Aktuelle Zeit: Do 29. Jun 2017, 13:29
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen

Foren-Übersicht » Plauderecke » Medien


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 140 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2011, 12:19 
Das zweite Königreich / Rebecca Galbe

Bild

Die Autorin
Zitat:
Rebecca Gablé machte 1984 ihr Abitur am „Gymnasium an der Gartenstraße“ in Mönchengladbach-Rheydt. Dem Abitur folgte 1984 eine Ausbildung zur Bankkauffrau. In diesem Beruf arbeitete sie eine Zeit lang auf einem Stützpunkt der Royal Air Force. Dort vertiefte sich ihr Interesse an der englischen Kultur.

1991 begann Rebecca Gablé ein Studium der Literaturwissenschaft und Mediävistik in den Fächern Anglistik und Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Im Frühjahr 1996 schloss sie das Studium mit dem Magisterexamen ab.

Mehrere Jahre suchte Gablé nach einem Verlag für ihren ersten Kriminalroman Jagdfieber. Das Buch erschien 1995 beim Bastei Lübbe Verlag. Der Roman wurde für den Friedrich-Glauser-Krimipreis nominiert.


http://de.wikipedia.org/wiki/Rebecca_Gabl%C3%A9

Buch

Zitat:
Der junge Engländer Cædmon wird 1064 während eines dänischen Piratenüberfalls schwer verletzt und hinkt seitdem. Als Harold Godwinson, der mächtige Earl of Wessex, auf dem Weg in die Normandie ist, um dem dortigen Herzog William eine Botschaft des englischen Königs, Eduard dem Bekenner, zu überbringen, macht er Halt in Helmsby und bittet seinen Freund, Cædmons Vater, ihm einen Vermittler mitzugeben, dem er vertrauen kann und der Englisch und Normannisch spricht, um sich nicht auf die mitreisenden Mönche als Übersetzer verlassen zu müssen.


http://de.wikipedia.org/wiki/Das_zweite_K%C3%B6nigreich


Corazon


Zuletzt geändert von Corazon am Di 22. Nov 2011, 12:31, insgesamt 2-mal geändert.
Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2011, 12:22 
Die Liebenden von san Marco / Charlotte Thomas

Bild

Die Autorin

Zitat:
Die ehemalige Richterin Charlotte Thomas wurde in der Nähe von Wuppertal im Bergischen Land geboren und ist dort auch aufgewachsen. Nach ihrem Abitur studierte sie bis 1982 Philosophie und Rechtswissenschaften und machte ihr Rechtsreferendariat anschließend in Frankfurt am Main und legte 1986 ihr Zweites juristisches Staatsexamen ab.


http://www.histo-couch.de/charlotte-thomas.html

Zum Buch

Zitat:
Kurzgefasst:

Venedig zu Beginn des 16. Jahrhunderts: Die Pest grassiert in der Lagunenstadt. Sterbenskrank wird die junge Venezianerin Cintia auf eine Seucheninsel gebracht, wo sie dank des Kaufmannssohnes Niccolò überlebt. Ihr gelingt die Rückkehr nach Venedig, doch sie ist zu jung, um das Erbe ihres Vaters, eines reichen Seidenwebers, in Besitz nehmen zu können. Gegen die drohende Vormundschaft raffgieriger Verwandter hilft nur eine rasche Heirat, und so stimmt Cintia kurzentschlossen einer Ehe mit dem Schiffsbauer Paolo zu, zum Verdruss Niccolòs, der ebenfalls um sie geworben hatte. Aus der Vernunftehe wird wider Erwarten Leidenschaft, doch tödliche Konflikte werfen bereits ihre Schatten voraus …


http://www.histo-couch.de/charlotte-tho ... marco.html

sehr zu empfehlen, es ist äußerst spannend bis zum Ende. Auf keinen Fall schmalzig...!!!

Corazon


Zuletzt geändert von Corazon am Di 22. Nov 2011, 12:30, insgesamt 1-mal geändert.
Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2011, 12:30 
Füße im Feuer / Sibylle Knauss


Bild

Autorin

Zitat:
Sibylle Knauss

Sibylle Knauss, geboren 1944, wuchs im Ruhrgebiet auf und studierte Germanistik und Theologie. Sie ist Autorin zahlreicher Romane, darunter der Bestseller Evas Cousine, den die New York Times im Jahr 2002 unter die Books of the Year wählte. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet sie als Professorin an der Filmakademie Baden-Württemberg im Bereich Drehbuch. Knauss lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Stuttgart. Es ist schwierig ihre Bücher in historische Romane und andere Romane zu unterteilen, da einige ihrer Werke Romanbiografien sind und sowohl die Merkmale von Romanen, als auch von Biografien enthalten.


http://www.histo-couch.de/sibylle-knauss.html

Zum Buch

Zitat:
Kurzgefasst:

Jeanne Auclaire ist freiheitsliebend, unabhängig – und Mutter eines unehelichen Kindes. Damit ist sie in dem kleinen Fischerort St. Pee im äußersten Südwesten Frankreichs mehr als verdächtig. So verdächtig, dass der Parlamentsrat de Lancre sie verhaften lässt, als er 1609 als oberster Hexenrichter dort Einzug hält. De Lancre ist ein Mann ohne Gnade. Er braucht keine Folter, um die angeklagten Frauen zum Geständnis zu bewegen. Doch gerade in seiner Lust an den Geschichten, die zu erzählen er die Frauen zwingt, sieht Jeanne Auclaire ihre Chance…


http://www.histo-couch.de/sibylle-knaus ... feuer.html


Ich kann nur schreiben, habt gute Nerven...beim Lesen

Corazon
Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2011, 12:35 
Noch eine Runde auf dem Karussell / Tiziano Terzani
(Vom Leben und Sterben)

Bild

Autor

Zitat:
Terzani wuchs in Florenz auf. Er studierte in Pisa Jura und begann seine Karriere bei dem italienischen Büromaschinen-Hersteller Olivetti. Die erste Geschäftsreise 1965 nach Fernost (Japan) bewegte ihn, seine Anstellung aufzugeben und in New York an der Columbia University Sinologie zu studieren.1971 ging er mit seiner Familie nach Singapur, um als Reporter für den Spiegel, außerdem für die italienischen Blätter Corriere della Sera und La Repubblica zu berichten.

Terzani - schnell einer der angesehensten westlichen Journalisten in Fernost - vermittelte auch Philosophisches aus Südost- und Ost-Asien. Etwa in Thailand oder Japan spielen spirituelle Aspekte eine viel stärkere Rolle. Das beleuchteten seine Artikel gleichwertig neben historischen und politischen Themen. 1975 war er einer der wenigen westlichen Reporter, die in Saigon blieben, als die nordvietnamesischen Kommunisten die Stadt übernahmen. Nach fünf Jahren in Peking wurde er 1984 verhaftet, wegen „konterrevolutionärer Aktivitäten“ angeklagt und nach einem Monat im Umerziehungslager ausgewiesen.


Zum Buch

Zitat:
Als Tiziano Terzani erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist, begibt er sich auf die letzte Reise. Auf der Suche nach Heilung führt ihn sein Weg schließlich in die Abgeschiedenheit des Himalaya – und zu sich selbst. Das großartige Vermächtnis des langjährigen Spiegel-Korrespondenten und Asien-Kenners, das in Italien ein großer Bestseller wurde.


http://www.amazon.de/Noch-eine-Runde-au ... 3426779560

Auch sehr zu empfehlen...

Corazon
Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2011, 14:03 
Die Hiobsbrüder / Rebecca Gable

Bild

Die Autorin

Zitat:
Rebecca Gablé

Rebecca Gablé wurde am 25.09.1964 in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur und einer Lehre zur Bankkauffrau studierte sie 1990 bis 1996 Anglistik und Germanistik mit Schwerpunkt Mediävistik in Düsseldorf. Zuvor hatte sie auf einem Stützpunkt der Royal Air Force gearbeitet, wo sie viel über England, seine Bewohner und die englische Sprache lernen konnte.

Nach dem Studium arbeitete Gablé als Autorin und Literatur-Übersetzerin, von 1999 bis 2000 war sie Dozentin für altenglische Literatur an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Heute ist Rebecca Gablé verheiratet und lebt in Mönchengladbach.

Ihren ersten literarischen Erfolg konnte Gablé mit dem Roman Jagdfieber verbuchen, ein Krimi, der für den „Glauser-Autorenpreis deutsche Kriminalliteratur“ nominiert wurde. Es folgten weitere Kriminalromane, unter anderem Das Floriansprinzip.

Rebecca Gablés erster historischer Roman, Das Lächeln der Fortuna aus dem Jahr 1997, ist mittlerweile kein Geheimtipp mehr unter den Fans dieses Genres und verkaufte sich bereits mehrere hunderttausend Mal. Der Erfolg ihrer Romane wird auch durch die zahlreichen Übersetzungen deutlich: Einige ihrer Werke wurden bereits ins Spanische, Niederländische, Tschechische und Italienische übertragen.

Bekannt ist Gablé vor allem für mittelalterliche Ritterromane. Der dritte und letzte Band der Waringham-Trilogie erschien im August 2007 und heißt Das Spiel der Könige.

Im Herbst 2008 erschien ihr erstes Sachbuch Von Ratlosen und Löwenherzen, in dem sie das mittelalterliche England für alle geschichtsinteressierten Leser beleuchtet.


http://www.histo-couch.de/rebecca-gable.html


Zum Buch

Zitat:
Kurzgefasst:

England 1147: Eingesperrt in einer verfallenen Inselfestung, fristen sie ein menschenunwürdiges Dasein, weil sie nicht zu den Kindern Gottes zählen: Simon hat die Fallsucht. Edmund hält sich für einen toten Märtyrerkönig. Regy ist ein Mörder und so gefährlich, dass er an einer Kette gehalten werden muss. Losian hat sein Gedächtnis und seine Vergangenheit verloren. Ausgerechnet Letzterem fällt die Führung dieser sonderbaren Gemeinschaft zu, als eine Laune der Natur ihnen den Weg in die Freiheit öffnet. Er bringt die kleine Schar zurück in die „wirkliche“ Welt, wo Hunger, Not und Rechtlosigkeit herrschen. Auf ihrer Reise gelangt er zu erschreckenden Erkenntnissen über den Mann, der er einmal war. Und gerade als er einer Frau begegnet, mit der ein Neuanfang möglich scheint, beginnt Losian zu ahnen, dass er die Schuld an dem furchtbaren Krieg trägt, der England zugrunde zu richten droht …


http://www.histo-couch.de/rebecca-gable ... ueder.html

Viel Spaß beim Lesen, es bereichert einen sehr...

Corazon
Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2011, 14:06 
Die Heiden von Kummerow / Ehm Welk

Bild

Der Autor

Zitat:
Ehm Welk, eigentlich: Emil Welk, Pseudonym: Thomas Trimm (* 29. August 1884 in Biesenbrow; † 19. Dezember 1966 in Bad Doberan), war ein deutscher Journalist, Schriftsteller, Volkshochschulgründer und Professor. Bekannt wurde er vor allem durch sein Werk Die Heiden von Kummerow.


http://de.wikipedia.org/wiki/Ehm_Welk

Zum Buch

Zitat:
Der Roman besteht aus 22 Kapiteln, die Episoden aus dem Alltag einer Gruppe von Dorfjungen wiedergeben. Ort der Handlung ist das vorpommersche Dorf Kummerow (gemeint ist wahrscheinlich das Dorf Biesenbrow, welches heute zu Angermünde gehört) vor dem Ersten Weltkrieg; geschildert werden Ereignisse, die sich im Zeitraum von Palmarum bis Michaelis eines Jahres des 1900er Jahrzehnts abspielen.[1]

Protagonist der Episoden ist der zehnjährige Bauernsohn Martin Grambauer. Pastor und Lehrer bemühen sich, ihn und seine Freunde zu gottesfürchtigen und regierungstreuen Bürgern zu erziehen, doch alte heidnische Traditionen und Bräuche sind der Dorfjugend – und deren Eltern – wichtiger als wilhelminischer Geist. Neben den Spielen, Streichen und Kämpfen der Jungen bestimmt vor allem ihr Verhältnis zu den Erwachsenen die Handlung der einzelnen Episoden. Zentrales Ereignis ist ihre Ächtung eines Tierquälers, wobei die Jungen vom Kuhhirten des Dorfes unterstützt werden. Als dieser daraufhin selbst Opfer der Behörden wird, kann auch die Solidarität der Jungen nicht verhindern, dass er die Gemeinde verlassen muss.


http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Heiden_von_Kummerow

Es ist sicher vielen schon vom Film her bekannt, doch das Buch übertrifft ...

Corazon
Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2011, 14:10 
Iluminati / Dan Brown
(Thriller)

Bild

Autor

Bild

Zitat:
Dan Brown unterrichtete Englisch, bevor er sich ganz seiner Tätigkeit als Schriftsteller widmete. Als ältester Sohn von drei Kindern eines mehrfach ausgezeichneten Mathematikprofessors und einer bekannten Kirchenmusikerin wuchs er – so die Werbung in den Klappentexten seiner Bücher – in einem Umfeld auf, in dem Wissenschaft und Religion keine Gegensätze darstellten. Diese Kombination sei es auch, die den weltweiten Erfolg des Autors begründet habe.

Illuminati, der erste in Deutschland veröffentlichte Roman von Dan Brown, gelangte innerhalb kürzester Zeit auf die vorderen Ränge der Bestsellerliste. Mit seinem in 35 Ländern erschienenen Buch The Da Vinci Code (dt.: Sakrileg) wurde er zu einem der erfolgreichsten Schriftsteller aller Zeiten. Dan Brown ist verheiratet und lebt mit seiner Frau Blythe Newlon, einer Kunsthistorikerin, in Neuengland.


http://de.wikipedia.org/wiki/Dan_Brown

Zum Buch

Zitat:
Illuminati ist der deutsche Titel eines im März 2003 erschienenen Thrillers von Dan Brown (englischer Originaltitel: Angels & Demons, 2000) mit einer weltweiten Auflage von acht Millionen Exemplaren.

Die Handlung rankt sich um einen angeblichen Versuch des Illuminatenordens, eines laut dem Roman seit Jahrhunderten bis heute bestehenden Geheimbundes, die katholische Kirche zu zerstören. Das tatsächliche Motiv ist jedoch die ideologische Annäherung der katholischen Kirche an die Wissenschaft durch den verstorbenen Papst. Ferner geht es um Verschwörung, Verrat, das Konklave und die bis jetzt noch erhaltenen Regeln des Vatikans. Die Handlung spielt in der Gegenwart an einem einzigen Tag. Orte der Handlung sind Boston, die Schweiz (Forschungsinstitut CERN), Italien (Rom) und vor allem die Vatikanstadt.

In erster Linie geht es um die Beziehung zwischen Wissenschaft und Religion, die als schon seit Urzeiten verfeindet dargestellt werden. Zwar habe es schon immer Menschen gegeben, die beide vereinen wollten, doch die Kluft sei zu tief gewesen. Brown argumentiert durch seine Hauptfiguren, beide könnten und sollten miteinander in Frieden existieren.

Der über 700 Seiten umfassende, im Taschenbuchformat veröffentlichte Roman weist einen langgezogenen Spannungsbogen auf. Er beruht vor allem darauf, dass ein Auftragsmörder aktiv ist und der Vatikan durch eine angekündigte Explosion zerstört werden soll. Die Erzählperspektive ist die der Dritten Person (Auktoriale Erzählsituation).


http://de.wikipedia.org/wiki/Illuminati_%28Buch%29

Gute Nerven wünsch ich jedem, der es liest...

Corazon
Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2011, 14:14 
Leiser Verrat / Stella Rimington
(Thriller)

Bild

Autorin

Zitat:
Die Engländerin Stella Rimington fing in Indien als Halbtagssekretärin beim Secret Service, dem englischen Geheimdienst, an. In den folgenden Jahren arbeitete sie in den Bereichen Staatsgefährdung, Spionage und Terrorismus. 1992 wurde sie Chefin des MI 5, des inländischen Geheimdienstes, den sie bis 1996 leitete. Sie war die erste Frau, die diese Position innehatte. Stella Rimingtons erster Roman "Stille Gefahr", ein spannender Agententhriller, der 2005 im Diana-Verlag veröffentlicht wurde, war der Beginn ihrer schriftstellerischen Karriere. Zu ihrem Erfolgsrezept äußerte sich die Autorin in einem BBC-Interview: "Persönliche Erfahrung ist das Rohmaterial der Fantasie. Obwohl ich einen Thriller geschrieben habe, der vollkommen frei erfunden ist, habe ich als Basis dafür in gewisser Weise mein Leben benutzt, nicht nur meinen Job im Geheimdienst, sondern auch andere Aspekte meines Lebens."


http://www.buecher.de/shop/buecher/leis ... /20949543/

Zum Buch

Zitat:
MI 5-Agentin Liz Carlyle erfährt über einen ihrer Agenten von verdächtigen Treffen in einem islamischen Buchladen. Der Verdacht liegt nahe, es könne sich dabei um eine Terrorzelle handeln. Doch kurz darauf wird Liz von ihrem Chef Charles Wetherby überraschend von dem Einsatz abgezogen. Denn Wetherby hat einen Hinweis erhalten, dass es in den Reihen des britischen Geheimdienstes einen Maulwurf gibt. Und während ihre Kollegen versuchen, ein drohendes Attentat zu verhindern, muss Liz den Verräter finden, bevor es zu spät ist...


http://www.buecher.de/shop/buecher/leis ... /20949543/

Äußerst gut geschrieben, wer die Autorin mag...

Corazon
Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2011, 14:17 
Der Klang der Zeit / Richard Powers

Bild

Autor

Bild

Zitat:
Richard Powers
Richard Powers, 1957 geboren, lebt in Urbana/Illinois. Er studierte Physik, arbeitete als Programmierer, bis er mit 32 seinen ersten Roman schrieb. In seinen Romanen verarbeitet er naturwissenschaftliche und/oder technische Themen. So etwa der aktuellen Gehirnforschung und ihrer psychologischen und philosophischen Implikationen in seinem bekanntesten und preisgekrönten Werk "Das Echo der Erinnerung". Mittlerweile zählt er zu den ganz großen amerikanischen Erzählern der Gegenwart. Seine Bücher wurden vielfach ausgezeichnet, seine Beiträge erschienen in der New York Times, Esquire, Times und Harper's.


http://www.buecher.de/autor/richard-pow ... r_id/1669/

Zum Buch

Zitat:
Richard Powers erzählt in Der Klang der Zeit die weit angelegte Geschichte voll Anmut und Schönheit über eine Familie mit zwei Hautfarben und einer Leidenschaft: Ein cinematographischer Roman über Amerikas jüngste Vergangenheit, über die Lüge, auf der seine Gegenwart baut, und eine einzigartige Liebeserklärung an die Musik.

In einem Roman mit großen Figuren, farbigen Dialogen und vor dem Tableau der Rassenunruhen der letzten Jahrzehnte erzählt Richard Powers die Geschichte einer Familie mit zwei Hautfarben - die eines vor den Nazis geflüchteten jüdischen Wissenschaftlers und einer Afroamerikanerin. Sie vertrauen auf den amerikanischen Traum, dass sich jeder selbst neu erfinden kann. Doch wie eine Melodie sich nur in der Zeit der Musik entfaltet, entgeht keiner der Geschichte seiner Gegenwart: Die Musik mag Zuflucht sein vor der Frage nach der Hautfarbe, doch schließlich droht die Familie an ihr zu zerbrechen.


http://www.buecher.de/shop/buecher/der- ... /12401887/

Sehr gern gelesen von

Corazon
Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Büchervorstellung
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2011, 14:23 
Echo einer Winternacht / Val McDermid

Bild

Autorin



Zitat:
Val McDermid wurde 1955 in Kirkcaldy im schottischen Fife geboren und wuchs dort in einer Bergarbeiterfamilie auf. Nach der Schulzeit begann sie, als erste aus ihrer Familie überhaupt, ein Studium: Englische Literatur am St. Hilda's College in Oxford. Nach Jahren als Literaturdozentin und als Journalistin bei namhaften Zeitungen lebt sie heute als freie Autorin in Manchester und in einem kleinen Dorf an der englischen Nordseeküste. Sie gilt als eine der interessantesten Autorinnen im Spannungsgenre und ist außerdem als Krimikritikerin der BBC, der Times, des Express und der Krimi-Website Tangled Web sowie als Jurymitglied mehrerer Krimipreise eine zentrale Figur in der britischen Krimiszene. Ihre Kriminalromane und Thriller sind weltweit in mehr als 25 Sprachen übersetzt. Für ihr Lebenswerk erhielt sie 2010 die angesehenste Auszeichnung, die es in Großbritannien für Kriminalromane gibt: den Diamond Dagger der britischen Crime Writers' Association.


http://www.buecher.de/shop/krimi-thrill ... /27349677/

Zum Buch

Zitat:
Eine eisige Winternacht, 1978. In dem schottischen Universitätsstädtchen St. Andrews machen vier Studenten auf dem alten keltischen Friedhof eine grausige Entdeckung: Im heftigen Schneetreiben stoßen Alex Gilbey und seine Freunde auf den blutüberströmten Körper der jungen Rosie Duff. Jede Hilfe kommt zu spät. Die Studenten geraten unter Verdacht, auch wenn die Polizei ihnen nichts nachweisen kann. Fünfundzwanzig Jahre später rollt die Polizei ungelöste Mordfälle wieder auf. Auch den Fall Rosemary Duff. Und es scheint jemanden zu geben, der seine eigene Vorstellung von Gerechtigkeit hat: Einer der vier Freunde von damals kommt auf mysteriöse Weise beim Brand seines Hauses ums Leben, kurz darauf ein zweiter. Alex Gilbey wird den Gedanken nicht mehr los, dass es Racheakte waren. Er muss herausfinden, wer es auf das Quartett abgesehen hat, bevor er selbst das nächste Opfer wird ...


http://www.buecher.de/shop/krimi-thrill ... /27349677/

Sehr gern gelesen mit sehr viel Freude

Corazon
Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 140 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste

Foren-Übersicht » Plauderecke » Medien


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron