Aktuelle Zeit: Do 22. Feb 2018, 16:12
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Plauderecke » Medien


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 141 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2013, 17:12 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3624
;)

Fand ich heute – beim Suchen eines Buches.

„Die Fünf-Tibeter“ von Peter Kelder.

Schrieb das Vorwort von Chris Griscom raus…lustig…..setze es in Farbe... :)


Zitat:

Dieses wunderbar einfache Buch ist nicht für jedermann. Sie sollten es nur dann lesen, wenn Sie die unsinnige Vorstellung akzeptieren können, dass der Prozess des Alterns rückgängig gemacht werden kann. Sie sollten es nur dann lesen, wenn Sie zu glauben wagen, dass die „Quelle der Jugend“, früher auch „Jungbrunnen“ genannt, wirklich existiert. Wenn Sie sich hartnäckig an die vorherrschende Meinung klammern, dass solche Dinge unmöglich sind, dann verschwenden Sie beim Lesen dieses Buches nur Ihre Zeit. Wenn Sie dagegen akzeptieren können, dass das „Unmögliche“ wirklich im Bereich Ihrer Möglichkeiten liegt, dann warten Belohnungen im Überfluss auf Sie.



Gibt es sogar in der PDF-Form hier im Internet. Auch gibt es eine Geschichte….aber nur für den, der weiß wo er suchen muss….

ARKANDISZIPLIN, ja nicht aus dem Nähkästchen plaudern...könnte ja was verraten werden :roll: ist hier wohl angesagt…alle Geheimnisse…werden ab jetzt nimma ausgeplaudert…nicht dass ich mit den Theosophen übers Kreuz komme. LOL – wer was wissen will – soll nachschauen…


learning bei doing


riet nicht auch Sokrates dazu...der auf eine Frage - mit einer Gegenfrage antworte und was ihm nicht wichtig schien...nicht hören wollte ...

"Die drei Siebe" :!:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2013, 13:05 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3624
Wetter ist eh nicht berühmt, der Kachelofen ist noch immer im Betrieb :!: :mrgreen:

:lol:
Anfangssatz:
Zitat:
>>Männer<< sagt Maryam >> werden irgendwann überflüssig, die Evolution wird sie hinwegfegen, ihr Y-Chromosom verkümmert, sie gleichen uns immer mehr an….
Seite 6

Mein Sternzeichen ist Wühlmaus, Aszentend Maulwurf.

Zitat:
MacLeod (Labrador) sollte man als Möbelstück deklarieren, dann müsste man keine Hundesteuer bezahlen.
MacLeod ist der faulste Hund der Welt, seine ganze Energie konzentriert er aufs Sabbern.
Maryam unterstellt ihm, er sei der einzige Rüde, der beim Sex unten liegen will – weil’s bequemer ist.

So fängt das Buch an…bekam ich von EINEM wirklichen Mann – der dieses Buch zum Totlachen fand….ich komme vor Lachanfällen nicht weiter.


http://www.vaske.de/

http://www.vaske.de/pdf/claus_vaske-nic ... riegen.pdf

So i muss weiterlesen, lachen :lol:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Sa 29. Jun 2013, 07:45 
Moderator
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 12. Aug 2011, 16:30

Beiträge:
898

Wohnort:
auf dem Schloss
Zitat:
>>Männer<< sagt Maryam >> werden irgendwann überflüssig, die Evolution wird sie hinwegfegen, ihr Y-Chromosom verkümmert, sie gleichen uns immer mehr an….
Seite 6

Das liegt wohl unter anderem an den ganzen Östrogenen und anderen Hormonen, die sich im Trinkwasser anlagern. :mrgreen:

Labrador und Golden Retriever sind laut eines bekannten Hundeprofis so gezüchtet, dass sie sich wie "Kleinkinder" benehmen. Stur, drollig, bequem, ein wenig doof, sabbernd, unreif eben naiv wirkend ;-) und nett anzusehen. Die blonden werden bevorzugt. :mrgreen: Weil sie so ein Kindchenschema bedienen sind sie sehr beliebt.

Mein Hund wäre das nicht. Für meingen Geschmack vermenschlichen die meisten Leute ihre Haustiere sowieso und man fragt sich warum soviel Geld für Tiernahrung, Tierspielzeug und anders Zeug ausgegeben wird, während es ganz vielen Menschen besonders auch Kindern, an vielem mangelt. Der Hund widerspricht nicht, der Hund ist seeehr dankbar und das was der Mensch als "Liebe" wahrnimmt ist nichts anderes als Unterwerfung und Abhängigkeit eines Haustieres, das sich seinen Menschen und sein Leben nicht ausgesucht hat und sich nun mit seinem künstlichen Rudel engagieren muss. Das Tier wurde gezüchtet, also produziert, um es zu verkaufen und damit der Mensch seine Sehnsüchte und seine unerfüllten Bedürfnisse befriedigen kann.

Es lebe die Hundezucht :mrgreen: Es leben die Hundehauffen und hoffentlich sind alle "Tierfreunde" so freundlich und kaufen ihren Rassehund nicht in Ungarn oder Bulgarien, weil er da billiger ist, sondern veruschen wenigstens so arme Geschöpfe aus den Tierheimzwingern zu befreien unter anderem damit nicht wieder ein Tier gekauft, und weitergezüchtet wird.

Das, allerdings ist mit Anstrengung und Hindernissen verbunden und leider auch für die "Hundefreunde" Züchter nicht profitabel. Hunde die im Tierheim gelandet sind hat der Mensch schon psychisch und/oder körperlich zugrunde gerichtet. Wer will schon einen schwierigen oder alten Hund bei sich aufnehmen, so aus reiner Tierliebe?

Es müssen putzige, naivbleibende Labradore als Welpen, vom Züchter sein...oder? :mrgreen:

Gruß

Baroness

_________________
Adel verpflichtet
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Sa 29. Jun 2013, 09:20 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3624
;)
Hier geht es wohl um Bücher :?: nicht um die Hundezucht.

Und das Buch ist witzig geschrieben, ist spaßig - und der Hund kommt vor - ist aber nit Bestandteil des Buches.






Außerdem, ich habe einen Mann wie Kinder und einen LABRADOR - der nicht sabbert und so was von HUND ist. Er erzieht uns zu Menschen die einen HUND nicht vermenschlichen können, denn ein Hund tut das, was ein Hund lebt...doch auch Hunde müssen sich einer Hierarchie anpassen können....so ist es...wir benötigen uns. Was sie noch tun...sie schauen nicht aufs äußere - sondern erriechen, ob sein Mensch okay ist. Unserer halt...er mag nicht alle...ignoriert die halt.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2013, 13:44 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3624
;)

Soviel noch zum Buch - es gibt eine PDF...

so kann man reinschmöckern....

Unverkäufliche Leseprobe des Fischer Taschenbuch Verlages
Claus Vaske
Nicht totzukriegen

Zitat:
Aber Maryam darf so reden, nicht nur, weil sie meine
beste Freundin ist. Sie hat es nicht so mit Männern: Sie
ist Scheidungsanwältin, und eine feste Beziehung einzugehen,
sagt sie, wäre da in höchstem Grade unprofessionell.
Ein verheirateter Kollege ist in ihren Augen ungefähr
so glaubwürdig wie eine Diätberaterin, die man
mittags bei McDonald’s trifft, wie sie heimlich ihr Maxi-
Menü mampft.


und dann fängt auch sie feste Beziehung an.....LOL

ist echt lustig -
für Frau - wie für Mann :lol:

http://www.vaske.de/pdf/claus_vaske-nic ... riegen.pdf

ist glatt was verschwunden :( - na ja... :?

dieses schöne Video ist im YOU TUBE zu finden

.God doesn't make mistakes -dies ist die Hundegeschichte - die im Buch aber nebenbei so läuft... 8-)

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2013, 15:02 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3624
Die Kriegerin hat geschrieben:
;)

ist glatt was verschwunden :( - na ja... :?

dieses schöne Video ist im YOU TUBE zu finden

.God doesn't make mistakes -dies ist die Hundegeschichte - die im Buch aber nebenbei so läuft... 8-)



HUCH - hab i was verwechselt - tja irren ist menschlich :?

ist im MÜLL-thread

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Di 16. Jul 2013, 08:01 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3624
:) Dieses Buch MUSS in jeder Bibliothek sein.

Gestern holte ich es wieder mal raus -
ich gebe hier einige links rein...

hier kann man es vorlesen...

Zitat:
«Er lebt! Er, der schon tot war, lebt!» «Der Göttliche hat ihn nur mit der Flügelspitze berührt. Er hat ihn zum Leben erweckt.»


http://emrism.agni-age.net/german/mowe/mowe.htm
nur ein Satz ...nur einer......

Bild

Das ist der Cover von meinem Buch

Kurzbeschreibung bei Wiki:
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_M%C3%B6we_Jonathan

Zitat:
Das Lernen und Streben nach Neuem und Unbekanntem, wovon die Freiheit des Fliegens nur ein Beispiel ist, ist Jonathan der Sinn seines Daseins, wozu er aber den Keim in jeder Möwe angelegt erkennt


Also auf zu einem Buchgeschäft und los...die Kinder und und werden dankbar sein ;) -
zig x gelesen und immer wieder von Neuem berührt es mich.

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: So 21. Jul 2013, 09:36 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3624
;)
Bild

Ein Leben in Anekdoten

Zitat:
Vom Dalai Lama bis Karajan, den Wagners in Bayreuth bis Zuckermayer und Dürrenmatt dreht sich ein bunter Reigen mit großen Persönlichkeiten und der Prominenz aus Kunst, Politik und Gesellschaft. Kanzler und Kardinäle treten ebenso auf, wie Katzen und Schafe. Und inmitten aller Schwänke, Burlesken und Skandale, bewegt sich geschickt und manövrierfähig die Autorin Lotte Ingrisch, ausgestattet mit einer sichtlichen und unschuldigen Grazie eines Stachelschweins. Quasi eine „dumme Augusta“, die auch sich selbst als Spaß versteht.


http://www.oepb.at/rezensionen/die-ganz ... -spas.html

Weiteres zu Lotte Ingrisch in "Bedeutende Personen"!

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Mo 22. Jul 2013, 08:19 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3624
;)

Zitat:
Die Kurve des Leidens erreicht ihre Klimax lang vor dem Tod, und La Boeties Klage mag wohl für viele
Sterbende gelten. Als nämlich Montaigne ihn, der das Bewusstsein verlor, mit Essig einrieb und ihm Wein
einflößte, kam er noch einmal zu sich. „Sehen Sie nicht“, seufzte er, „dass Sie mit Ihrer Hilfe nur meine
Qual verlängern? Mein Gott, warum raubt man mir die große Ruhe, in der ich mich befand?“


Ob sich das der Jesu wohl auch dachte?

Na dieses Buch ist sehr lesenswert - ein PDF.Form will ich nicht vorenthalten.

Lotte Ingrisch
REISEFÜHRER INS JENSEITS

http://daten.schule.at/dl/Reisefuehrer.pdf

Sterben muss man auch lernen, wie schreiben oder rechnen 8-)

ob mans dann kann - lasse ich offen :!:

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2013, 10:36 
Benutzeravatar
Offline

Registriert:
Fr 23. Sep 2011, 17:03

Beiträge:
3624
;)

Als weiterführendes Buch...

PDF - damit man eine Einführung ins Buch hat...

http://www.pranahaus.de/share/pdf/0312458.pdf

Bild

Bild ist ident mit einem link

_________________
Eine Idee ist nicht verantwortlich für die
Menschen, die sie ausüben.
Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 141 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 15  Nächste

Foren-Übersicht » Plauderecke » Medien


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron