Aktuelle Zeit: Di 27. Jun 2017, 23:40
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Plauderecke » Medien


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Do 29. Aug 2013, 13:45 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3530
;)

Will noch darauf hinweisen – relativ einleuchtend erklärt – auch für Nicht-Physiker.
Die spukhafte Fernwirkung – in Aton Zeilinger Buch – „Einsteins-Spuk“ gut beschrieben…der Schrödinger machte dem ein Ende…mit den Quanten…

http://vcq.quantum.at/uploads/media/Ein ... smann_.pdf

Zitat:
Denn Teleportation geht uns alle an. Sie wird nicht nur die Informationstechnologie etwa mithilfe von Quantencomputern grundlegend weiterentwickeln – sie wird unser Leben verändern. »Einsteins Spuk« bietet jede Menge Aha-Erlebnisse, Stoff zum Staunen und Anregungen, über scheinbar unerklärliche Alltagsphänomene neu nachzudenken. Teleportation ist keine Hexerei: Der Experimentalphysiker Anton Zeilinger lässt Laien in die phantastische Welt der kleinsten Teilchen schauen. Revolutionäre Erkenntnisse der neuen Physik als faszinierende Abenteuergeschichte mit umwälzenden Folgen für unser aller Wirklichkeit.


PS: der „Nikola Tesla“ lebte einfach ein paar Jahre zu früh…der würde sicher bei CERN arbeiten….

Und nun möchte ich noch einen link einbringen und einige Sätze rausheben:

Zitat:
Und zum Schluss unseres kleinen Exkurses in die Wissenschaft widmen wir uns noch den Spiegelneuronen, besonders spezialisierten Nervenzellen in unserem Gehirn, die eine interessante Funktion haben.
Zitat: Diese Nervenzellen werden durch die Gegenwart anderer Menschen aktiviert und rufen sozusagen spiegelbildlich die Gefühle oder Körperzustände des anderen in uns wach. Spiegelneurone sind somit die neurobiologische Basis für unser intuitives Wissen und das Verständnis dessen, was andere Menschen fühlen. Sie melden uns, was Menschen in unserer Nähe fühlen, und lassen uns deren Freude oder Schmerz mitempfinden. Deshalb ist Lachen so ansteckend, umgekehrt aber auch eine gedrückte Stimmung.


Die „Alten Griechen“ – Hellenen wussten das auch schon und schickten ihre schwangeren Frauen in wunderschöne, friedliche Gegenden – hielten ihre Frauen dazu an, sich nur mit schönen, friedvollen, musischen Sachen zu beschäftigen – …….Sippenhaftung….Eltern-Kinder (Mütter geben ihre Erfahrungen und Erlerntes in den ersten 2 Jahren – wie ihre Vorahnungen – oft unbemerkt – den Kinder, Väter meist erst wenn Kind sprechen kann….hat sich schon vieles geändert – bei uns)
auch hier ist es so…was ich aussende, darf ich erwarten –

Krieg wird mit Krieg geahndet, Frieden mit Frieden.

Wenn ich so an die Action-Filme denke – und nur GUTMENSCHEN – kommen weiter, auch wenn er kurz vorher einen umgebracht hat…lese gerade „The Picture of Dorian Grey“…wie ihn der Mord an seinem Maler zermürbte….

Es wurde auch das Morden - dem Gegner direkt in die Augen zu schauen, untersucht.....

und das nur mit dem Knopfdruck...fertig werden die Verursacher aber auch nicht.....

mit Psychopharmaka...eventuell

Mord an den Hasenjungen...die Mutter spürte dies...muss ich aber erst das Buch dazu suchen...Teleportation....


Zitat:
Schon sehr früh imitieren Babys Gestik und Mimik der Eltern. Das Gesicht von Vater und Mutter ist – vom Blinzeln bis zum Grimassen schneiden – wie ein Spiegel für die Verhaltensweisen des Kindes. Die Forscher nennen dieses Verhalten, das in jedem von uns verankert ist, Resonanzverhalten. Möglich macht dies die jetzt entdeckten Spiegelneurone. Solche ausgelöste Resonanzreaktionen haben jedoch nicht nur psychologische, sondern auch biologische Effekte, denn alle Erfahrungen, die wir in unserer Umwelt machen werden vom Gehirn in biologische Signale verwandelt. Durch diese Signale verändern sich nicht nur die Nervenzell-Verschaltungen des Gehirns, es verändert sich unser Körper insgesamt. Was wir erleben, was uns von Anderen widerfährt, beeinflusst und verändert uns – seelisch und auch körperlich.


http://metamatrixtransformation.wordpre ... bachterin/

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Do 7. Nov 2013, 08:03 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3530
:?

Zum Nachdenken -
wozu wir Menschen dazumal und jetzt angehalten werden...

das wird uns eingeredet - vorgesagt -
wir ahmen nach - doch die <Natur gibt vor... :twisted:

https://www.youtube.com/watch?v=aDaOgu2CQtI

link von meinem Sohn...zu >> das erwartet uns, wenn wir nicht umdenken :!:

ATOMBOMBEN haben viele Nationen...ich weiß gar nicht mehr - wie oft wir die Welt zerstören könnten.

Georg Orwell - 1984 - Kriege nur mehr an der Peripherie - um den Frieden zu erhalten... :evil:

Feindbilder - Ideologien werden uns immer eingesagt/vorgesagt - Gut-Bös-Mensch

ist nicht so ein Staat gut zu uns und der andere der Böse? Wirklich? ich enthalte mich der Stimme - nur was Geld ausmacht tststststs

https://www.youtube.com/watch?v=NcGI30TnYWg

:mrgreen:

Zitat:
Intervention:
Noch einmal eingreifen?
Seite 2/2: Nicht vergleichbar mit Libyen – das Contra von Josef Joffe
Eingreifen in Syrien? Nein, schreibt Josef Joffe. Ein Syrien-Einsatz wäre ein langer Krieg. Und den will niemand

Homs, die drittgrößte Stadt Syriens, fällt; der nächste Angriffskeil zielt auf Hama, die einstige Hochburg der Muslimbrüder, die Vater Assad 1982 dem Erdboden gleichgemacht hat, mit mehr als 20000 toten Zivilisten. Milde ist auch von Assad junior nicht zu erwarten.

Warum tun wir dann nicht für Syrien, was wir für Libyen getan haben ? Erst das Flugverbot, dann das Bombardement von schwerem Gerät und Nachschub. Dann war Gaddafi tot, Tripolis in der Hand der Rebellen. Von Generälen heißt es, dass sie immer den letzten Krieg ausfechten wollen. Ähnliches gilt für Zivilisten, die nun die zweite Intervention fordern. Das war doch ganz einfach in Libyen, oder? Ja, wenn man ein Sieben-Monate-Bombardement als "einfach" betrachtet. Leider hält Syrien den Vergleich mit Libyen nicht aus.

Vorweg: Wer ist "wir"? Schon mal nicht "Deutschland", wie unser Außenminister vorauseilend festgelegt hat. Europa ? In den Hauptstädten herrscht betretenes Schweigen. Die Interventionstrommel rühren nur Leute, die keine Verantwortung tragen: Oppositionspolitiker, Leitartikler, Ex-Ministerielle.
´

Zitat:
e üble Moral von dieser Geschicht: Wer helfen will, muss Krieg wollen, zudem in einer Arena, die im Brennpunkt der Machtinteressen von Moskau bis Teheran liegt. Aber wir müssen doch helfen!, schreien die täglichen Horrorbilder. Schicken wir doch wenigstens Waffen! Die fließen bereits. Der weltweite Waffenmarkt ist groß genug – und die Kasse der Saudis ebenfalls. Russen und Iraner liefern längst an Assad. Fazit: Es ist Bürgerkrieg in Syrien, und niemand will hingehen – es sei denn, um einem Rivalen zuvorzukommen.


http://www.zeit.de/2012/11/Contra-Intervention/seite-2

Zeitungen beiseite - ansonsten ist es aus mit dem Abbau von Feindbildern....
ich schicke einfach liebevolle Gedanken - dorthin.... :mrgreen:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Mi 27. Nov 2013, 13:53 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3530
;)

Hamma schon lang nix mehr – zum Rosenthal-Effekt getan/geschrieben - Konditionierung ist aber angesagt :mrgreen:

Wenn aus drei Adlerfedern – dieses erhabene Wesen getötet wird

Ala Gerüchte

Diese Geschichte gibt es in zig-links nachzulesen…erinnert mich an die 3 Siebe – von Sokrates
und mein OPA hat – uns Kinder, dies stets zur Erinnerung gebracht.
War ein g’scheiter Mann
Also – ich versuche sie so gut nachzuerzählen, wie ich halt kann.

Wenn jemand schlecht über dich spricht und ein Gerücht verbreitet (Mobbingstrategie) –
ob wahr oder auch nicht –
und man versucht den Verbreiter zur Rede zu stellen - (kennen wir vom Alltag – speziell in der Politik zur Zeit IN)

„Na so habe ich das nicht gesagt/gemeint“ (wer kennt diese Sätze nicht :?: ) -
"Ich werde es bestimmt nicht wieder tun",
"Ich nehme alles zurück, was ich über DICH erzählt habe".
"Ich werde es nie wieder tun"...
Oh - das Gerücht hat sich schon verbreitet :?: Es tut mir so leid….“
(BEICHTE – auch wenn man ein Messer in den Rücken kriegt – na lebendig wird man auch dann nimma – wenn es dem Übeltäter leid tut)

SCHWER:
Versuch >> nicht nachtragend zu sein…."

Jedoch verlangt jede böse Tat ihre Sühne :mrgreen: - ist so - die Matrix erinnert dich stets daran...


>>>>>>"Ich bin gerne zu allem bereit."
sagte der Übeltäter meist (auch 10 !Vater unser und ein paar Ave Maria!
- wenn man ihn darauf anspricht - kommt er ins Schwitzen und wird auch rot – er will auch nicht mehr daran erinnert werden…
Wenn er dann richtig stellen muss –
in meiner Erinnerung –
musste der Verursacher – „vom Kirchturm ein geöffnetes Kissen ausschütteln - Federn austeilen >>
und danach wieder einsammeln."

Da steht/stand er dann vor einem Problem – nicht mehr lösbar:
"Ich kann doch unmöglich all die Federn wieder einsammeln! Ich weiß nicht – wo die alle hinfielen! Wie könnte ich diese Gerüchte wieder alle einfangen?"

Ach der Wind hat schon sein übliches dazu getan.

Diese Geschichte erzähle ich gern im Unterricht und die 3 Siebe dazu – gutes Diskussionsthema.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Resonanz
BeitragVerfasst: Mi 26. Feb 2014, 08:45 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Ich denke es passt am besten hier herein. Groß kommentieren möchte ich es nicht derzeit, im Endeffekt ist es das, was wir hier schon die ganze Zeit versuchen zu beschreiben.

http://www.youtube.com/watch?v=rgOHEp-gvCk

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: So 2. Mär 2014, 08:19 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3530
;)

Hoffentlich schauen und horchen sich das VIELE MENSCHEN an –

Obwohl - lieber schaut man sich doch die Nachrichten und dummen Sendungen an –
da wo
-gekämpft, gestritten, die Lage in den verschiedensten Gegenden – ebenso die gewissen Eigenschaften – die ja so aktuell sind, etc. – angeschaut wird
und Mensch alles inhaliert – und nun wundert er sich – dass ihm sowas passiert.

Jeder Gedanke ist die URSACHE –
ohne Wirkung bleibt das nicht.

Lasst euch alles Negative einreden…
was immer so gemacht wird oder gemacht werden soll
– wundert euch nicht –
wenn Kriege – Streit – Kampf – Manipulation und Überlebenskampf um euch sind…

ROSENTHAL –EFFEKT – alles was ich so bekomme – denke ich - ist mir eingeredet worden…

Ohne Magie (die jeder Mensch besitzt) passiert nichts - ist um uns –
und was ist Magie??
EXAKTES DENKEN
>>>Hilfe? Die Gedanken zu falsifizieren..

Physik >> Alles was ich denke – ziehe ich an –
Zeilinger anhorchen (Quantenmechanik)

Ich reagiere auf alles…
da benötige ich keine Religionsgruppe, um auf meine Gedanken und mein Fühlen zu kommen -
ist sogar zeitweise sehr gefärlich -
die reden mir ihre GEDANKEN ein -
und ich verlasse meine Gedanken - die gespeichert sind -
und damit ich nicht in der Schleife bleibe - an mir ständig arbeiten muss.

Krishnamurti machte darauf aufmerksam :!:

Zitat:
„Ich behaupte, dass die Wahrheit ein pfadloses Land ist und dass es keine Pfade gibt, die zu ihr hinführen – keine Religionen, keine Sekten. Das ist mein Standpunkt, den ich absolut und bedingungslos vertrete. Die Wahrheit ist grenzenlos, sie kann nicht konditioniert, sie kann nicht auf vorgegebenen Wegen erreicht und daher auch nicht organisiert werden. Deshalb sollten keine Organisationen gegründet werden, die die Menschen auf einen bestimmten Pfad führen oder nötigen.



Danke @baro - war toll, dass du diesen link reinstelltest –
SCHAMANENTUM, TAO, ZEN, HUNA – sie erinnern uns ständig –
Die Indianer, Aborigines - die halten sich auch zurück.

Zur Konditionierung – nochmals den link…

Zitat:
Daß dies nicht der Fall ist, belegen Erkenntnisse der Physik. Materie kann sich auflösen, entstehen, und sie kann sich in andere Materie verwandeln: Beim Zerfall von Atomkernen wird ein Teil der Materie aufgelöst. Sie wird zu der Bewegung der Bruchstücke, das heißt die Bruchstücke bewegen sich mit hoher Geschwindigkeit voneinander weg. Ein weiterer Teil der Materie löst sich dabei in "Licht" (elektromagnetische Strahlung) auf.


http://www.buddhismus-heute.de/archive. ... _7.de.html

Zitat:
Trifft Materie auf ihre Antimaterie werden sie ebenfalls zu "Licht". Umgekehrt kann sich "Licht" in Materie und Antimaterie verwandeln. Materie kann zusammen mit Antimaterie aus dem "Nichts" entstehen, verschwindet allerdings nach extrem kurzer Zeit wieder. Es gibt keine Materie, die nicht verändert werden kann. Die unsichtbaren Bausteine unserer Erfahrungswelt sind "leer".


Zitat:
Zum Verständnis der beschriebenen Vorgänge ist ein Begriff wesentlich: Energie.
Einsteins bekannte Formel E = mc2 sagt: Energie ist gleich Masse, Masse ist gleich Energie. (Die Masse entspricht dem Gewicht eines Körpers.)

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Mo 10. Mär 2014, 09:58 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3530
;) :mrgreen:

Was man an der UNI WIEN
1996
schon alles konnte

Im Grunde ist mir die PISA-Studie so etwas von wurscht…
Auswendig lernen - lernen schlechthin -
soll ich doch mit ein Hausverstand machen -
ROSENTHAL-EFFEKT -
ist der Lehrer engagiert - ist es auch der Schüler ......

Will ich etwas lernen -
und was…entscheide doch ich - und wenn ich einen Lehrer mit einem gewissen Witz habe, ist lernen spielerisch!!!

..Zur Veränderung von Lernmethoden, Mag. Werner Gruber (Wien).mov .

https://www.youtube.com/watch?v=iyWSNQx4V_Y

sozusagen >> ist der Lehrer engagiert, beliebt - da macht man schon allein deshalb mit…
(da sind wir wie ein HUND - wir wollen gefallen)


:lol: und doch ist es ERNST -

Symbolik denken - extrem wichtig

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Do 3. Apr 2014, 10:39 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3530
:?

Zum Fernsehprogramm ?? fragwürdig in der Tat
Nennen wir es so >>es überträgt >> Rosenthal-Effekt

Eigentlich soll Fernsehen bilden…doch was sieht man -
Nachrichten - natürlich negativ -alles VGHT
Werbungen - die manipulieren sollen - die gehen mir schon so auf den Hammer - das kaufe ich schon bewusst nicht.

Greife da 2 Werbungen raus - einmal mit dem Schaf >> ich war ausgeschlossen...usw. usf.

Ein Schaf ist sicher von der menschlichen Gruppe ausgeschlossen…wie sagte A. Einstein.
„Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde zu sein, muss man vor allem eines sein -

(Das Schaf...damit werden die Christen auch verglichen…Schaf und Hirte)..

So nehme ich an, diese Werbung sagte folgendes aus
1) Muss ich mal soweit sein - mich als Schaf zu fühlen
2) Genauso blöd sein - um bei den Blöden mich „tadellos“ zu finden

Na ja

Und die Werbung - Wettbüro - wenn ich wette, habe ich ein angenehmes Sein und VIEL Geld zur Verfügung…wenn ich mir da den abgehalfterten Blonden anschaue…na ja

Sendungen…80 % mit Mord und Todschlag- speziell wenn’s grausige, schreckliche Fälle aufzeichnen, >> wie ich jemand grausig umbringen kann…
muss ich das sehen? Wer will - okay….freier Wille :(

oder die ganzen CSI-Sachen - und die Morde werden hier noch gezeigt…
wundern braucht man sich über die vielen Mord und Todschlagungen, Hassparolen etc. -
nicht mehr >>Pygmalion-Effekt

na Gott sei Dank - gibt es noch Sender und Sendungen OHNRE
…und bin ich nicht unbedingt ein Seherin..

lehrreiche Sendungen werden meist später gesendet -
sind keine Quotenhits…leider
denke da nur an „Von Goisern nach Gombe“ - udgl…

alles was im Radio oder Fernsehen ist - färbt ab…anerzogene Verhaltensweisen…Medium Übertragungen…
vielleicht wollen die, dass wir morden und bescheißen
erinnere da wieder an das Lied


Zitat:
Peter Cornelius - Treib mi net zum Wahnsinn, Liebling
Treib mi' net zum Wahnsinn, Liebling
siehst Du net wie fertig i schon bin,
der Ewings und Carrington Spuk


ja und wir mittendrinnen - müssen wir da mitmachen
Lehre bei diesen Sendungen >>Wer besser bescheißt >> ist der Sieger -

Soll wohl so sein, schauen doch viele >Menschen< - meist nach einem immensen Arbeitstag...solche Sendungen

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Fr 4. Apr 2014, 09:29 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3530
;)

gehen wir ein Stück weiter -
mitarbeiten müssen wir allerdings - ansonsten gehts schlecht aus... :?

Neurowissenschaften...

Werner Gruber erklärt das Web: Körperverletzung

https://www.youtube.com/watch?v=dlK16cRDU54

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: Mi 9. Apr 2014, 14:53 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3530
:?

Bumm - und das im Sportsender :(

Hoffentlich färbt das nicht auf die „Intelligenten Menschen“ ab -

Denn mit einem Schaf verglichen zu werden, wäre schon hart >> Tele 2 und das schwarze Schaf -
Na ja in Schweden kreiert und jetzt auch hier…
doch es darf jeder ein Schaf sein oder sich als Schaf fühlen…sind die Christen eh gewöhnt!

Warum ein Schaf…sind das intelligente Tiere?? Wohl kaum…
springt eines in den Abgrund - hupfen die anderen Schafe nach…
Also ich würde das schon aus diesem Grund nicht kaufen!

Zitat:
A. Einstein: „Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.“


und während er dies sagte...lächelte er süffisant :!:

Sozusagen - es darf sich jeder als Schaf :lol: fühlen, der will >> ist freier Wille
>>ich wäre jedoch angefressen - würde man mich als Schaf bezeichnen...

>>Du dummes Schafi...da fliegen bei uns die Fetzen - wenn das einer zum Anderen sagt :!: :mrgreen:

Wenn ich dieses Schaf, das angeblöich auf eine UNI ging... :lol: :mrgreen:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rosenthal-Effekt
BeitragVerfasst: So 11. Sep 2016, 15:12 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3530
;)

Schaute vor einiger Zeit mal bei einem Forum rein...ja der Hauptmoderator hat
die G'scheitheit auch nicht gerade mit dem Suppenlöffel gegessen...

Leute die etwas zu SAGEN hatten/pflegten...wurden gesperrt oder hingewiesen...solche links nicht rein zugeben..

ja da hat der Rosenthal-Effekt/Pygmalion Effekt zugeschlagen -
wie der Lehrer so der Schüler
hat der Lehrer eine positive Einschätzung seinem Schüler entgegengebracht - darf er einiges erwarten...
Dieses wird dadurch ermöglicht, dass der Lehrer seine Erwartungen in subtiler Weise seinem Schülern übermittelt.


Sokrates arbeitete gerne damit
hier werden die Gehirnzellen besonders aktiviert.
die Erotematik genannt wurde, der das hervorragend konnte.

Erotematik die, Kunst der richtigen Fragestellung -
hier
wird eine Frage gestellt und er Schüler bekommt darauf eine ernstzunehmende Anntwort

Zitat:
Unterschied zwischen Erotematik und Sokratische Methode
Erotematik vs. Sokratische Methode

Als Erotematik (von griech. ερώτημα, erotema, die Frage) oder Fragekunst bezeichnet man die Methode, die Fragen, namentlich im Unterricht, so zu stellen, dass man damit die dem jeweiligen Zweck entsprechenden Antworten erzeugt. Als sokratische Methode wird eine Vorgehensweise im philosophischen Diskurs bezeichnet, die Platon in einer Reihe seiner literarisch gestalteten „platonischen Dialoge“ darstellt.
Ähnlichkeiten zwischen Erotematik und Sokratische Methode

Erotematik und Sokratische Methode haben 2 Dinge gemeinsam (in Unionpedia): Mäeutik, Sokrates.


http://de.unionpedia.org/c/Erotematik/v ... he_Methode

...deshalb habe ich beschlossen...diese Forum aus meinem Lesezeichen-Menüzu streichen.
Es gibt auch Foren, da kann man sich einiges rausholen -

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Foren-Übersicht » Plauderecke » Medien


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron