Aktuelle Zeit: Mo 21. Aug 2017, 15:05
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Plauderecke » Sonstiges


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Beziehungsratgeber
BeitragVerfasst: So 6. Apr 2014, 09:17 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
Aufpassen :!: :?

Selbst in der besten Beziehung können solche Situationen eintreffen :!:

Leiden tut der verlassene Partner mehr...
Gespräche wären ein Auswege...

https://www.youtube.com/watch?v=_FGTXd_3fXU

White Stars- Adieu

tsch, tsch - Tränen sind immer da - aus Wut, aus Angst, Wehmut...uvam..

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beziehungsratgeber
BeitragVerfasst: Di 8. Apr 2014, 08:09 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
:mrgreen:

Jetzt muss ich einfach mal
- für den MANN - eine Lanze brechen :lol:

Was will Frau? Einen Hampelmann oder doch lieber einen - den auch andere Frauen begehren? Na ganz einfach ist es nicht - für einen richtigen Mann - hat er noch nicht gelernt, war kein Lehrer in Sicht. Oder doch? Es gibt auch Männer mit Charisma -
Doch Frau sucht auch Vaterfigur…wieviel Frauen suchen einen Mann der so ist - wie PAPA? ;)

Ist so…Verhaltensweise…anerlernt oder vorgegeben? Prägt aber...
Da bin ich froh - einen sehr integren Papa zu haben….
:)
Macho oder Softie?

Fendrich sagt >> einfach Brigitte lesen, damit man weiß, dass Man(n) nicht schwul (lesbisch) ist -um die Frau verstehen zu können……

Aufgspuit! mit Rainhard Fendrich - Macho Macho 11/18

https://www.youtube.com/watch?v=-AWwQBBhpOo

oder wollen wir einen Casanova…Mann leugnet dies…LOL

White Stars - Ich war nie ein Casanova

https://www.youtube.com/watch?v=PApeYMuZmYY

und besungen wurde aber der Casanova (Venedig)
>> fing als Kleriker an, der arme Kerl und starb einsam…
(Casa) - Haus, Heim

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beziehungsratgeber
BeitragVerfasst: Sa 12. Apr 2014, 06:58 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;) Nach wie vor…

Nicht erst seit 1966 aktuell - Peter Alexander sang davon - die Romanzen gab es immer schon.

Ja Liebe ist anstrengend, sich nicht beim ersten Hindernis zu trennen…>>
heute sehr IN - per Handy…>> es ist aus >>
da leidet man ganz nett
9,5 Jahre ist statistisch die Ehedauer >> natürlich kommt der Arbeitsstress dazu.

Frauen leiden länger - können damit aber besser umgehen, aber trotzdem nicht lösen
Männer erledigen dieses Problem der Trennung - meist durch Alkohol - doch sie leiden genauso..

Nicht vergessen meine Damen und Herren >> die spukhafte Fernwirkung - :mrgreen: jede Beziehung hinterlässt Spuren
einer mehr, der andre weniger :o -
es wirkt immer nach und wenn ich an die Inkarnation denke… man muss sooft zur Welt kommen -
(warum suche ich mir gerade diesen Partner aus>>jede Mutter hat…
- doch es genau der/die EINE)
und vorher - bis ich dieses Problem gelöst habe…da kann ich mich nicht so klammheimlich davonschleichen..
vergessen viele Lebenspartner >>

https://www.youtube.com/watch?v=64HsQKFI-dU

Peter Alexander Moderne Romanzen

Allerdings haben sie den Vorteil - man muss sich nicht allzu mit einem Partner auseindersetzen…
So einfach ist dies nicht - und die Wirkung :? hinterlässt Spuren - dauert eigentlich ein irdisches wie kosmischen Leben lang - Physik - Quantentheorie :lol:

Suzie Du Du Du gehst vorbei.wmv

https://www.youtube.com/watch?v=pelIAziReGc


So sollte es sein..dass jeder sich so fühlt - ein Leben lang

Dein Herz, das muss aus Gold sein - Anna Lena

https://www.youtube.com/watch?v=K0F1bVFeTys

(Ich suchte bewusst deutsche Lieder >>Texte sind besser verständlich) - doch es gibt ein Lied >>leicht verständlich >man kann sich der Meloie hingeben

https://www.youtube.com/watch?v=PfvOZOy3Vyw

Don't Forget To Remember Me - Bee Gees

Romantisches Wochenende

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beziehungsratgeber
BeitragVerfasst: Sa 12. Apr 2014, 08:27 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Oha, romantisch, melancholisch...Warum sucht man sich genau den Partner aus, den man hat? Warum sucht sich mancher immer den falschen aus? Vorgeprägte Muster sind das und oft die Erwartung an etwas was man sich so oder so vorstellt. Die Vorstellung aber ist nicht immer das was das Leben so bringt.

Sie dir mal die Profile in Partnerbörsen an. Da wirst du wie im Kaufhaus dargestellt. Größe, Gewicht, Beruf, Einkommen, Hobbys...alles Oberflächlichkeiten nach denen man seine Partnerwahl richtet. Wenn du älter bist und ein wenig was gelernt hast im Leben wirst du die Partnerwahl verändern. Dann zählt der Eindruck und nicht das Einkommen oder zumindest setzt man andere Prioritäten.

Die Bereitschaft ohne Vorbehalte eine Beziehung eingehen zu wollen, die sinkt auch heut zu tage. Da gehen erst einmal die unverbindlichen Plänkeleien vor. Das ist zunächst bequemer und weniger gefährlich. Erst wenn man der Unverbindlichkeiten überdrüßig ist und man merkt irgendwas fehlt im Leben, dann kommen manche wieder in die Puschen. Heißt aber lange noch nicht, dass sich dann so leicht jemand finden läßt.

Trennungen, Seitensprünge, Unverbindlichkeit, das prägt heute den Beziehungsalltag. Den anderen so nehmen wie er ist, ihn nicht verändern wollen ist das Hauptthema. Und sich bewußt sein, der Mensch ist wie er ist. Entweder ich kann mit seinen Macken leben oder ich lasse es. Wenn dann nach einiger Zeit die Macken richtig bewußt werden, fällt so mancher aus allen Wolken und wundert sich, dass sich der Partner nicht ändern will bzw. kann.

Beispiel: Eine Frau heiratet einen sehr gut verdienenden Mann, der viel Arbeit leisten muß, damit das Einkommen stimmt.

Nach einiger Zeit fällt ihr dann auf, dass der Kerl nie zu hause ist und ihr die ganze Kindererziehungsarbeit bleibt. Das Geld und die Annehmlichkeiten hat sie bis dato aber ganz gerne genommen. Manchmal frage ich, ob die Leut wirklich wissen was sie wollen. Ich habe den Eindruck es wird zu viel gewollt in vielen Fällen. Am besten ist immer noch man kommt mit sich alleine und mit sich selbst gut klar. Defizite sollte man selbst ausgleichen können, dann hat Partnerschaft eine Chance.

Wenn Menschen zusammen sind gibt es immer Beziehungsarbeit. Das ist im Beruf nicht anders als bei Freundschaften und beim Lebenspartner. Egoismen spielen eine Große Rolle und Stehvermögen, Belastbarkeit, Entspanntheit wäre das, was gebraucht würde.

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beziehungsratgeber
BeitragVerfasst: Mo 21. Apr 2014, 09:22 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)
An alle Alphamenschen :!:

Tja, das soll sich jede DIVA und jeder MACHO hinter die Ohren schreiben..

zur BEZIEHUNGSARBEIT (lt. @baro) gehört auch dieses hier
- mein Lieblingsgedicht - nur der Logo will hin und da nicht >> das EGO kommt noch immer durch :mrgreen:

http://www.erichfried.de/Was%20es%20ist.htm

Zitat:
Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe


tschildumdei - FÜHLEN und dafür gibt es keine Schmerz-Tabletten... :roll:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beziehungsratgeber
BeitragVerfasst: Mo 21. Apr 2014, 10:03 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Ein sehr feines Gedicht. Schmerz dieser Art fühlt man meist, wenn man Selbstmitleid hat. Es ist was es ist. Hat man die Ruhe und die innere Mitte, dann tut nichts weh, dann kann man es annehmen. Je besser du annehmen kannst, umso zufriedener wird das Liebesleben sein. Jeder sucht sich da so seine Aufgabe diesbezüglich. Es gibt die ewigen Singles, einige leiden andere nicht. Es gibt die, die immer an den oder die Falsche geraten. Einige Leiden andere sehen es als Herausforderung.
Dann gibt es welche, die lassen geschehen, das sind meist die erfolgreichen. Je offener, lockerer und natürlicher ich mit Beziehungsarbeit umgehe, je weniger ich versuche eine Maske aufzusetzen oder einen anderen Schutzwall zu bauen, umso offener, lockerer und natürlicher wird mein Gegenüber sein. Dabei trennt sich auch schnell die Spreu vom Weizen.

Bei allen anderen Versuchen krampfhaft festzuhalten oder ein unsäglich falsches Spiel zu spielen oder zu stolz zu sein usw. wird man scheitern und Schmerz erleiden. Man wird ENTtäuscht. Die Täuschung fliegt auf, meist ist es Selbsttäuschung.

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beziehungsratgeber
BeitragVerfasst: So 27. Apr 2014, 10:54 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
:mrgreen:

http://www.youtube.com/watch?v=TylAH3XLoM8

Ingo Appelt lästert über Kollegen, Merkel und Schweiger - Frauen sind

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beziehungsratgeber
BeitragVerfasst: Fr 16. Mai 2014, 08:03 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)

Geh ah so denken wir nit -

wo wir doch wissen
>> "Echte LIEBE gibt es nur unter Männer"

doch Mann denkt halt gern so...und mögen uns doch :mrgreen:

Georg Danzer - Olle Weiber san G'fraßta

https://www.youtube.com/watch?v=FdowsKZ0Y2o

Dabei geht es eh nur um das :lol: >>speziell bei Männnnnnn

Platzhirschdenken..

https://www.youtube.com/watch?v=yqaRUYPgn00

Georg Danzer - Der legendäre Wixerblues

Er hatte immer ganz aktuelle Texte...
"Scheiß auf die Weiber - selbst ist der Mann"

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beziehungsratgeber
BeitragVerfasst: Fr 16. Mai 2014, 10:11 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
LOL, ja dieses Frau/Mann Ding war schon immer kompliziert. Seit der Emanzipation ist es noch schlimmer geworden :mrgreen:

Am glücklichsten scheinen die Leute zu sein, die sich respektieren. Gehe mit deinem Partner immer so um, wie du dir wünscht, dass man mit dir umgeht. Wenn das nicht so oft vergessen würde, dann hätten wir viel mehr glückliche Menschen.

Beziehungen sind heute geprägt von Egoismen und Ängsten und von Ersatzbefriedigung. Es wird auch suggeriert: Freiheit ist alles, was den Menschen glücklich macht. Wer bitte ist denn wirklich frei? Alle sind wir abhängig, in erster Linie vom Kapital. Die einzige Lösung ist, sich wenigstens geistig unhabhängig zu entwickeln, mit sich selbst zufrieden zu sein, dann haben wir meist gute Partnerschaften.

Also Männer: Immer die Frauen so behandeln, wie ihr selbst behandelt werden möchtet und umgekehrt gilt das selbstredend auch.

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beziehungsratgeber
BeitragVerfasst: Di 27. Mai 2014, 09:52 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3599
;)

Hörter ich gerade im Radio :!:

Sag mal - san die Weiber deppert :?:
Blond ist man auch noch...des Lied ist ein Lied zum EXTREM Deppert werden...

ich checke ab...und ich bin nicht blond :!:

Helene Fischer Ich glaub dir 100 Lügen

https://www.youtube.com/watch?v=DA_LoE4kP_U


Back zur Unterdrückung...
Stand by your man ist auch so ein Antifrauenlied...

Tammy Wynette-Stand By Your Man (60's)

https://www.youtube.com/watch?v=zc4e-HdlhPY

Blond ist ah sie - "Blondinenwitze" fallen mir ein und es gibt jede Menge selbstverständlich auch blonde Männer - doch jetzt oft nicht mehr feststellbar >> GLATZE, die raufen mit ihren Haaren :lol:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Foren-Übersicht » Plauderecke » Sonstiges


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron