Aktuelle Zeit: Mo 26. Jun 2017, 14:55
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Plauderecke » Medien


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Sa 5. Mai 2012, 12:52 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
Gebe das aus ganz bestimmten Gründen hierher.
http://de.wikipedia.org/wiki/Rosenthal-Effekt

ROSENTHAL-Effekt...
Aus der Sicht des Beobachters, des Betrachters, des Nachmachers, aber auch was ich mir anerziehen lasse - mir einreden lasse, vorleben lasse - was ICH nacheifere...

und die Medien... :o tun das ihrige dazu....

Code:
Als Rosenthal-Effekt oder Pygmalion-Effekt (nach der mythologischen Figur Pygmalion) wird in der Sozialpsychologie das Resultat eines Versuchsleiter-Versuchspersonen-Verhältnisses bezeichnet, insbesondere des Lehrer-Schüler-Verhältnisses; man spricht hierbei auch vom Versuchsleiter(erwartungs)effekt oder Versuchsleiter-Artefakt. Dem Effekt nach sollen sich positive Erwartungen, Einstellungen, Überzeugungen sowie positive Stereotype des Versuchsleiters nach Art der „selbsterfüllenden Prophezeiung“ auswirken. In den klassischen Experimenten wurde der Effekt positiver Erwartungen auf die Leistungen bei Intelligenztests untersucht.

Der Begriff Versuchsleiterartefakt ist mittlerweile in wissenschaftliche Standardliteratur und Sprachgebrauch eingegangen


Code:
1965 untersuchten die US-amerikanischen Psychologen Robert Rosenthal und Leonore Jacobson Lehrer-Schüler-Interaktionen an zwei Grundschulen. Eine der Schulen war die Oak School, eine öffentliche Grundschule in einer mittelgroßen Stadt. Die Schule lag in einem Arbeiterviertel und der Großteil der Eltern waren un- oder angelernte Arbeiter. Ein Sechstel der Schüler waren mexikanischer Abstammung. Die Schule war, obwohl es sich um eine Grundschule handelte, dreizügig. Es gab einen mittleren, einen schnellen und einen langsamen Zug. Dies ist bei öffentlichen Grundschulen in den USA nicht selten.[6]


Code:
Den Lehrern an den Schulen wurde vorgetäuscht, dass ein wissenschaftlicher Test mit den Kindern durchgeführt würde. Dieser Test sollte angeblich Kinder identifizieren, die kurz vor einem intellektuellen Entwicklungsschub ständen. Dies träfe auf 20 Prozent der Kinder zu. In Wirklichkeit wurden 20 Prozent der Kinder willkürlich ausgewählt. Ein Unterschied zwischen den besonderen und den gewöhnlichen Kindern existierte somit nur im Bewusstsein der Lehrer.[9] Nach einem Jahr konnte festgestellt werden, dass die Kinder aus der Gruppe der „Aufblüher“ (orig. bloomer) ihren IQ viel stärker steigern konnten als Kinder aus der Kontrollgruppe. Der Effekt war bei Kindern der ersten und zweiten Klasse besonders stark.[10] Die größten IQ-Gewinne wiesen die Schüler des mittleren Zuges der Oak School auf.[11] Insgesamt konnten 45 Prozent der als „Aufblüher“ ausgewählten Kinder ihren IQ um 20 oder mehr Punkte steigern, und 20 Prozent konnten ihn gar um 30 oder mehr Punkte steigern.[12] Interessant war, dass die IQ-Steigerungen bei den Kindern am stärksten waren, die ein besonders attraktives Äußeres hatten.[13] Auffällig war weiterhin, dass der Charakter der so genannten Aufblüher von den Lehrern positiver beurteilt wurde.


und so werden uns auch Kriege und schlechte Zeiten eindoktriert.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Sa 5. Mai 2012, 20:40 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Hm, Magie, Schwingungen, negative wie positive Ausstrahlung und sicher ganz besonders über DIE MEDIEN.

Subtile Manipulation genauso wie persönliche Ausstrahlung, welche ganz bewußt oder auch unbewußt beeinflußt.

Tja und da hab ich erst vor kurzem wieder so eine Erfahrung gemacht...von wegen Spiegelneuronen.

Ich hatte ein ungutes Gefühl und mein Gegenüber bekam es durch mich. Und schon ist das Kind in den Brunnen gefallen.

Notbremse....Kontaktverlust....Ich muß meditieren, meine Energie positiv aufladen. Ich muß allen Mist von mir weg schicken.

Da hab ich wohl in letzter Zeit ein wenig vernachläßigt.

Und was die Medien anbelangt, mit ihrern lobbygesteuerten, subtilen oder auch ganz oberflächlich, offensichtlichen Manipulationsversuchen und der Meinungsmache : Die sind mir schon lange ein Dorn im Auge und ich schau mir die ganzen Informationen mit einem gewißen Abstand an und kenne die Pappenheimer...MIT MIR NICHT...

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: So 6. Mai 2012, 09:31 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
BaronessDeBerjaraque hat geschrieben:
DIE MEDIEN.
Notbremse....Kontaktverlust....Ich muß meditieren, meine Energie positiv aufladen. Ich muß allen Mist von mir weg schicken.

Da hab ich wohl in letzter Zeit ein wenig vernachläßigt.

gewißen Abstand an und kenne die Pappenheimer...MIT MIR NICHT...


Wenn ich aber jetzt in den Fernseher gucke...und wieviele sich da wohlfühlen...'Musistadel'...'DSDS'...'die Models' werden gesucht.....
wieviele 'Nachrichtensendungen wie Talkshows......
hier wird die Intelligenz gefördert :?: :?: oder doch manipuliert....
Spiegelbildeffekt und das wollen Menschen :?:
Leider noch zu viele...die 'Unbequemen' werden niedergeredet...(Grass)
ja @baro, schön zu lesen...>>>>>MIT MIR NICHT !!!!! :?:

Ist für die meisten Menschen einfacher den Fernseher mitlaufen/sich berieseln zulassen - als sich die Mühe zu machen - ein gutes Buch auszusuchen und zu lesen ;)
um/und sich selber eine Meinung zu bilden :!:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2012, 15:29 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
8-)

http://www.youtube.com/watch?v=bjbG3oCAwr4

wie bekannt - in diesem video .- auf 1:00, 58 vorspulen..

diese Vorredner, diese Punktegeber -
Politik...
Kritiker -
obwohl keiner was gefragt hat..

"Treib mich nicht zum Wahnsinn - Liebling"

"Denver und Dallas"

sehr interessant...horchen
die fiesesten Charakteure.....


Alles Aussagen von Peter Cornelius und wie recht er hat/hatte.


Brauche mir nur die Sendungen jetzt anschauen
ich kann mich mit diesen nicht identifizieren, IHR :?: :?: :?:

Ich nenne keine Namen, doch man muss nur das Programm ein bisserl durchlesen :lol:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Mo 11. Jun 2012, 14:17 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
:( :cry:

War/ist enorm wichtig, gell. :roll:
muss jeder wissen...igitt :!:

beim Einloggen - in meine Adresse.
Was uns Menschen interessieren sollte.
Wir habe ja keine anderen wichtigen Sachen zu bereden...
als zB. über die Magersucht....
und die Welt benögtigt auch kein anderen Gesprächsthemen :!:

Wer sich von wem getrennt hat
wer mit wem ins Bett geht,
wer mit wem mit wen - betrügt...usf.

Rosenthaleffekt - oder wie der Film-Tipp (von @grobi) auch aufmerksam macht -
Gedanken werden uns so ohne weiters aufgedrängt/unterjubelt.

Die MedienMacherWelt...
und nehmen leider vieles als so wichtig hin - zuviel.
:?

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2012, 07:04 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
Heute habe ich ein Video reingestellt - sehr gefährlich.
Man nahm ein Kind her, dass sich als "Macho pur" zeigte. :?

Kinder kann man in Medien gut verkaufen, ist schon klar....doch denkt da niemand daran, welche Gefahr sich dahinter verbirgt.

Man darf gar nicht weiterdenken....ich halt sowieso nicht, da ich die Gefahr der Nachahmung durchaus kenne.

>>Das Spiegelbild/Rosenthal-Effekt
färbt ab und so wird sich die zukünftige Generation zeigen. Viel Spaß dabei.

Nur lächeln, im Clip lachten ja auch alle, und die Moderatorin zeigte sich ja so verständnisvoll :roll: , ist ja nur ein Kind.
Kinder werden zu Erwachsenen.
Gott sei Dank nicht mein Kind.
Jetzt braucht man gar nicht mehr nachdenken, warum so viele Scheidungen, Gewalt und Unverständnis in den Familien sind.
Ich schüttle halt mal den Kopf. Unvermögen?
Na er war halt im Fernsehen und seine Meinung wird/werden geschürt. Gratuliere - Welt.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2012, 09:17 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
Will hier anmerken....
auch Scheidungen hinterlassen Spuren.
Wenn sich die Erwachsenen nicht verstehen, soll man KIND da rauslassen.
Sollen ja nicht mit einer Vorstellung...eine Trennung ist optimal - oder auch nicht, durchs Leben gehen.

Kinder werden oft als Druckmittel hergenommen.
Kinder wird eingeredet...der Papa ist blöd..
die Mama hat einen Huscher und ist gemein...etc.

Die Partner sollen sich erinnern, sie hatten sich mal sehr gerne, wollten eine Familie gründen. :(
Die meisten Kinder entstehen, aus Liebe.

Fazit: bei Trennung/Scheidung - KINDER rauszulassen...ist wohl oberstes Gebot :?

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: So 7. Okt 2012, 08:46 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
An und für sich kein Sprichwort.

Wenn man sich für jemanden stark machet...muss man sich wohl auch fragen, wie weit ist meine Einstellung zu dieser Ideologie.
Halbherzig etwas zu unternehmen...scheitert immer.

Man zieht Lehren aus verschiedenen Schlachten, die oft sehr schmerzvoll waren...also nicht immer toll Erlebnisse mitnimmt. (Auch in der EHE)

Sicher braucht man auch diese Schlachten, denn ansonsten könnte ich nie entscheiden, diese Ideologie ist die Richtige oder Falsche.

Doch man benötigt auch Mut..nicht mit dem Strom zu schwimmen, und auch mal NEIN zu sagen. Wenn man auch gewisse Freunde (FREINDE) verliert..doch der Seelenfrieden ist es wert.

Man muss erkennen, welche Freunde deiner Liebe nicht würdig sind.
Schmerzvoll...schließlich ist man im Gewohnheitsfaktor drinnen - doch oft von Nöten.

Freundschaften/Massenmedien/Verhaltensweisen/Erziehungen... - färben ab

ist leider so...an die Schulzeit erinnern - Kindererziehung - Volkerwnderungskämpfe...halten 1000sende von Jahren - MATRIX

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Di 13. Nov 2012, 12:51 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
:lol:

Tja, was sich der >Mensch< so mit der Zeit aneignet. :!:

Bestes Beispiel...
dieses Gedicht trifft mal wieder den Nagel auf den Kopf.
unbekannt - bekam ich heute.

Zuerst nur ein braver, bestimmter ;) Junge, dann wird der Junge zum Mann.....
Weihnachten kommt bald :mrgreen:
Zitat:
Ein Junge will vom Weihnachtsmann
am liebsten einen Hampelmann.
Die Mädchen, anders als die Knaben,
die möchten gern ein Püppchen haben.

Wenn sie dann groß und aufgeklärt,
ist das Verhältnis umgekehrt.

Ein Püppchen suchen sich die Knaben,
'nen Hampelmann will's Mädchen haben,
den es fest an der Strippe hält
und zappeln lässt, wie's ihr gefällt.

Vielleicht wird mancher protestieren:
"Mir könnte so was nicht passieren,
ich bin ein gewiefter Frauenkenner!"
Das sind die größten Hampelmänner.
Man muss nur in den Süden ein bisserl schauen..Frauen sieht man wenig öffentlich - doch die "La Mama" ist und bleibt die Mama.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Mo 28. Jan 2013, 10:13 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3529
:o

:?

Jetzt wundert mich nix mehr – wir regen uns über die Verdummung der Menschen auf –

Brauche nur in das Fernsehprogramm zu schauen…ein Wahnsinn –

GRATISAUSBILDUNGEN zu
„GALLA-DÄMONEN“

-fies sein sei ist "IN" …siehe neuesten Serien….

Hatte nicht schon Peter Cornelius davor gewarnt, vor „Denver und Dallas“ – na…und wie recht er hatte…
Es zählen nur Geld, Macht, tolle Autos, teure Uhren und tolles Essen beim teuesten Restaurant -

http://www.youtube.com/watch?v=E6cfnoqz ... sults_main
.Peter Cornelius & Werner Schmidbauer - Treib mi net zum Wahnsinn Liebling 2011 .

schöne Frauen und reiche Männer die fies sind – auf fies reagiert man fieser und der fieseste Typ hat dann Alles…“The Winner Takes It All….

und nun von Neuen…da kommt mir das Kotzen…
Alle diese Serien werden dann noch ausgezeichnet…eigentlich sollte man hier die Warnung geben…IST nicht für Menschen unter 100 Jahren zugelassen….


Medien können schon beeinflußen......

Ah noch zur Erinnerung - "Gleiches zieht Gleiches An" - Physik

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Foren-Übersicht » Plauderecke » Medien


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron