nicht zutraut Dinge zu begreifen, die man selbst wohl für irgend etwas BESONDERS hält.

Denunziantentum ist eine tolle Sache für z.B. die Obrigkeiten. Wenn ich meine Untertanen, Arbeitnehmer usw. dazu ermutige andere anzuschwärzen, kann ich mir sicher sein, dass das Klima im Volke oder in der Belegschaft sich nicht so gestaltet, dass sich alle verstehen und zusammenhalten, sondern ich habe die Sicherheit, dass jeder versucht argwöhnisch den anderen zu beobachten und mir Meldung zu machen.

Wer Denunziantetum fördert, wird selbst irgendwann Opfer. Welche Menschen denunzieren? Die Neider, die von Angst besessenen, die Schwachen, die sich nicht direkt und unmittelbar konfrontieren wollen. Mit solchen Menschen wird man immr wieder zu tun haben. In der Arbeitswelt findest du sie an allen Ecken und Enden.

Das Thema ist aber sehr unerfreulich, gerade in der Weihnachtszeit, deswegen möchte ich noch ein etwas positiveres Sprichwort hier hereingeben:

"Geben ist seliger denn nehmen"... :mrgreen:

Und noch was lustiges:

"In Häusern, wo Bildung herrscht und Sitte, da gehen die Frauen zuerst, die Männer folgen ihrem Schritte."


Bild


Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprichwörter/Zitate.....ob man daraus was lernt????
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2013, 11:52 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
:mrgreen:

Habs gerade benützt!

Australischer Aufruf – zum Glückswunsch >>

“Do a Bradbury“


https://www.youtube.com/watch?v=fAADWfJO2qM

Bradbury wurde Shorttrack-Olympiasieger – aber wie...tja...
auch 'Die Letzten können die Ersten sein' -
The Most Unexpected Gold Medal In History - Steven Bradbury | Salt

http://de.wikipedia.org/wiki/Steven_Bradbury

Zitat:
Das Finale bestritt, neben Bradbury, u. a. der US-Amerikaner Apolo Anton Ohno, dem die größten Siegchancen zugerechnet wurden. Das „Sturzglück“ blieb Steven Bradbury jedoch treu: In der letzten Kurve des Rennens stürzte ein Läufer und riss alle weiteren Fahrer außer den inzwischen deutlich abgeschlagenen Bradbury mit sich. Bradbury konnte ungehindert durchs Ziel fahren und bescherte seinem Land die erste Goldmedaille bei Winterspielen überhaupt.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprichwörter/Zitate.....ob man daraus was lernt????
BeitragVerfasst: Di 7. Jan 2014, 12:59 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
;)

Ausspruch meines Großvaters:

„Nur Proleten lassen Türen offen" :!:


mit einem weiteren Denkanstoß - damit sie ja nichts übersehen, die Wichtigtuer…

und ging von dannen und lächelte süffisant.
Wir als Kinder machten die Türen immer leise zu…wurde zur Angewohnheit -

Unrecht hat er nicht…
Denkanstoß: – Die wichtigen Verhandlungen jeder ART werden nur hinter verschlossen Türen gemacht :!: :mrgreen:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprichwörter/Zitate.....ob man daraus was lernt????
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 12:58 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
;)

Es bewahrheitet sich immer und immer wieder :mrgreen:

Heilige und Weise haben die Welt nicht allzuviel verändert

doch die Verrückten sehr :!: :mrgreen:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sprichwörter/Zitate.....ob man daraus was lernt????
BeitragVerfasst: Mi 29. Jan 2014, 14:44 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
;)
Zitat:
"Wer austeilt - muss/soll auch einstecken können"


doch dieses 'muss' 'soll' - nehmen einige Fundamentalisten nicht ernst...hinterher ist dann das Geschrei.

Schularbeit - die schwindeln...die beschwindeln sich selber - verschiedenes muss man halt lernen -
es gibt Lehrer - die kennen alle Tricks, war er doch auch selbst einmal ein Schüler :mrgreen: (der auch mit Spickzettel arbeitete)


Ursache - die Wirkung muss nicht unmittelbar danach erfolgen....simma wieder bei der Physik...

Atombombe - es knallt und keiner denkt an das danach...doch es kommt die >Zerstörung pur...die Überlebenden haben nichts Unverstahltes zu Essen -

"The Day After Tomorrow" - :(


da kann man nicht einfach sagen - das habe ich nicht gewusst -
Naturgesetze sind unumstößlich...

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Foren-Übersicht » Plauderecke » Small talk


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron