Aktuelle Zeit: Do 29. Jun 2017, 11:52
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Plauderecke » Sonstiges


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Primzahlen - eines der größten Rätsel der Wissenschaft
BeitragVerfasst: So 9. Okt 2011, 15:54 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Seit Jahrunderten befassen sich Mathematiker damit, einen Code in der Abfolge von Primzahlen zu entdecken. Auf den Ersten blick treten sie unregelmäßig in Abfolge auf.

Durch die Forschungen zuerst des Mathematikers Euler, danach durch Riemann und seine Zta- Funktion versuchte man den Code zu entschlüsseln.

Die Zta- Funktion Riemanns ergab eine geradlinige Abfolge der O Stellen, welche alle auf einer Geraden liegen.

Es gab einen Mathematiker, John Nash, der über seine Arbeit mit den Primzahlen und ihre Erfoschung psychisch krank wurde. Sein Geist wurde anscheinend so durch diese Analysen strapaziert und überfordert, dass man zu dieser Zeit davon aus ging, dass zuviel Arbeit mit dem Verstand zu Wahnsinn führen kann. Die Auswikungen auf die Forschung waren damals frapierend. Viele trauten sich daraufhin nicht mehr mit rimzahlen und über die Primzahlen zu forschen. Der Film "A beautiful mind", basiert auf Nash's Schicksal.

Heute geht man davon aus, dass gerade in der noncommutativen Geometrie in Einbezug der Riemannhypothese usw. eine mögliche Erklärung für die Entstehung des Universums, sowie Eträtselung der Quantentheorie möglich wäre.

Mit Vielstelligen Primzahlen werden haute Daten verschlüsselt, z.B. Daten des Bargeldlosen Zahlungsverkehrs.

Eine Gefahr für den Datenschutz sollte sich aber angeblich durch die Entdeckung eines Primzahlencodes nicht ergeben können.

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Primzahlen - eines der größten Rätsel der Wissenschaft
BeitragVerfasst: Di 11. Okt 2011, 07:56 
Offline

Registriert:
Di 4. Okt 2011, 18:12

Beiträge:
42
BaronessDeBerjaraque hat geschrieben:
Seit Jahrunderten befassen sich Mathematiker damit, einen Code in der Abfolge von Primzahlen zu entdecken. Auf den Ersten blick treten sie unregelmäßig in Abfolge auf.

Durch die Forschungen zuerst des Mathematikers Euler, danach durch Riemann und seine Zta- Funktion versuchte man den Code zu entschlüsseln.

Die Zta- Funktion Riemanns ergab eine geradlinige Abfolge der O Stellen, welche alle auf einer Geraden liegen.

Es gab einen Mathematiker, John Nash, der über seine Arbeit mit den Primzahlen und ihre Erfoschung psychisch krank wurde. Sein Geist wurde anscheinend so durch diese Analysen strapaziert und überfordert, dass man zu dieser Zeit davon aus ging, dass zuviel Arbeit mit dem Verstand zu Wahnsinn führen kann. Die Auswikungen auf die Forschung waren damals frapierend. Viele trauten sich daraufhin nicht mehr mit rimzahlen und über die Primzahlen zu forschen. Der Film "A beautiful mind", basiert auf Nash's Schicksal.

Heute geht man davon aus, dass gerade in der noncommutativen Geometrie in Einbezug der Riemannhypothese usw. eine mögliche Erklärung für die Entstehung des Universums, sowie Eträtselung der Quantentheorie möglich wäre.

Mit Vielstelligen Primzahlen werden haute Daten verschlüsselt, z.B. Daten des Bargeldlosen Zahlungsverkehrs.

Eine Gefahr für den Datenschutz sollte sich aber angeblich durch die Entdeckung eines Primzahlencodes nicht ergeben können.

Gruß

Baroness


im rahmen der kabbala beschäftige ich mit zahlen, die mir die bedeutung der beziehung von mann und frau entschlüsselt haben, und da wir durch die erkenntnis der quantenmechanik davon ausgehen können, dass die regeln des universums exakt mathematisch zu beschreiben sind, halte ich die dort gefundenen ergebnisse für absolut zutreffend, hier die ansicht des wissenschaftlers: Ich stimme mit Einstein überein: Der Herrgott ist raffiniert, aber nicht bösartig.
und
Wir nehmen an, dass die Natur durch Regeln beschrieben wird, die unendlich genau durch Mathematik beschrieben werden. Da wir wissen, dass Elektronen, Atome etc. in Quantenzuständen existieren, muss alles, was mit Atomen in Wechselwirkung tritt, auch in solchen Zuständen sein. Die Schwerkraft ist in Wechselwirkung mit diesen Teilchen, daher muss sie in Quanten, in Gravitonen, organisiert sein. Die Logik der Quantenmechanik verlangt das. http://diepresse.com/home/science/69956 ... e/index.do

herzliche grüße
prometheus
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Primzahlen - eines der größten Rätsel der Wissenschaft
BeitragVerfasst: Di 11. Okt 2011, 10:20 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Ja genau deshalb liegen alle Leute, die auch von der Existenz von Kräften ausserhalb des menschlich erfassbaren ausgehen, sehr wohl Richtig mit ihrer Vermutung. Alles Andere wäre wieder äußerst unlogisch. Mathe ist logisch, der Mensch hat manchmal mit Logik so seine Probleme ;) Und wenn es nach deiner Theorie geht prom dann wäre Gott ein Mathematiker..grins..

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Primzahlen - eines der größten Rätsel der Wissenschaft
BeitragVerfasst: Di 11. Okt 2011, 11:03 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3531
So damit euch nit fad wird...

ein bisserl was zu den Primzahlen und da die Kabbala auch schon erwähnt wurde....

:mrgreen: euch soll das Hirnkasterl rauchen, wie eine Dampflokomotive....

http://www.schuledesrades.org/palme/boo ... /0/0/1/129

Damit könnt ihr euch ein bisserl rumspielen...hihi
:D http://
http://www.schuledesrades.org/palme/boo ... 6/0/0/1/18
;)
und hochinteressant - nur a bisserl viel zum Lesen. Ihr macht das schon.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Primzahlen - eines der größten Rätsel der Wissenschaft
BeitragVerfasst: Di 11. Okt 2011, 20:10 
Offline

Registriert:
Di 4. Okt 2011, 18:12

Beiträge:
42
nun ja, man sollte sich nur nicht dabei verrechnen
Ich ARNOLD: 1 9 5 6 3 4 = 28 = 10 = 1
Selbst KEYSERLING: 2 5 7 1 5 9 3 9 5 7 = 53 = 8
Wesen ARNOLD KEYSERLING: 1 + 8 = 9

Ich= 9+3+8= 20-> 2
Arnold= 1+9+5+6+3+4= 28-> 1
Selbst = 1+5+3+2+1+2= 14-> 5
Wesen = 5+5+1+5+5 = 21 -> 3
Somit wäre die Summe auch 9
wenn ich zwischen ich selbst und wesen unterscheide, doch wenn ich nur ich und selbst betrachte erhalte ich die Umkehrung 6 und hier liegt das Geheimnis für den Spieler bin ich das Selbst oder ist das Wesen, dass das ICH nicht kennt, das Selbst? Denn das Selbst = wenn gilt von A-Z= 1-26-> 19+5+12+2+19+20= 77 und das bedeutet auch ICH LIEBE DICH
Was sollte ich sonst von mir lieben können? Den Familiennamen, als Schmetterling? Vielleicht das hier was Nietzsche dazu schrieb: Es ist immer etwas Wahnsinn in der Liebe. Es ist aber immer auch etwas Vernunft im Wahnsinn. Und auch mir, der ich dem Leben gut bin, scheinen Schmetterlinge und Seifenblasen und was ihrer Art unter Menschen ist, am meisten vom Glücke zu wissen. Diese leichten törichten zierlichen beweglichen Seelchen flattern zu sehen - das verführt Zarathustra zu Tränen und Liedern.
http://www.versalia.de/archiv/Nietzsche ... en.88.html
und wenn wir Arnold Keyserling in seiner ungekürzten Art berechnen? 1+18+14+15+12+4 = 64 und 11+5+25+19+5+18+12+9+14+7= 125 = 189 -> SQI wenn gilt S= 19, Q= 17 und I= 9 erhalten wir 44= KARMA also könnte man sagen, der Name Arnold Keyserling das ist das KARMA. Denn der Name ist veränderlich und nur das Geburtsdatum wird als Persönlichkeit gesehen: *9.2.1922 = 25 was uns auf das Y aufmerksam macht, jemand der auf dem Pfad 25 die Sonne mit dem Mond verband oder Tifereth mit Yesod Sein Lebensauftrag war es sichbar zu machen 189+25= 214-> TJD= 20+10+4= 34= AUGE
Doch wir hören schon als Fötus mit 4,5 Monaten nicht nur die Mutter. http://www.youtube.com/watch?v=6-32MrTJlno&feature=relmfu
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Primzahlen - eines der größten Rätsel der Wissenschaft
BeitragVerfasst: Mi 12. Okt 2011, 09:55 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3531
Hallo prometheus, du griechischer Feuergott - hihihi - hast es dem Zeus ganz klug entwendet...
na hinterher war das aber ein Spießrutenlauf...lt Goethe....

Vorerst mal, ich weiß - ich lebe nicht zum 1. x auf dieser Welt....
ICH BIB sowohl ein WESEN als auch 'inkarnierter Mensch' - ich habe auf dieser Welt ein Sein..

Haben wir eh schon bei Cremer gelesen...
ja - ich las es jetzt einige Jahre später nochmals, nahm diese Sache ganz anders wahr...

Nun zurück zur Kabbala....
Ich als Wesenheit habe sehr wohl die Macht - ob wissendlich oder unwissndlich - mein LEBEN zu gestalten...
Honigschlecken ist es aber keines...habe ich ja einen Körper -
umhüllt mit Haut, die Grenze meines Körpers - angenommen....und da muss ich durch....
'Wer A Sagt, Muss Auch B Sagen.....'

Das alles kann ich über die Mathematik erfahren...
Woher, wohin, welchen, was, warum. wie....usw..usf...ich mache,

Ich habe Lebensabschnitte zu bewältigen - ob lange oder kurz - meine Entscheidung

ich zähle mal auf
Körperregionen
Chancen als auch Gefahren
Lebensmotto
Lebenskern - welcher Typ von Mensch bin ich,,,
Lebensaufgabe nicht zu vergessen
und vieles andere auch - ja ich habe sogar einen Planeten, dem ich untergeordnet bin (Mond - Merkur)

der Kether beinhaltet nur 9 Zahlen...sind auch Sinn und die Bedeutung des Lebens erhalten/erfasst.
bitte schauts euch den an...

Ja und nun noch zur Zahl 666 - für mich durchaus heilig.....Quersumme ist 18 - 1 + 8 = 9

Luzifers Erwachen und unser Denken ist zugegen geworden...
Luzifer - der Engel des Erwachen des Geistes-Logo...


(Rechtschreibfehler bitte selber verbessern)

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Primzahlen - eines der größten Rätsel der Wissenschaft
BeitragVerfasst: Mi 12. Okt 2011, 11:05 
Offline

Registriert:
Di 4. Okt 2011, 18:12

Beiträge:
42
Die Kriegerin hat geschrieben:
...und vieles andere auch - ja ich habe sogar einen Planeten, dem ich untergeordnet bin (Mond - Merkur)

Und genau das bezweifle ich, rechts im Bild siehst Du den alten jüdischen Lebensbaum, dort symbolisiert Hod den 8. Planeten den MERKUR(86) es ist der Prometheus der als Lichtträger zum Tifereth also zum 6 Planeten zur SONNE (67) strebt. Der Selbsterlöser Prometheus, der von Zeus dafür bestraft wurde, weil er nicht ihr: Netsah also dem 7 Planeten der VENUS(81) das Licht brachte, sondern die Menschheit in den Wettbewerb verwickelte, die Sichtweise, der die heutige herrschende Welt noch anhängt. Das Männliche, das Denken als das Männliche kann dem Weiblichen nicht durch Selbsterlösung begegnen, sondern kann nur auf dem Pfad 24 (X) in den Armen der VENUS(81) in Auflösung gehen. Also was bedeutet es Schwerter zu Pflugscharen? Du bist nicht dem Mond untergeordnet, sondern Du bist, wie der MOND (46) - = FRAU= CHAOS=NACHT als Königin der NACHT - das Antlitz der SONNE(67) ist, das Antlitz Gottes, was nie ein Mann (42) sein kann, deshalb gibt es keine Selbsterlösung. Intrensisch heißt das, der Verstand (MERKUR) ist der vierte und letze Feind, erst danach tritt wahres Verstehen ein. also 42+46= 88 es ist der BRUNNEN bestehend aus MANN+FRAU

Die Kriegerin hat geschrieben:
der Kether beinhaltet nur 9 Zahlen...sind auch Sinn und die Bedeutung des Lebens erhalten/erfasst.

Bei der jüdischen Kabbala haben wir wg. der 22 großen Arkane Zahlenwerte bis 400 und 400 ergibt in unserem System das V also den 22, der Narr der offen bleibt im Zeichen des V erkenntlich, doch in unserem Alphabeth fehlte nur das SZ, das scharfe S, SS oder kehre um S? so wird sichtbar, was Alpha bis Omega bedeutet 1-27 der Weg den HOD(27) MERKUR gehen muss, es ist die Umkehr. Denn was symbolisiert der Pfad 27 (999)?
MERKUR 86+ VENUS 81 = 167= IHR BEIDE HABT EINE AUFGABE. Erst die Vernunft verhindert, dass wir in unklare Gefühle uns verlieren, doch wenn die da ist, muss sie fallengelassen werden, wie soll ich sonst fühlen können? Das passiert aber ohne Kontrolle der Vernunft. Doch ich habe angeboten, das persönlich zu erklären, in Wien z.B.

Die Kriegerin hat geschrieben:
Ja und nun noch zur Zahl 666 - für mich durchaus heilig.....Quersumme ist 18 - 1 + 8 = 9

Natürlich sind Zahlen nicht heilig, sondern Zahlen, klar kann ich sagen 999=666= 9 doch ich könnte mir auch die Quersumme anschauen 27 und 18 und umkehren in 72 HANUMAN und 81 VENUS und mir bewusst machen, HANUMAN ist der Treuste Diener Gottes, der RAMA und SITA-VENUS in seinem Hertzen verehrt:
Bild
So ist sie das Antlitz Gottes, aber nicht seine Frau und er der erneuerte Prometheus weiß was zu tun ist. Sie zum Sonnenwagen zu geleiten, dort wo ihr Reich ist, im Angesicht des Lichts, siehe auch die Bedeutung der Quadriga auf dem Brandenburger Tor: Bild
http://www.viennatouristguide.at/Allerl ... llganz.jpg
Die Kriegerin hat geschrieben:
Luzifers Erwachen und unser Denken ist zugegen geworden...
Luzifer - der Engel des Erwachen des Geistes-Logo...

Nur das Ego braucht nicht erwachen, sondern darf sterben in der Auflösung stirb und werde also auf dem Pfad 24 kehre um 42= Mann = MARIA siehe auch die Beziehung unter http://www.onlinekunst.de/rilke/einhorn.html
hertzlich
axel
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Primzahlen - eines der größten Rätsel der Wissenschaft
BeitragVerfasst: Di 5. Nov 2013, 20:03 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Zahlenspiele, man kann mit Zahlen spielen. Die Kabbalah macht das und die Numerologie ist gut damit dabei.

Ich kann mich an den Torakosmos erinnern, da wird auch viel mit Zahlen experimentiert und Codiert und Interpretiert.

Man kann Zahlen und Berechnungen immer in Zusammenhang mit etwas geistigem bringen. Das ist generell nichts verwerfliches. Aber es ist eben Spiel und Interpretationssache. Die Primzahlen geben immernoch Rätsel auf, wie vieles im Leben.

Ich bin froh, dass es soviele verschiedene Denkrichtungen gibt und auch Leute, die ernsthaft versuchen hinter das Geheimnis, des Lebens zu kommen. Es bleibt spannend.

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » Plauderecke » Sonstiges


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron